Bundesliga Vorhersage

Bundesliga Vorhersage #16 – Unsere Tipps zum 16. Spieltag

Bundesliga Vorhersage #16 – Unsere Tipps zum 16. Spieltag

Mit der englischen Woche geht das Fußball-Jahr 2018 zu Ende. Am Dienstag und Mittwoch, 18. und 19. Dezember kommt es zu einigen interessanten Spielen in der Fußball Bundesliga. Hier unsere Tipps und Pick

Bundesliga Vorhersage – Tipps zum 16. Spieltag

Borussia M’gladbach – Nürnberg

Gladbach ist extrem Heimstark und hat 7 von 7 Heimspielen gewonnen. Alles andere als ein Sieg gegen die Abstiegsbedrohten Nürnberger wäre eine Sensation.
Die Quote von 1.4 auf einen Gladbacher-Sieg ist gut und kann mit einer anderen Wette zu einer Double-Bet kombiniert werden.
Ein Asian Handicap mit -1 auf Gladbach ist also auch eine gute Entlscheidung, da dabei die Quote höher ist und man im Falle eines knappen Sieges das Geld zurück bekommt.
Wer mehr Risiko gehen will kann das Asian Handicap 1.5 zu einer Quote von über 2.0 kaufen.

Fortuna Düsseldorf – Borussia Dortmund

Dortmund sollte hier nichts anbrennen lassen. Nach 15 Spielen ist der BVB ungeschlagen. Warum sollte die erste Pleite ausgerechnet in Düsseldorf kommen?
Tipp: Dortmund gewinnt (Quote: 1.5)
Over 2.5 (Quote: 1.58)

Hertha- Augsburg

Klassisches Finger-Weg-Spiel. Hertha ist zwar zu Hause stark genug um Augsburg zu besiegen. Bei einer Quote von 2.3 ist das auch attraktiv daruf zu setzen. Dennoch sind die Augsburger mindestens für einen Punkt gut, so dass ich hier keine Wette platzieren würde.

Wolfsburg – Stuttgart

Wolfsburg is on fire. Aber auch der VfB hat sich unter Markus Weinzierl gefangen. Dafür ist die Quote auf selten dominante Wölfe mit 1.7 zu schwach.

Schalke 04 – Bayer Leverkusen

Die beiden Enttäuschungen der Hinrunde spielen unter einander aus, wer der größere Versager ist. Normalerweise geht sowas Unentschieden aus. Bei der Heimquote von 2.55 würde ich höchstens einen Value-Tipp auf Schalke riskieren. Dennoch ist das keine Wette, auf die ich Geld setzen will.

Bayern München – Leipzig

Das Spitzenspiel des 16. Spieltags zwischen dem 3. und dem 4. Leipzig ist hier aufgrund der Auswärtsschwäche starker Außenseiter bei den Buchmachern. Mit 8 Punkten in 7 Auswärtsspieln und 7:10 Toren ist RB bisher nicht gerade ein Gast, der Angst und Schrecken verbreitet. DENNOCH ist die Quote von 1.3 auf einen Bayern-Heimsieg etwas zu niedrig. Und vor allem die Quote von 8.00 auf den Tabellenvierten sehr valuehaltig.
Leipzig hat in der Vergangenheit schon öfter bewiesen, dass sie Bayern schlagen können. In der vergangenen Saison verlor RB das Spiel in München mit 0:2. Allerdings hatte kassierte damals Kapitän Willi Orban bereits nach 13 Minuten eine rote Karte.
Die Defensive der Leipzier mit erst 14 Gegentoren in 15 Spielen wird gegen Bayern alles dicht machen.
Die Bayern Defensive war in dieser Saison hingegen schon oft anfällig und kassierte z.B. selbst gegen Düsseldorf zu Hause 3 Gegentore.
Ein Unentschieden oder sogar ein Leipziger Sieg ist meiner Meinung nach nicht so unrealistisch, wie die Quote sagt.
Ein Asian Handicap von -1.5 auf Leipzig mit einer Quote von 2.1 ist hier meine Lieblings-Wette. Dafür müssten die Bayern mit zwei Toren Vorsprung gewinnen, was ich ihnen nicht direkt zu traue. Aber es ist natürlich der FC Bayern, der immer mal einen raushauen kann.
Dennoch Tipp: Leipzig AH +1,5 @ 2.1
Alternativ: Leipzig: AH + 2 kombiniert mit Gladbach-Sieg

Freiburg –  Hannover

Freiburg muss gegen den Tabellenletzten seine Heimstärke ausspielen. Die Breisgauer werden das Spiel nicht verlieren. Die Quote von 2.0 auf einen Heimsieg ist gut. Dennoch traue ich Hannover einen Punkt zu. Mehr aber auch nicht.

Mainz – Frankfurt

Wenn Frankfurt seinen Lauf fortsetzen kann, ist die Quote von 2.3 sehr attraktiv. Allerdings ist Mainz im Derby immer sehr schwer auszurechnen. Deswegen Hände weg.

Bremen – Hoffenheim

Schwache Bremer gegen unbesiegbare Hoffenheimer, die zuletzt fünfmal in Folge auswärts ohne Niederlage blieben. Die Quote von 2.15 auf einen Hoffenheim-Sieg kann man als Value-Tipper mitnehmen. Alle anderen fahren mit einer Over-2.5-Bet wohl entspannter. In den letzten 20 Duellen beider Teams gab es im Schnitt 3,5 Tore.
Tipp: Over 2.5 Tore

Posted by Radek in 2xBet, Bundesliga Vorhersage, Wett-Tipps heute und morgen
BUNDESLIGA VORHERSAGE #12 – Tipps und Prognosen zum 12. Spieltag

BUNDESLIGA VORHERSAGE #12 – Tipps und Prognosen zum 12. Spieltag

Die Bundesliga Vorhersage für den 12. Spieltag mit unseren Tipps und Prognosen findet Ihr im Video!

Bundesliga Vorhersage – Tipps zum 12. Spieltag

Vorschau auf die Spiele am 12. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Nach der Länderspiel-Pause greifen die 18 Mannschaften der Fußball-Bundesliga wieder ins Geschehen ein. Am 12. Spieltag muss der Tabellenführer Borussia Dortmund nach Mainz. Verfolger Gladbach spielt am Sonntag-Abend zuhause gegen Hannover und Rekordmeister Bayern München empfängt zu Hause den Aufsteiger Fortuna Düsseldorf.

Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart

Bayer Leverkusen wird versuchen, die Niederlagen gegen Hoffenheim und Leipzig auszugleichen, wenn sie am Freitagabend in der BayArena Stuttgart empfangen. Bayer hat in der Bundesliga 2018/2019 unter den Erwartungen gespielt, aber das Spiel gegen Stuttgart könnte der Wendepunkt für die Gastgeber sein.

FC Augsburg – Eintracht Frankfurt

Augsburg will die 1:2-Niederlage gegen Hoffenheim wettmachen, wenn es am Samstagnachmittag in der WWK-Arena Eintracht Frankfurt trifft. Die Bayern haben in dieser Saison Höhen und Tiefen in der Bundesliga erlebt und belegen damit den zehnten Platz in der Gesamtwertung vor dem Besuch von die Adler.

Bayern München – Fortuna Düsseldorf

David trifft am 11. Tag der neuen Bundesliga-Kampagne in der Allianz Arena auf Goliath. Bayern München ist begierig darauf, nach einer herzzerreißenden 2:3-Niederlage gegen Borussia Dortmund wieder auf die Beine zu kommen, und wir gehen davon aus, dass sie im Fußballspiel am Samstag auf Fortuna Düsseldorf mit voller Wucht reagieren werden.

Hertha BSC – Hoffenheim

Berlin und Hoffenheim treffen sich im Olympiastadion Berlin in einem der voraussichtlich unterhaltsamsten Spiele des Samstagsprogramms. Hertha ist in der Bundesliga vor dem Fußballspiel am Samstag auf einem fünf Spiele umfassenden, sieglosen Lauf und es ist anzumerken, dass sie in den letzten beiden Ligaspielen insgesamt sieben Tore kassiert haben.

Mainz 05 – Borussia Dortmund

Mit einem Sieg über Mainz bei OPEL ARENA will Borussia Dortmund die Tabellenführung in der Bundesliga festigen. Die Dortmunder taten gut daran, von hinten zu kommen und Bayern München in der Klassiker im letzten Ligaspiel zu schlagen, so dass sie vor der Reise nach Mainz voller Zuversicht sind.

FC Schalke 04 – 1. FC Nürnberg

Nach einer schweren 0:3-Niederlage gegen Eintracht in Frankfurt will Schalke 04 mit dem Gastgeber Nürnberg in der VELTINS-Arena wieder in der Bundesliga gewinnen. Die Knappen haben in dieser Saison spannende Auftritte in der Champions League produziert, aber das Spielen an drei Fronten scheint für das Team im Moment das Hauptproblem zu sein.

SC Freiburg – SV Werder Bremen

Das Schwarzwald-Stadion ist Gastgeber des Fußballspiels zwischen Freiburg und Werder Bremen, den beiden Mannschaften, die am 11. Januar gegen Mainz und Borussia M’gladbach geschlagen wurden. Die Truppen von Christian Streich liegen vor dem Besuch von Werder Bremen auf dem 11. Platz in der Gesamtwertung, aber man sollte bedenken, dass sie in den vergangenen sechs Ligaspielen nur einen Sieg erzielten.

Borussia Mönchengladbach – Hannover 96

Nach dem Roll über Fortuna Düsseldorf und Werder Bremen will Borussia M’gladbach mit Hannover im Stadion im BORUSSIA-PARK seinen Siegeszug in der Bundesliga auf drei Spiele ausweiten. Die Fohlen haben in der letzten Zeit ihre beste Form gefunden und verdienen es, vor dem 12. Spieltag auf dem zweiten Platz in der Bundesliga-Wertung zu stehen.

Das waren unsere Bundesliga Vorhersage Tipps zum 12. Spieltag!

Posted by Radek in Bundesliga Vorhersage
Bundesliga Vorhersage #5 – Prognose und Tipps zum 5. Spieltag

Bundesliga Vorhersage #5 – Prognose und Tipps zum 5. Spieltag

Nach dem der 4. Spieltag ein Tipp-Desaster war, sind wir jetzt wieder voll konzentriert auf die Bundesliga Vorhersage und unseren Tipps zum 5. Spieltag.

Bundesliga Tipps – Vorhersage zum 5. Spieltag

Wir haben eine englische Woche und die Bundesliga geht am Dienstag in die 5. Runde.

Bundesliga Vorhersage im Video

SV Werder Bremen – Hertha BSC

Sowohl Bremen als auch Hertha sind noch ungeschlagen. Die Berliner sind nach dem 4:2-Heimsieg gegen Gladbach sogar Tabellenzweiter. Bremen hat in Augsburg das zweite Auswärtsspiel gewonnen mit 3:2. Werder hatte dabei allerdings extreme Schützenhilfe von Augsburgs-Keeper Giefer. Beide Abwehrreihen waren also mit je 2 Gegentoren nicht besonders sattelfest. Das spricht dafür, dass beide Teams hier Tor schießen. Wenn die Quote stimmt (ab 1.6) würde ich drauf setzen.

Gegen offensiv starke Berliner wird die Heimserie von Florian Kohfeldt reißen.

Tipps:

  • Bremen gewinnt nicht: Hertha AH+0.5
  • Beide treffen

Bayern München – FC Augsburg

Während der Oktoberfest-Zeit ist Bayern München nahezu unbesiegbar. Augsburg hat dafür nicht die Mittel die Bayern Offensive mit Lewandowski, Robben und Rodriguez zu verteidigen. Hier würde mich der Tipp Robben trifft reizen. Arjen war im Spiel auf Schalke nur Ersatz. Das motiviert Robben immer besonders für die darauffolgenden Spiele. Wegen der kurzen Ersatzbank wird Kovac in der englischen Woche höchstwahrscheinlich rotieren und Robben wieder in die Startelf nehmen. Der Holländer ist ohnehin immer extrem engagiert und wird gegen Augsburg nach seiner Pause besonders heiß sein. Bayern wird das Spiel dank Robben mit 2:0 gewinnen.

Tipps:

  • Robben trifft
  • Bayern AH-1

Hannover 96 – TSG Hoffenheim

Hannover hat noch keines seiner vier Saisonspiele gewonnen. Zuletzt gab es sogar zwei Niederlagen. Allerdings war die Niederlage in Nürnberg unglücklich auch einer frühen roten Karte geschuldet. Hoffenheim hat gegen Dortmund zwei Punkte liegen lassen und wird das jetzt in Hannover nachholen

Tipps:

  • Hoffenheim gewinnt

Freiburg – Schalke

Freiburg hat überraschenderweise in Wolfsburg gewonnen und hat daher den Druck und den unbedingten Siegeswillen erstmal gestillt. Den Druck hat hingegen Schalke nach 4 Niederlagen zum Saisonauftakt. Allerdings war Schalke gegen Bayern schon relativ gut und hat wesentlich höheres Potential als Freiburg. Die Defensive muss stehen bei Schalke mit Sane und Naldo. Dann gibt es wenig Tore und Schalke kann mit einem Lucky Punch gewinnen.

Tipps:

  • Schalke verliert nicht: Schalke AH+0.5
  • Unter 2.5 Tore

Fortuna Düsseldorf – Bayer 04 Leverkusen

Aufsteiger Düsseldorf liegt vor dem Rheinderby vor dem großen Konkurrenten Leverkusen. Bayer hat durch ein 1:0 in Mainz den ersten Saisonsieg gefeiert und in der Europa-League nach einem 0:2-Rückstand noch die Kurve gekratzt. Gegen Düsseldorf wird Bayer weiter in der Erfolgsspur bleiben und gewinnen.

Tipps:

  • Leverkusen gewinnt

Borussia Dortmund – 1. FC Nürnberg

Bei Nürnberg siehts ähnlich aus wie bei Freiburg. Nürnberg hat die guten Leistungen endlich mit dem ersten Sieg gegen Hannover krönen können. Das war allerdings auch der Hannoveranischen Unterzahl geschuldet. Dortmund ist ein anderes Kaliber und zu Hause wesentlich stärker einzuschätzen als bei den letzten Auftritten in Brügge (1:0) und in Hoffenheim (1:1:)

Tipps:

  • Dortmund gewinnt AH-1

RB Leipzig – VfB Stuttgart

Stuttgart hat noch keines der ersten vier Spiele gewonnen. Leipzig ist da ein denkbar schlechter Aufbau-Gegner, weil die Roten Bullen auch endlich ein Erfolgserlebnis brauchen. Im Normalfall sind die Leipziger zu Hause stärker und gewinnen das Spiel souverän.

Tipps:

  • Leipzig gewinnt AH-1

Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach

Gladbach ist die Pralinenschachtel der Bundesliga: Man weiß nie, was man bekommt! Nach dem 2:4 in Berlin zeigt Gladbach zu Hause wieder eine bessere Leistung und gewinnt gegen ausgelaugte Frankfurter. Die Eintracht musste am vergangenen Donnerstag in der Europa-League in einem Geisterspiel zu zehnt in Marseille überstehen (2:1 Sieg) und am Wochenende ein schweres Heimspiel gegen Leipzig (1:1) absolvieren. Gegen Gladbach geht Frankfurt die Luft aus.

Tipps:

  • Gladbach gewinnt AH-1

FSV Mainz – VfL Wolfsburg

Beide Mannschaften mit einem guten Saisonstart und ohne Niederlage in den ersten drei Spielen. Am vierten Spieltag haben sowohl Mainz als Wolfsburg verloren. Jetzt werden sie sich beide erstmal wieder defensiver ausrichten um das Spiel nicht zu verlieren. Hier würde ich auf ein Unentschieden tippen. Während Wolfsburger-Spiele meist relativ torreich sind, hat Mainz

  • Unentschieden
  • beide treffen
Posted by Radek in Bundesliga Vorhersage
Fortuna Düsseldorf feiert gegen Hoffenheim den ersten Sieg seit 2013

Fortuna Düsseldorf feiert gegen Hoffenheim den ersten Sieg seit 2013

Reiss Nelson feierte sein Bundesligadebüt mit einem Tor, aber das war nicht genug für Julian Nagelsmanns Hoffenheim , das in Fortuna Düsseldorf mit 1: 2 unterlag.

Fortuna Düsseldorf 2-1 1899 Hoffenheim

Tore: 1-0 Morales (45.), 1-1 Nelson (86.), 2-1 Lukebakio (88., Pen.)

Andrej Kramaric machte seinen ersten Saisonstart, und er machte sich bei der Hoffenheimer Attacke bemerkbar. Es fehlte jedoch alles, da der Kroate die ersten drei Schüsse des Spiels lieferte. Die beste dieser Chancen wurde nach nur einer halben Stunde vereitelt, als er das Tor aus einer vielversprechenden Position verfehlte, nur sechs Meter entfernt. Ein Mangel an defensiver Disziplin kostet dann Hoffenheim, als Jean Zimmer durch einen Kopfball von Morales getroffen wurde, der den Gastgebern eine Halbzeitpause verschaffte.

Hoffenheims Außenverteidiger Nico Schulz, frisch von seinem ersten Länderspieleinsatz in Deutschland , versuchte sich mit seinen eindringlichen Runs auf der linken Seite Chancen zu erarbeiten, doch sein Ideenreichtum konnte von seinen Teamkollegen als Gast nicht erreicht werden – vielleicht mit einem Auge ihr Debüt in der UEFA Champions League in der Wochenmitte – kämpfte um einen Weg zum Ziel zu finden. Sie kamen knapp heran, als Florian Grillitsch einen 20-Yard-Versuch auf den rechten Pfosten köpfte und in den letzten zehn Minuten den Anschlusstreffer erzielte. Für Fortuna war es zu heiß, als der eingewechselte Reiss Nelson auf das Tor traf Ball und glitt einen Flachschuss an Michael Rensing, um sein Debüt mit einem Tor zu markieren. Die Gastgeber formierten sich jedoch sofort neu und trafen auf Dodi Lukebakio, der einen Elfmeter verwandelte, nur wenige Minuten nachdem er eine denkbar einfachere Chance an die Latte geschickt hatte.

Matchstatistiken

  • Der Punkt, den Düsseldorf am zweiten Spieltag gegen Leipzig gewann, war ihr erster in dieser Saison und endete mit sechs Niederlagen in Folge. Sie haben in 14 Erstligaspielen nicht gewonnen.
  • Morales ‚letztes Bundesliga-Tor kam im Dezember 2016 zum 2: 1-Sieg von Ingolstadt gegen Bayer Leverkusen.
  • Alle drei Tore des Düsseldorfer Verteidigers stammen aus Kopfball, alles aus einer Flanke und alles, um seine Mannschaft mit 1: 0 in Führung zu bringen.
  • Der letzte Bundesligasieg von Fortuna Düsseldorf kam im Februar 2013, als Axel Bellinghausen beim 1: 0 gegen Greuther Fürth einen Treffer erzielte.
  • Nelson erzielte mit seinem ersten Schuss in der Bundesliga.
  • Fortuna war die einzige aktuelle Bundesliga-Mannschaft, gegen die Hoffenheim nie verloren hatte.
  • Düsseldorfs Trainer Funkel hat Hoffenheim bereits drei Mal getroffen, während er bei Eintracht Frankfurt und Hertha Berlin nur einen Punkt ausgespielt hat.

Aufstellungen

Düsseldorf: Rensing – Zimmer, Ayhan (Bormuth 59 ‚), Bodzek (c), Kaminski, Gießelmann – Zimmermann, Sobottka – Morales – Ducksch (Karaman 79‘), Hennings (Lukebakio 67 ‚)
Unbenutzte Ersatzspieler: Wolf, Raman, Stöger, Usami
Abwesende: Wiesner (Schambein), Froese (Knöchel), Hoffmann (Gehirnerschütterung)
Trainer: Friedhelm Funkel

Hoffenheim: Baumann – Kaderabek, Nordtveit, Vogt (c), Schulz – Bittencourt (Zuber 63 ‚), Grillitsch, Posch (Nelson 72‘) – Joelinton (Belfodil 57 ‚), Szalai, Kramaric
Unbenutzte Vertreter: Kobel, Hoogma, Brenet, Pires
Abwesende: Akpoguma, Hübner (beide Gehirnerschütterung), Bicakcic (Achilles), Adams (Knöchel), Geiger (Oberschenkel), Amiri (Fuß)
Trainer: Julian Nagelsmann

Posted by Xbet.tips in Fußball heute Transfer News
Bundesliga Zeitung – Hollywood Calling als Klubs wollen die Bayern-Dominanz beenden

Bundesliga Zeitung – Hollywood Calling als Klubs wollen die Bayern-Dominanz beenden

Es ist wieder soweit! Eine weitere Bundesliga-Saison steht vor der Tür.

Ich wollte nach vorne schauen und vielleicht einen Blick zurück werfen, um uns auf eine definierende Kampagne in Deutschland vorzubereiten.

Nachdem Bayern München zum sechsten Mal in Folge den Titel in der Bundesliga gewonnen hat und der amtierende Weltmeister die Mannschaft in der Gruppenphase aus dem Weltcup katapultiert hat, braucht Deutschland einen Schuss in den Arm von etwas Neuem.

Die Mannschaft von Jogi Löw litt an Vorhersagbarkeit. Eine Anklage wies verständlich auf die Bundesliga hin, wenn es um das Titelrennen ging.

Deutschland zeigte meiner Meinung nach auch eine gewisse Selbstgefälligkeit, die sich als fatal erwies, und wenn die Bayern das gleiche tun, ist es das Verfolger-Rudel, sie so zu bestrafen, wie es Mexiko und Südkorea der Nationalmannschaft angetan haben .

Niko Kovac, der bei Eintracht Frankfurt einen so beeindruckenden Job gemacht hat, ist nun der verantwortliche Mann der Allianz. Es wird interessant sein, wie er in seinem ersten großen Job im Vereinsfußball auftritt.

Er gewann die Bundesliga mit Bayern als Spieler und wird erwartet, dass er das Gleiche tut wie ein Trainer. Diese Bayern-Seite altert jedoch teilweise und muss umgestellt werden, um Europa erneut zu beherrschen.

Leon Goretzka von Schalke ist dazugekommen, aber für eine Mannschaft mit zu vielen Spielern, die sich entweder schnell nähern oder jetzt die falsche Seite von 30 sind, wird mehr Nachwuchs benötigt.

Arturo Vidal ist bereits nach Barcelona abgereist und Jerome Boateng soll auch gehen. Das richtige Gleichgewicht zwischen Erfahrung und Jugend zu finden, könnte der Schlüssel sein, um die Ziele von Bayern zu erreichen.

Allerdings müssten Sie eine mutige Person sein, um gegen die Bayern zu spielen, die ihren Titel behalten. Vielleicht geht es in dieser Staffel also wirklich um die anderen. Können Vereine wie Schalke, Dortmund, Leipzig, Leverkusen und Hoffenheim kapitulieren, wenn die Champions ausscheiden?

Leider deuten jüngste Beweise nicht darauf hin.

Bei Schalke hat Domenico Tedesco in seinem ersten Jahr eine fantastische Leistung abgeliefert und den Klub auf einen unwahrscheinlichen zweiten Platz geführt. Vorbei sind Max Meyer und Star-Mittelfeldspieler Leon Goretzka, aber der ruhmreiche Stürmer Mark Uth kommt aus Hoffenheim.

Omar Mascarell wurde ebenfalls von Franfurt rekrutiert und wird versuchen, die Lücke im Mittelfeld zu füllen, und Salif Sane wird versuchen, der Backline mehr Solidität zu verleihen.

Seine erste Saison zu simulieren, wird für Tedesco eine schwierige Aufgabe sein, einen Schritt weiter zu gehen und tatsächlich zu gewinnen, scheint zu diesem Zeitpunkt zu viel verlangt zu sein.

In der vergangenen Saison hatte Leipzig Mühe, sich in der Debütsaison der Bundesliga zu wiederholen. Es endete mit dem Abgang von Trainer Ralph Hasenhüttl und, zur Überraschung vieler, die Ankündigung, dass Julian Nagelsmann nächsten Sommer übernehmen wird.

In der Zwischenzeit wird Sportchef Ralph Rangnick an der Spitze stehen.

Seine Referenzen als Trainer sind erwiesen, aber zusammen mit dem Verlust von Starspielerin Naby Keita sind die Fragezeichen, wie erfolgreich dieses „Holding-Jahr“ sein kann, berechtigt.

Massive Upgrade für Leipzig verkauft Keita und Rudy als Ersatz bringen. Guter Spieler. pic.twitter.com/q8idRTHmph

– Jack Gallagher (@calciolovesjack) 14. August 2018

Ähnliches gilt für Hoffenheim, jeder im Club weiß, dass der aktuelle Boss Nagelsmann am Ende der Saison ausfällt.

Es könnte ein feierliches letztes Jahr für den jungen Trainer sein , der aus einer Mannschaft, die sich in Schwierigkeiten befindet, eine Mannschaft gemacht hat, die jetzt erwartet, dass sie in den europäischen Positionen endet. Ebenso könnte es eine beunruhigende Wirkung haben und sich als turbulente Zeit erweisen.

 

In der vergangenen Saison hat Leverkusen die Erwartungen übertroffen. Kevin Volland kam zurück zu den Toren, Leon Bailey durchbrach sein explosives Talent und Julian Brandt bewies, dass er mit dem Level der Hoffnung und Verantwortung auf seinen jungen Schultern umgehen kann.

Leverkusen kann Spaß machen zu sehen, aber auch auf der Rückseite kann er brüchig sein, besonders bei Standardsituationen, und es fehlt ihm die nötige Konsistenz, um etwas wie eine ernsthafte Titelherausforderung zu montieren .

Von den potentiellen Anwärtern, die gerade Borussia Dortmund verlassen, ist ein Club, den ich diesen Sommer besucht habe.

Nach dem Ausscheiden von Pierre Emerick Aubameyang im Januar und der anschließenden Leihgabe von Michy Batshuayi fehlt in Dortmund ein offensichtlicher Torschütze. Es könnte bedeuten, sich auf Max Philipp und Marco Reus für Tore zu verlassen, obwohl Jadon Sancho, Christian Pulisic und Neuzugang Marius Wolf dazu beitragen werden.

Außerdem haben sie Verteidiger Abdou Diallo als Ersatz für Sokratis, den dänischen Mittelfeldspieler Thomas Delaney von Werder Bremen, Torhüter Marvin Hitz aus Augsburg und den Transfer zu dem belgischen Mittelfeldspieler Axel Witsel übernommen.

Mit dem taktisch klugen Lucien Favre, der jetzt die Führung übernimmt, und seinem Rekord, talentierte Spieler zu entwickeln, kann Marco Reus das nach seiner Zeit bei Borussia Mönchengladbach bezeugen, vielleicht hat er genug, um die Chancen zu stören.

Trotz des offenkundigen Fehlens eines Angriffspunktes ist es ein aufgemotzter Dortmunder, der konstant die Höhen erreichen muss.

? Unsere Lieblingsnachrichten des Tages ?

52% der deutschen Fußballfans wie BVB survey (Umfrage von Statista)

Lesen Sie mehr ? https://t.co/zVFNBoVdlc pic.twitter.com/eQgyqQHvLi

– Borussia Dortmund ???? (@BlackYellow) 17. August 2018

Ich denke, es versteht sich von selbst, dass die Bundesliga in diesem Jahr dringend einen anderen Gewinner braucht .

Kommerziell hilft es, wenn die Liga als wettbewerbsfähig angesehen wird, wenn das Produkt auf der ganzen Welt verkauft wird.

Die Bundesliga hat sich bereits einen guten Ruf für ihre unglaubliche Stadionatmosphäre und Faninteraktion erworben. Es wird auch zu Recht für seine Förderung von Talent und ästhetisch ansprechenden Spielweisen gelobt, aber um wettbewerbsfähige Titelrennen und andere Champions zu dem Mix hinzuzufügen, könnte das sein, was es ein bisschen mehr schätzt.

Der Bruch der Bayern-Titel-Regentschaft wäre nicht nur gut für die Bundesliga, auch im Inland wäre es gut, den Fans aller anderen Vereine Hoffnung zu geben, dass dieser Riese besiegt werden kann.

Ich glaube, das wäre auch gut für die Bayern, denn ich denke, dass sie es brauchen, um sie wiederzubeleben, genauso wie ihre Rivalen.

Zu lange waren die Bayern das Schwergewicht im Mittelgewicht. Ein Kämpfer ohne lebensfähige Gegner kann abgestanden werden.

Es liegt in den Händen von Dortmund und Schalke, dass sie beweisen können, dass sie eine Gewichtsklasse steigern und ihre Hände tauschen können. Vielleicht könnte selbst ein Außenseiter eine Außenseitergeschichte liefern, auf die Hollywood stolz sein könnte.

Jürgen Klopp sagte einmal zu seinen Dortmunder Spielern, sie seien Rocky Balboa und die Bayern wären Ivan Drago. Man könnte argumentieren, dass alle Herausforderer, die Bayern in diesem Jahr überholen, wie Rocky mit Ivan Drago, Apollo Creed und Clubber Lang in der gleichen Nacht sein würden.

Ich bin jedoch optimistisch, dass wir unseren Film dieses Jahr bekommen werden.

Posted by Xbet.tips in Fußball heute Transfer News
Bundesliga-Vorschau: Alphonso Davies hofft, Deutschland im Sturm erobern zu können

Bundesliga-Vorschau: Alphonso Davies hofft, Deutschland im Sturm erobern zu können

Mit einer neuen Bundesliga-Saison, die diese Woche beginnt, wirft Sportsnet einen Blick auf die Spieler, Teams und Geschichten, die 2018-19 in Deutschlands Top-Liga zu sehen sein werden.

BAYERN GEHT FÜR SIEBEN IN EINE REIHE

Alle Augen werden auf Bayern München gerichtet sein, wenn sie versuchen, den siebten Meistertitel in Folge zu holen. Aber während die Bayern immer noch das stärkste Team in Deutschland sind, gibt es immer noch Hoffnung – sei es auch nur in Ohnmacht -, dass ihr Lauf in dieser Saison zu Ende gehen könnte.

Für den Start gibt es einen neuen Mann, der den ehemaligen kroatischen Nationalspieler Niko Kovac betreut. Der Ex-Bayern-Verteidiger übernimmt von Jupp Heynckes, zuvor hatte er Eintracht Frankfurt im Vereinsspiel verwaltet. Das ist ein großer Schritt in Kovacs Karriere, und es wird interessant zu sehen, wie er mit dem Druck eines der Top-Clubs der Welt zurechtkommt.

Seltsamerweise haben die Bayern im Sommer keine größeren Transfers gemacht, abgesehen von der Verpflichtung des Kanadiers Alphonso Davies (mehr dazu später). Stattdessen stand das bayerische Outfit pat. Kann der gleiche Stamm von Spielern den Bayern helfen, wie in der letzten Saison, als sie mit sage und schreibe 21 Punkten den Tabellenplatz belegten? Oder wird der Mangel an neuem Blut zurückkommen, um sie zu verfolgen und das Feld der Titelhoffnungen zu beleben? Die Zeit wird es nur sagen.

Live-Stream über 300 Bundesliga-Spiele, darunter alle Spiele von Bayern München und Borussia Dortmund. Außerdem streamen Sie Matchups aus der Premier League, dem FA Cup, der schottischen Premiership und mehr.

KANN DORTMUND BAYERNS DOMINANZ ENDEN?

Von den Verfolgern sollte man denken, dass Borussia Dortmund die besten Chancen hat, die Serie von Bundesliga-Titeln in dieser Saison zu beenden. Die Schwarzgelben belegten in der vergangenen Saison einen fernen vierten Platz, 29 Punkte weniger als Bayern.

Der neue Trainer, Lucien Favre, verfügt jedoch über eine große Club-Erfahrung und ist bestrebt, eine offensive und aggressive Fußball-Marke zu spielen. Der amerikanische Teenager Christian Pulisic kam in seiner letzten Saison als einer der dynamischsten Angreifer der Mannschaft ins Spiel, während der belgische Veteran Axel Witsel, der im Sommer vom chinesischen Klub Tianjin Quanjian unterschrieben wurde, Dortmund im Mittelfeld mit etwas Stärke und Stahl versorgen wird. Abdou Diallo (Mainz) und Thomas Delaney (Werder Bremen) kamen ebenfalls in der Off-Season hinzu, um die Abwehr bzw. das Mittelfeld zu verstärken.

HABE EIN AUGE AUF

Robert Lewandowski vom FC Bayern München war in der vergangenen Saison zum dritten Mal Torschützenkönig der Bundesliga, ein Liga-Rekord für einen ausländischen Spieler. Der polnische Stürmer erzielte 29 Tore, 14 mehr als der Freiburger Nils Petersen, der im Wertungslauf Zweiter wurde.

Lewandowski gab kürzlich bekannt, dass er am Ende der letzten Saison eine Transferanfrage gestellt hat, aber er besteht darauf, dass die Probleme mit den Bayern gelöst wurden, und er hat sich verpflichtet, dem bayerischen Verein den siebten Meistertitel in der Bundesliga zu sichern. Das ist Musik in Bayerns Ohren, denn Lewandowski hat in den vier Spielzeiten bei Bayern seit seinem Wechsel von Borussia Dortmund 2014-15 106 Tore in der Bundesliga geschossen.

NEWCOMER zu beobachten

In der Bundesliga wird es in dieser Saison dank der Präsenz von Alphonso Davies kanadische Inhalte geben. Falls Sie nicht gehört haben, ist Davies ein 17-jähriges Wunderkind, das im vergangenen Monat von den Vancouver Whitecaps von Bayern München für eine MLS-Rekordtransfergebühr unterschrieben wurde, die alles in allem über 20 Millionen Dollar erreichen könnte. Davies wird die aktuelle Major League Soccer Saison beenden, bevor er am 1. Januar 2019 offiziell zu Bayern wechselt.

„Als Kind träumst du von diesem Moment und ich bin froh, dass es durchkam“, sagte Davies. „Jetzt ist es Zeit, weiter zu arbeiten. Ich muss alles geben, um diese Chance zu nutzen. “

Kanadische Spieler werden für diese Art von Geld nicht verkauft, geschweige denn Teenager, die ihre ganze Karriere in der MLS verbracht haben – und sie werden sicherlich nicht von Bayern, einem der größten Clubs der Welt, abgeholt. Aber Davies ist nach alledem das einzig Wahre, und er ist eine der aufregendsten Aussichten, die dieses Land je hervorgebracht hat.

Es wird interessant sein zu sehen, wie oder ob Davies in dieser Saison zu Bayern passt. Der amtierende sechsfache deutsche Meister hat eine tiefe und talentierte Mannschaft voller erfahrener Stars und Weltcupsieger. Davies selbst gab an, dass er Möglichkeiten bekommen könnte , je nachdem, wie er in das Training passt und trainiert.

DIE FÖRDERTEN CLUBS

Fortuna Düsseldorf ist zum ersten Mal seit 2013 wieder in der deutschen Erstliga, nachdem sie in der vergangenen Saison zum Meister der zweiten Liga gewählt wurde. Gegründet im Jahr 1895, ist Düsseldorf eine der ältesten Mannschaften der Bundesliga. Die einzige Meisterschaft der Liga findet 1933 statt.

Rouwen Hennings wurde mit 33 Treffern in 33 Einsätzen Torschützenkönig des Teams und spielte eine Schlüsselrolle beim Aufstieg des Klubs. Er ist zurück in dieser Saison und wird von seinen Landsleuten Dodi Lukebakio (Leihgabe von Watford) und Marvin Ducksch (unterschrieben von Holstein Kiel) unterstützt. Ein weiterer Neuzugang ist Mittelfeldspieler Matthias Zimmermann, der aus Stuttgart kommt. Der kanadische Nationalspieler Kianz Froese ist ebenfalls bei Fortuna unter Vertrag, obwohl er hauptsächlich für die Reservemannschaft Fortuna Düsseldorf II spielt.

Der FC Nürnberg verlor am letzten Spieltag der letzten Saison gegen Düsseldorf und wurde damit Zweiter in der Gesamtwertung. Dennoch reichte es dem achtmaligen deutschen Meister, der nach vier Jahren wieder in die Bundesliga zurückkehrte.

Nurnbergs Kapitän Hanno Behrens kam in der vergangenen Saison mit 14 Treffern in die zweite Liga, während der schwedische Stürmer Mikael Ishak mit zwölf traf. Der japanische Stürmer Yuya Kubo, der vom belgischen Klub Gent ausgeliehen wurde, wurde in der Nachsaison verpflichtet.

Der Hamburger SV und der FC Köln waren nach dem Ende der letzten Saison in den unteren Tabellenrängen in die zweite Liga abgestiegen. Der VfL Wolfsburg, der den dritten Platz belegte, schlug Holstein Kiel in den Relegations-Playoffs, um in der Bundesliga zu bleiben.

Posted by Xbet.tips in Fußball heute Transfer News
PREVIEW-Soccer-VAR nach umstrittenem Bundesliga-Start im Rampenlicht

PREVIEW-Soccer-VAR nach umstrittenem Bundesliga-Start im Rampenlicht

Die neue Bundesliga-Saison ist nur einen Spieltag alt, doch es gab bereits eine Reihe umstrittener Entscheidungen, die das Videoassistent-Schiedsrichter-System (VAR) ins Rampenlicht gerückt haben.

Der ehemalige Schiedsrichter Wolfgang Stark wurde von seinem Amt als Videoassistent entlassen, nachdem das System am Samstag im VfL Wolfsburg-Schalke 04 in die Schlagzeilen geraten war.

Eine gelbe Karte an Schalke Matija Nastasic wurde in der 64. Minute auf Rot geändert und kurze Zeit später wurde eine rote Karte nach VAR-Intervention durch einen gelben für einen Wolfsburger Spieler ersetzt.

Im VAR-System überprüft ein trainierter Schiedsrichter mit Zugang zu einem Videomonitor und in ständiger Kommunikation mit dem Hauptkampfoffiziellen Entscheidungen, die als „Spielwechsel“ betrachtet werden.

Stark, ein internationaler Schiedsrichter von 1999 bis 2014, der in 344 Bundesliga-Spielen bis 2017 amtierte, werde bis auf weiteres nicht als Video-Schiedsrichter arbeiten „, sagte der Deutsche Fußball-Bund (DFB).

VAR wurde in seiner zweiten Saison in der Bundesliga erwartet, ähnlich wie bei der Weltmeisterschaft in Russland zu operieren, ein effizientes Werkzeug zur Unterstützung von Schiedsrichtern, um potenzielle Spielfehler zu minimieren.

Aber schon in dieser Saison wird sein Wert in Frage gestellt.

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann wurde wütend, als VAR nicht daran gewöhnt war, die Vergabe eines umstrittenen Elfmeters zu kippen, als Franck Ribéry vom FC Bayern München am vergangenen Freitag in die Box ging.

Er war absolut wütend, als nach dem Elfmeter von Robert Lewandowski das System eingreifen musste, da der Bayern-Spieler Arjen Robben zu früh in die Box eindrang.

Lewandowski machte keinen Fehler mit der Wiederholung, um es 2-1 zu machen, bevor Robben ein spätes Drittel hinzufügte.

„Warum VAR nicht gewohnt war zu sehen, dass es überhaupt keine Strafe war“, fragte Nagelsmann. „VAR? Wo war es? Sicher nicht hier. “

Selbst Bayern-Trainer Niko Kovac räumte ein, dass er „die Strafe nicht gegeben hätte“, was die Kontroverse noch verstärkt hätte.

Der frühere Tabellenführer Borussia Dortmund hofft nach dem 4: 1-Sieg gegen RB Leipzig in der vergangenen Woche auf VAR, wenn am Freitag gegen Hannover 96 gespielt wird. Der Stürmer Paco Alcacer kommt aus Barcelona, ??um die Feuerkraft weiter auszubauen.

„Wir brauchen noch Zeit, um einige Dinge zu korrigieren“, sagte der neue Trainer Lucien Favre, dessen Team als echte Titelkandidaten angesehen wird.

„Viele kleine Dinge, um das Spiel besser zu lesen, wie wir in die Tackles gehen, all diese Details brauchen viel Zeit. Wir können es nicht in fünf Tagen schaffen „, sagte Favre.

Meister Bayern sollte am Samstag beim VfB Stuttgart eine leichtere Aufgabe haben, auch wenn Flügelspieler Kingsley Coman verletzungsbedingt ausfällt.

Schalke, Vizemeister der letzten Saison, empfängt einen Tag später Hertha Berlin. (Berichterstattung von Karolos Grohmann; Schnitt von Peter Rutherford)

Posted by Xbet.tips in Fußball heute Transfer News
Spielvorschau: Borussia Dortmund empfängt RB Leipzig beim Saisonauftakt der Bundesliga

Spielvorschau: Borussia Dortmund empfängt RB Leipzig beim Saisonauftakt der Bundesliga

Diesen Sonntag zeigt Lucien Favre und Co. endlich, welche Art von Fußball sie auf absehbare Zeit im Westfalonstadion sehen werden. Die Vorfreude auf diese Saison baut sich seit Tagen, Wochen oder vielleicht sogar Monaten auf. Ein Sieg gegen den viel verhassten Red Bull RasenBallsport Leipzig ist genau die Art von Moralschub, die Favre braucht, um die Fans hinter sich zu bringen.

Die Dortmunder Fans haben in den letzten Jahren 5 Manager gesehen, von Jürgen Klopp bis zum jetzigen Mann Lucien Favre, und wenn sie so etwas wie ich sind, wollen sie, dass der Verein einen guten Orientierungssinn hat . Jetzt erwarte ich von Favres erstem Spiel gegen Dortmund nichts Besseres, besonders nicht gegen eine gute Mannschaft wie Leipzig, aber wie gesagt, ein Sieg würde im Dortmunder Lager sehr gut sein und dazu beitragen, die Fans davon zu überzeugen, dass der Verein herauskommt von was viele eine Scherzära betrachten würden.

Die Roten Bullen haben einen gewaltigen Angriff, wenn die Spieler tatsächlich spielen. Leider ist das nur das Problem. Leipzigs Angriff kann wieder sehr an und aus sein; Konsistenz ist nicht ihre Stärke. Vor allem Timo Werner kommt mit Deutschland aus einer schlechten WM, und ganz ehrlich, er hat nicht wirklich dafür plädiert, warum er jemals wieder einen Aufruf bekommen sollte. Yussuf Poulsen ist gut, aber nicht großartig. Bruma ist ein tödlicher Spieler auf den Flügeln, und er wird ein Problem für die immer älter werdenden Verteidiger von Dortmund sein, also erwarte, dass das während des Spiels ein Problem ist.

Der RB Leipzig muss auf Mittelfeldspieler Naby Keïta verzichten, der jetzt in England spielt. Da sie keinen Ersatz für ihn haben, wird die Aufgabe, das Mittelfeld für Leipzig zu kontrollieren, vor allem Emil Forsberg und Stefan Ilsanker fallen, da Berichten zufolge der talentierte Kevin Kampl Muskelprobleme hat. Ich stelle mir vor, dass der Starmann Forsberg hin- und hergerissen sein wird, wenn er zum Angriff beiträgt und sich zurücklehnt, um sicher zu gehen, dass es in Leipzigs Hintermannschaft einen Spieler gibt, der den Ball weitergibt.

Die Bundesliga ist in der Defensive nicht besonders stark, vor allem in Leipzig, so dass die Hintermannschaft der Roten Bullen kaum erwähnenswert ist. Sie könnten ausreichen, um eine Dortmunder Mannschaft zu stoppen, die ohne einen richtigen Stürmer auskommt, aber zählen Sie nicht darauf.

Laut Bundesliga.com :

BVB XI: Bürki, Piszczek, Akanji, Diallo, Schmelzer, Delaney, Witsel, Pulisic, Reus, Sancho, Philipp

RBL XI: Gulacsi, Klostermann, Orban, Upamecano, Saracchi, Bruma, Demme, Ilsanker, Forsberg, Werner, Poulsen

Lucien Favre sagte kürzlich, dass Roman Bürki Dortmunds Torhüter Nummer 1 wäre. Wenn es also Verwirrung darüber gab, wer im Tor sitzen würde, ist die Antwort jetzt klar. Akanji und Diallo scheinen die beiden Mittelfeldspieler des BVB zu sein, und jetzt werden Piszczek und Schmelzer, obwohl gealtert und wahrscheinlich ein bisschen außer Kontakt, die Aufgaben des Verteidigers übernehmen. Die Neuzugänge Thomas Delaney und Axel Witsel könnten zusammen mit Reus oder Pulisic als dritter Mittelfeldspieler ein solides Mittelfeld bilden. Reus oder Pulisic neben Sancho und Philipp im offensiven Trio könnten unglaublich gut zu sehen sein und sollten die Leipziger Verteidiger während des gesamten Spiels beschäftigen.

Witsel und Delaney sollten einen guten Job machen, um das Tempo des Spiels zu kontrollieren, und es ist klar, dass der BVB das überlegene Mittelfeld hat. Damit werden die Angreifer von RB Leipzig die BVB-Verteidiger angreifen und dann immer wieder einkreuzen. Dortmunds Innenverteidiger scheinen solide zu sein, aber dieser konstante Angriff wird wahrscheinlich zu Ergebnissen führen. Auf der anderen Seite wird Dortmunds Angriffsstärke zu groß für Leipzigs Verteidigungs- und Torwart sein. In Anbetracht der Umstände in Dortmund wäre ein Unentschieden gegen Leipzig ein eher günstiges Ergebnis. Vorerst. Hoffen wir, dass die Standards während der Saison steigen.

Posted by Xbet.tips in Fußball heute Transfer News
Bundesliga-Vorschau: Kann irgendjemand Bayern München fangen? Wahrscheinlich nicht

Bundesliga-Vorschau: Kann irgendjemand Bayern München fangen? Wahrscheinlich nicht

  • Die Bundesliga ist zurück! Gibt es eine Chance, dass Deutschland in diesem Jahr einen neuen Champion sehen wird? Raphael Honigstein gibt einen Ausblick auf die Saison.

Ist jemand in der Lage, Bayern an der Spitze zu stoppen?

Lassen Sie uns zuerst die schlechten Nachrichten aus dem Weg räumen. Wenn man dem VfB Stuttgart-Sportdirektor Michael Reschke glauben darf, wird es in der jetzigen Form in den kommenden Jahren kein Titelrennen mehr geben.

„Bayern München wird Meister [in dieser Saison] und auch 2019-20, 20-21, 21-22 und so weiter“, sagte der 60-Jährige Welt. „Nur Bayern entscheidet, ob es Aufregung [an der Spitze der Liga] gibt. Sollten sie eines Tages einen Titel richtig feiern wollen, weil er nah ist, funktioniert das nur, wenn ein Playoff-Modus eingeführt wird. Bis dahin.“ wird dominieren und die besten Spieler der Konkurrenz kaufen. “

Reschke, selbst ehemaliger Bayern-Mitarbeiter, weiß, dass die Hegemonie der Champions kurz- und mittelfristig kaum zu hinterfragen ist. Es ist nicht nur das Geld. Während der Umsatz des FC Bayern im Vergleich zu den engsten Rivalen seit der Jahrhundertwende konstant um das 2: 1-Verhältnis schwankte, haben sich die Bayern in den letzten Jahren durch besseres Scouting und eine sorgfältige Auswahl der Manager von der Masse abkoppeln lassen unantastbar.

Ihre letzten sechs aufeinander folgenden Meisterschaften haben einen Durchschnitt von 86 Punkten ergeben. Die vorherigen sechs Meistertitel (2009-10, 2007-08, 2005-06, 2004-05, 2002-03, 2000-01) wurden mit einem deutlich weniger beeindruckenden Durchschnitt von 73 Punkten gewonnen. Während in den niedrigen bis Mitte der 70er-Jahre die Bar auf eher banale Level gesetzt wurde, waren Teams wie Borussia Dortmund (2002, 2011, 2012), Werder Bremen (2004), VfB Stuttgart (2007) und VfL Wolfsburg (2009) könnte noch die eine oder andere Meisterschaft gewinnen .

Die aktuelle Leistung von 2,5 Punkten pro Spiel zu erreichen, ist so schwierig, dass sie fast schon phantastisch ist. Nur ein einziger Verein außer Bayern hat in der 55-jährigen Geschichte der Liga mehr als 80 Punkte erzielt: Jürgen Klopps Dortmund, als er 2012 seinen Höhepunkt erreichte (81 Punkte). (Die Ergebnisse vor 1995 wurden auf drei Punkte pro Sieg angepasst.)

Und so müssen nicht zwei Dinge passieren, wenn die Trophäe nicht im Südosten Deutschlands bleiben soll. Erstens müssen die Bayern unabsichtlich die Uhr zurückdrehen, bis ihre „Rote Maschine“ weit weniger effizient funktionierte und gelegentlich fehlerhaft war. Der neue Manager Niko Kovac, der sich auf Disziplin, Fitness und harte Arbeit konzentriert, macht dies zu einem unwahrscheinlichen Szenario. Es würde einen kompletten Zusammenbruch der sich verändernden Raumdynamik erfordern, ähnlich wie die Bayern zu leiden hatten, bevor das Board im September 2017 die Herrschaft über Carlo Ancelottis Regentschaft auflöste, für eine Mannschaft von solcher Qualität, die dies noch einmal drastisch unterbieten sollte.

Selbst wenn eine solche Apokalypse tatsächlich die Sabener Straße befallen sollte, müssten sich andere Bundesligavereine in fast beispielloser Weise verbessern.

Thomas Tuchels erstes Jahr in Dortmund (2015/16), das mit beeindruckenden 78 Punkten aufwarten konnte, war mit Abstand die beste Platzierung aller Bayern-Konkurrenten im aktuellen Purple-Patch. Ohne diesen Ausreißer haben die Zweitplatzierten seit 2012-13 jedoch nur magere 67 Punkte.

Can Schalke 04 (63 Punkte letzte Saison), Dortmund (55 Punkte letzte Saison) oder RB Leipzig (67 Punkte in 2016-17) kommen in die Nähe der hohen 70er Jahre oder der niedrigen 80er, die den Rekordtitel leicht unter Druck setzen könnten – Inhaber? Domenico Tedesco fügte in seiner ersten Saison SOC insgesamt 20 Punkte zu seinem Endergebnis hinzu, aber ein ähnlicher Fortschritt kann nicht ernsthaft von einer Mannschaft erwartet werden, die zu stark gedrängt wird, um mit dem Druck der Champions League fertig zu werden. TSG Hoffenheim ist im gleichen Boot, allerdings mit einem qualitativ schlechteren Team.

Dortmund, jetzt in der Obhut von „Teamflüsterer“ Lucien Favre, wird in der letzten Saison sicherlich seine katastrophale Leistung verbessern, aber es könnte noch ein bisschen dauern, bis die anspruchsvollen Trainermethoden des Schweizer Trainers Früchte tragen. Die Schwarz- und Gelben müssen noch einen garantierten Torschützen unterschreiben, der ihre Chancen erheblich einschränkt.

Damit bleibt Leipzig der letzte potentielle Herausforderer, denn der Vizemeister des Jahres 2017 muss seinen Energie-Zapping-Stil in die Europa League aufnehmen. Ralf Rangnicks Hausmeister vor der Ankunft von Julian Nagelsmann im Jahr 2019 wird dennoch eine der interessantesten Handlungsstränge einer neuen Saison bieten, die reich an Konkurrenz und Intrigen ist … allerdings vom zweiten Platz nach unten.

Marquee-Signaturen

Axel Witsel, MF, Borussia Dortmund

Großer Name, große Haare und große Erwartungen: Dortmund will mit seinem neuen 20-Millionen-Euro-Mann vom chinesischen Klub Tianjin Quanjian die Spiele dominieren und der ersten Mannschaft eine starke Siegermentalität verleihen. Der belgische Mittelfeldspieler sollte Lucien Favres Multitalente eine ideale Plattform bieten, um ihre beachtlichen Angriffsfähigkeiten noch einmal unter Beweis zu stellen.

Paulinho, FW, Bayer 04 Leverkusen

Bayer kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, wenn es darum geht, Weltklasse-Südamerikaner an die Spitze zu bringen. Paulinho, ein 18-jähriger muskulöser Flügelspieler von Vasco da Gama, wird mit 18,5 Millionen Euro ein echtes Schnäppchen, wenn die Scouting-Berichte aus Brasilien stimmen. Sein Tempo und seine Trefferquote werden dem Angriff von Bayer ein gutes Gleichgewicht verleihen.

Alassane Plea, FW, Borussia Mönchengladbach

Mit 21 Toren und sieben Assists für OGC Nice war der 25-jährige Franzose in der vergangenen Saison eine der heißesten Marken in Frankreich. Für Borussia war der schnelle und vielseitige Mittelstürmer für 23 Millionen Euro ein Coup. Die Foals brauchen seit Jahren einen echten Stürmer. Die Aufnahme von Plea sollte nach der Rückkehr der letzten Saison in die Mittelmäßigkeit ihre Wettbewerbsfähigkeit am oberen Ende der Tabelle wiederherstellen

Große Abfahrten

Naby Keita, MF, Liverpool

Mit Ausnahme von Douglas Costa, dessen Wechsel zu Juventus in diesem Sommer auf Dauer verlagert wurde, gibt es für die Bundesliga keine größeren Verluste als die Ein-Mann-Tack-Assist-Maschine von Naby Keita. Wenn der Guinea-Nationalspieler das Formular aus seiner ersten Saison in Leipzig für den LFC wiederholt, wird die 59-Millionen-Euro-Prämie sehr günstig aussehen.

Arturo Vidal, MF, Barcelona

Die Bayern waren sehr daran interessiert, den chilenischen Nationalspieler zu verkaufen, dessen kämpferischer Ansatz auf dem Platz manchmal schwer beherrschbar war. Auch sein Verhalten abseits des Platzes sorgte für Aufregung. Die Sorge um seinen Verletztenrekord machte es für den Meister zu einer leichten Entscheidung, vor allem mit Leon Goretzka, der Neuverpflichtung, um diese Rolle für die Champions zu spielen.

Thilo Kehrer, DF, Paris Saint-Germain

Ein Verkaufspreis von 37 Millionen Euro für einen talentierten, aber immer noch unbeständigen Verteidiger mit nur noch einem Jahr auf seinem Vertrag? Schalke hatte keine andere Wahl als den 21-Jährigen zu verkaufen, der hoffentlich seine Ausbildung bei Thomas Tuchel fortsetzen wird.

Wer wird die Liga gewinnen?

Siehe oben.

Jagen nach Europa

Vorausgesetzt, dass sie rechtzeitig einen Stürmer finden können, liegt Dortmund vor einem stabilen, wenn auch unspektakulären Schalke . Leverkusen hat mit seinem spannenden Angriffsspiel eine gute Chance, die Top-Vier zu erreichen. Leipzig und Gladbach sind auf den Fersen. Für die Champions League-Neulinge Hoffenheim wäre es ein sensationeller Erfolg, in die Top-6 zu kommen, aber angesichts der sich abzeichnenden Verbesserung scheint es unwahrscheinlich.

Der Kampf am Ende

Die Neulinge Fortuna Düsseldorf (nach fünf Jahren wieder in der höchsten Spielklasse) und der 1. FC Nürnberg , zuletzt in der höchsten Spielzeit 2013/14, sind die offensichtlichen Kandidaten, um den Sprung zu schaffen. Beide haben wenig individuelle Qualität, wahrscheinlich zu wenig. In den letzten Jahren war der 16. Platz genug, um über die Play-offs hinwegzubleiben.

Um den Platz zu kämpfen, wenn das der richtige Weg ist, werden Hannover 96 und der SC Freiburg sein . Letztere werden aufgrund ihres geringen Budgets immer unterbewertet, aber Trainer Christian Streich wird es gut schaffen, mit Spielern, die ihm zur Verfügung stehen, höher zu schlagen als in der letzten Saison (15.).

Posted by Xbet.tips in Fußball heute Transfer News
Bundesliga Tipphilfe Community #1 – Deine Prognose zum 1. Spieltag der Saison 2017/2018

Bundesliga Tipphilfe Community #1 – Deine Prognose zum 1. Spieltag der Saison 2017/2018

Die Bundesliga Tipps zum 1. Spieltag der Saison 2017 / 2018! Stimme ab und gib DEINEN BUNDESLIGA TIPP ab!

Bundesliga Tipp-Aktion bei VBET – SO GEHTS!

Aus den besten Tipps basteln wir eine 6er-Kombi beim Sportwetten-Anbieter VBET.NET!

Dort gibt es eine Aktion namens „EXPRESS VERSICHERUNG„, bei der Mann mit 5 von 6 richtigen Tipps Geld zurück bekommt.

Dafür braucht man eine Mindestquote von 1.6 pro Einzeltipp. Das ist schwer, aber es kann sich lohnen.

Bei einer Sechser-Kombiwette auf die Fußball-Bundesliga muss beträgt die Quote mindestens 16,77!

Das bedeutet, dass man nur einmal in der Vorrunde und einmal in der Rückrunde die Sechserkombi gewinnen muss um Gewinn zu machen.

Mit unserer Bundesliga Tipphilfe Community sollte das locker drin sein 😉 Also, was ist dein bester Bundesliga Tipp zum 1. Spieltag?

DEIN TIPP für die Kombi der Bundesliga Tipphilfe Community

MÜNCHEN – HOFFENHEIM

Coming Soon

BERLIN – NÜRNBERG

BREMEN – HANNOVER

FREIBURG – FRANKFURT

WOLFSBURG – SCHALKE

DÜSSELDORF – AUGSBURG

GLADBACH – LEVERBUSEN

MAINZ – STUTTGART

DORTMUND – LEIPZIG

Posted by Radek in Bundesliga Vorhersage