Keine Wettart ist gleichzeitig so lukrativ und kompliziert wie das Asiatische Handicap. Eigentlich soll es eine Vereinfachung sein, da es Unentschieden beim Fußball in der Theorie ignoriert, so dass man entweder die Hälfte oder den kompletten Einsatz gewinnt, je nachdem, auf welches asiatische Handicap man gesetzt hat.

Da ich selbst sehr oft googlen, musste, welches Handicap nun was bedeutet, hab ich hier die wichtigsten Punkte in der Übersicht zusammengefasst:

Asiatisches Handicap Tabelle

Asiatisches Handicap Übersicht Tabelle

Asiatische Wetten Erklärung Tore

Da es beim asiatischen Handicap keine Wette auf Unentschieden gibt, wird der Fall eines Unentschiedens aufgeteilt.

Es gibt immer einen Favoriten und einen Außenseiter (englisch: Underdog oder kurz dog).

Der Favorit bekommt immer ein Minus vor das Asiatische Handicap. Die Werte, auf die man wetten kann gehen von -0,25 bis -1. Und analog dazu beliebig weiter.

Favorit AH-0.25

Der Favorit bekommt ein viertel Tor abgezogen. Das macht zwar keinen Sinn, bedeutet aber, dass im Falle eines Unentschiedens der halbe Einsatz verloren ist.

Hat man bei einer Quote von 2.0 zum Beispiel 10 Euro auf AH-0,25 gesetzt und das Spiel endet Unentschieden, bekommt man 5 Euro zurück.

Underdog AH+0,25

Der Underdog bekommt ein Viertel Tor hinzu. Das ist quasi ein Puffer, damit man bei einem Unentschieden immerhin die Hälfte des eigentlichen Gewinns bekommt.

Hat man bei einer 2.0er-Quote auf AH+0,25 z.B. 10 Euro gesetzt bekommt man 15 Euro zurück und hat dementsprechend 5 Euro Gewinn.

Favorit AH-0.5

Wettet man auf AH.-0,5 bedeutet das, dass man im Falle eines Unentschiedens die Wette verliert. Das ist also die klassische Wette, wenn man ein Unentschieden ausschließen will. Es entspricht einer einfachen Sieg-Wette auf den Favoriten in einem Drei-Wege-System.

Underdog AH+0,5

Dieses asiatsiche Handicap entspricht der Wette „Double Chance“, da man diese Wette mit AH+0,5 gewinnt, wenn das Spiel Unentschieden endet oder der Underdog gewinnt. Damit deckt man also zwei Ereignisse einer 3-Wege-Wette ab.

ZUM THEMA:   Milwaukee Bucks Daily: Giannis Antetokounmpo wurde von den All-Defense-Teams brüskiert

Favorit AH-0.75

Bei einer Wette auf asiatisches Handicap mit -0,75 hofft man darauf, dass der Favorit mindestens mit zwei Toren Vorsprung gewinnt.

Endet das Spiel genau so, dass der Favorit mit einem Tor Unterschied gewinnt, erhält man bei AH-0,75 immerhin die Hälfte des Gewinns.

Underdog AH+0.75

Bei einer Wette auf AH+0.75 setzt man darauf, dass der Außenseiter nicht verliert und begrenzt im Falle einer knappen Niederlage den Verlust auf die Hälfte des Einsatzes.

Verliert der Underdog mit einem Tor Unterschied verliert man die Hälfte des Einsatzes. Endet das Spiel Unentschieden oder siegt der Underdog, gewinnt man die Wette.

Underdog AH+1.0

Bei AH+1.0 sichert man sich ab, falls der Außenseiter mit einem Tor Unterschied verliert. Geht das Spiel also mit einem Tor Unterschied verloren, bekommt man seinen Einsatz zurück wie bei der Wette „Draw no bet“.

Favoriten AH-1.0

Mit einer Wette von AH+1.0 zieht man dem Favoriten ein imaginäres Tor ab. Gewinnt der Favorit nur mit einem Tor Vorsprung, ist die Wette ungünltig und man bekommt sein Geld zurück.Allerdings nach Abzug der Gebühren, falls der Wettanbieter soetwas fordert.

Weitere Themen zum asiatischen Handicap

 

asiatische torwetten

mehr als 1.0 1.5 tore

asiatische ecken wetten

handicap 0 1 5

asiatische eckbälle

ahc wetten