Mit dieser Bundesliga-Wett-Strategie habe ich in dieser Saison bereits … Euro gewonnen!

Ich wette seit Jahren erfolgreich auf die Fußball-Bundesliga. Meine erfolgreichen Wetten, die ich zudem immer im Vorfeld kostenlos im YouTube-Kanal von OddspediaDE zur Verfügung stelle, geben mir das Selbstvertrauen, dass ich einer der besten Bundesliga-Tippster bin – zumindest, was Wetten betrifft. Denn Tippspiele sind brotlose Kunst, deswegen habe ich mich noch nie wirklich ernsthaft mit anderen verglichen. Es gibt bestimmt besser Bundesliga-Tippster, die mich in einem Tippspiel auf 34 Spieltage besiegen würden. Aber es gibt unter Garantie sehr wenige, die mit Bundesliga-Wetten auf eine ganze Saison mehr Profit machen.

Bundesliga-Wett-Strategie 2022 von Radek Vegas

Ich bin Radek Vegas. Als Sport-Journalist habe ich tausende von Sport-Ereignissen u.a. die Fußball-Bundesliga kommentiert. Im Glücksspiel ich seit 2011 als Blackjack- und Sportwetten-Experte erfolgreich.

Wer meinen YouTube-Kanal Oddspedia regelmäßig verfolgt oder mich als Bundesliga Experte in englischen YouTube-Kanälen wie SBR Nation (60.000 Abonnenten) oder Oddspedia.com (7.000 Abonnenten) kennt, weiß vielleicht, dass ich eine Leidenschaft für Unentschieden-Wetten in der Bundesliga habe.

Der Grund ist einfach: Unentschieden haben meistens die höchste Quote. Man kann also damit am meisten gewinnen – wenn man richtig liegt. Das Problem: Man liegt nicht so oft richtig.

Aber es gibt einen einfachen und geniale Wett-Strategie für Unentschieden, mit dem ich in dieser Saison 2022/2023 bereits 5 von 11 Unentschieden vorhergesagt habe.

Hört sich nicht nach einer guten Quote an?

Dann bist du ein Wett-Anfänger, der wenig über Quoten weiß.

Wie ich schon geschrieben habe, haben Unentschieden die höchste Quote.

Wenn ich also 5 Unentschieden-Wetten gewinne, habe ich Quoten von 3.5 oder höher. Das bedeutet einen Reingewinn von 12,5 Einheiten. Zieht man die verlorenen 6 Wetten ab, bleibt immer noch ein Reingewinn von 6,5 Einheiten.

Du kannst nichts mit Einheiten anfangen?

Angenommen, du bist ein Anfänger und setzt 10 Euro pro Wette. Dann hast du mit 11 Unentschieden-Wetten 110 Euro insgesamt riskiert.

60 Euro wurden wegen 6 Wetten verloren.

Aber 125 Euro wurden wegen 5 Wetten gewonnen.

Der Gewinn wäre also 65 Euro aus 11 Wetten bzw. ein Return on Investment von fast 60% (pro Wette!).

Wenn du als fortgeschrittener Wetter nicht 10 Euro pro Wette setzt, sondern 100 Euro oder mehr, wäre der Gewinn nach nur 2 Bundesliga-Spieltagen, 18 Spielen und 11 Wetten bei 650 Euro.

Geht das so weiter?

Um zu schauen, ob es sich um Glück oder eine funktionierende Wett-Strategie handelt, müssen wir die Vergangenheit überprüfen mit sogenannten Backtests.

Schauen wir uns dazu die Saison 2021/2022 in der Bundesliga an!

Mai 2022

Der letzte Saison-Abschnitt im Mai bringt ein Verhältnis von 2 gewonnenen zu 10 verlorenen Wetten.

Wir haben also 2 x eine Quote von 3,5 gewonnen = 7.5 Einheiten. Davon müssen wir aber noch 2 x den Einsatz von 1 Einheit abziehen und haben so 5 Einheiten Gewinn aus den beiden Wetten.

Aus den 10 verlorenen Wetten haben wir natürlich -10 Einheiten Verlust.

Unter dem Strich bleiben -5 Einheiten im Mai 2021.

April 2022

4 – 11

4 x 3,5 = +14 Einheiten – 4 Einheiten = 10 Einheiten

-11 Einheiten

Gesamt: -1 Einheit

März 2022

1 – 9

1 x 3,5 = 2,5

-9 Einheiten = -6.5 Einheiten

Februar 2022

5 – 13

5 x 3,5 = 17,5 – 5 = 12,5

  • – 13 Einheiten= -0,5 Einheiten

Januar 2022

4 – 5

4 x 3,5 = 14 EInheiten – 2 Einheiten = +12 EInheiten

-5 Einheiten = +7 Einheiten

Ergebnis 2022 Bisher

Die Rückrunde der Saison 2021/2022 brachte mit meiner Unentschieden-Wett-Strategie einen Verlust von -5 Einheiten.

Die Wett-Strategie ist Bullshit, oder?

Nicht ganz. Man muss natürlich die Umstände betrachten.

In der Saison 2021/2022 gab es rekordverdächtig wenig Unentschieden.

Während die Unentschieden-Quote historisch in der Bundesliga bei 30% liegt, waren es in der Rückrunde der Saison 2021/2022 nur rund 25%.

Kein großer Unterschied?

Beim Wetten kommt es auf wenige Prozent an. Deswegen sind 5% Abweichung schon sehr viel.

Zudem ist ein halbes Jahr mit rund 150 Spielen viel zu wenig, um eine Aussage über eine interessante Wett-Strategie zu treffen.

Versteh mich nicht falsch: Bei Systemen oder Taktiken, die keine mathematische Basis haben, kann ich dir auch nach einem Spiel schon sagen, dass es Bullshit ist.

Bei der Unentschieden-Wett-Strategie untersuchen wir also weitere Spiele, bis wir die letzten 1000 Bundesliga-Spiele untersucht haben.

Bundesliga-Wett-Tipps zum 3. Spieltag

Am 3. Spieltag 2022/2023 würde ich persönlich aufgrund von Erfahrung und Quoten bei folgenden Spiele ein Unentschieden setzen:

  • Hoffenheim – Leverkusen (Quote 4.5)
  • Augsburg – Mainz (3.6)
  • Frankfurt – Köln (3.75)

Gehe ich nach meiner voll-automatischen Unentschieden Wett-Strategie, würde ich auf folgende Spiele ein Unentschieden wetten:

  • Augsburg – Mainz
  • Stuttgart – Freiburg
  • Union – Leipzig
  • Frankfurt – Köln

Bei vier Spielen haben wir die Option auf 4 Einzelwetten oder eine System-Wette 2 aus 4. Ich bevorzuge eigentlich Einzelwetten, aber eine System-Wette mit geringem Einsatz ist auch sehr verlockend, wenn man 3 oder 4 Unentschieden richtig vorhersagt. Dann lohnt es sich mehr als bei Einzelwetten.

Im überwiegenden Teil der Spieltage sind aber Einzelwetten sinnvoller, wenn man z.B. nur 1 oder 2 Unentschieden trifft.

Willst du mehr über meine Unentschieden-Wett-Strategie erfahren?

Dann trag dich in unseren kostenlosen Newsletter am Anfang oder am Ende dieser Seite ein!

Posted by Radek Vegas in Allgemein, Bundesliga Vorhersage Tipps, Sportwetten Strategie, Wett-Tipps heute und morgen

NBA Wett Tipps für den 23. und 24.01.2018

Wir werfen einen Blick auf die NBA Spiele und geben unsere Wett-Tipps ab.

Am 23.01.2018 und 24.01.2018 sind folgende Spiel von Interesse:

Los Angeles Lakers – Boston Celtics (23.01.2018 um 4:30 Uhr MEZ)

Hier hat unsere Statistik-Analyse ein knappes Spiel vorhergesagt. Optimale Voraussetzungen also um auf den Außenseiter bei den Wett-Anbietern mit einem +Spread zu setzen.

Eine faire Quote von um die 2.0 bekommt man, wenn man auf Lakers +5 setzt. Damit wetttet man, dass die Lakers mit weniger als 5 Punkten Unterschied verlieren. Das halte ich allerdings für etwas mutig.

Einen höheren +Spread auf die Lakers für eine Kombiwette kann man mit +10 bei einer Quote von 1.4 spielen.

Für die Folgenden Spiele gibt es noch keine Quoten

Charlotte Hornets – New Orleans Pelicans (Charlotte +2)

Detroit Pistons – Utah Jazz (Pistons +6)

Memphis Grizzlies – San Antonio Spurs (Spurs +4)

Portland Trailblazers – Minnesota Timberwolves (Portland +4)

Los Angeles Clippers – Boston Celtics (Clippers +2)

Die Celtics müssen innerhalb von 24 Stunden zum zweiten Mal ran. Vorteil also für die ausgeruhten Clippers.

Posted by Radek Vegas in Allgemein
Back und Lay Wetten – Sportwetten Erklärung

Back und Lay Wetten – Sportwetten Erklärung

Lay Wette = Wetten gegen Team oder Spieler

Ein wichtiger Teil von Arbitrage-Wetten (oder sogenannten Surebets) ist, zu verstehen, wie Lay-Wetten funktionieren.

Der Unterschied zwischen einer regulären Wette (auch bekannt als Back-Wette) und einer Lay-Wette ist, dass Sie bei einer Rückwette auf eine Mannschaft / einen Spieler setzen, um zu gewinnen.

Wenn Sie eine Lay-Wette auf dieselbe Mannschaft / denselben Spieler platzieren, setzen Sie darauf, dass diese Mannschaft / dieser Spieler NICHT gewinnt.

Sie können eine Laienwette auf Börsen wie Betfair, Betdaq, Matchbook und Smarkets platzieren. Lay Wette Beispiel Nehmen wir als Beispiel ein Fußballspiel und sagen wir, Manchester United spielt Liverpool. Wenn Sie eine regelmäßige Rückwette bei Pinnacle in Liverpool platzieren, gewinnen Sie Ihre Wette auf Pinnacle, wenn Liverpool das Spiel gewinnt. Wenn Sie bei Betfair eine Lay-Wette auf Liverpool platzieren, gewinnen Sie Ihre Wette auf Betfair, wenn Liverpool NICHT das Spiel gewinnt. Wenn Manchester United gewinnt oder das Spiel unentschieden endet, haben Sie Ihre Lay-Wette gewonnen. Mit anderen Worten, Liverpool zu spielen ist die gleiche Sache wie die Unterstützung beider Manchester United zu gewinnen oder zu zeichnen. Wussten Sie, dass Sie Laienwetten nutzen können, um von allen zu profitieren? Wette? Mit Sport-Arbitrage können Sie darauf WETTEN, ein Match auf verschiedene Buchmacher legen und unabhängig vom Ergebnis profitieren. Melden Sie sich oben an, um mehr zu erfahren (kostenlos). Einsatz von Lay Betting in Sports Arbitrage Durch die Kombination einer Laienwette an einer Börse mit einer regulären Wette auf einen anderen Buchmacher haben Sie effektiv ein 3-Wege-Spiel zu einem 2-Wege-Spiel gemacht. Obwohl es drei Ergebnisse des Spiels selbst gibt, hast du gewettet, also gibt es nur zwei Ergebnisse deiner Wette. Wenn die Laienwette kleiner ist als die Rückwette, haben Sie selbst eine Arbitrage! Lay Wetten Bedingungen Die mit einer Laienwette verbundenen Bedingungen können zunächst ziemlich verwirrend sein, aber sobald Sie den Dreh raus haben, ist es ziemlich einfach. Backer-Einsatz: Dies ist der Betrag, den Sie gewinnen möchten. Nehmen wir an, dass der Anteil Ihres Geldgebers an der obigen Wette zum Beispiel 100 € betrug. Da Sie Liverpool gelegt haben, gewinnen Sie € 100 (abzüglich Provision, siehe unten), wenn Manchester gewinnt oder das Spiel unentschieden endet. Kommission: Börsen wie Betfair und Betdaq berechnen a Prozentsatz Ihrer Gewinne. Dieser Prozentsatz beträgt standardmäßig 5% bei Betfair, aber je mehr Sie bei Betfair umdrehen, desto mehr Rabatt auf die Provision, die Sie erhalten. Backer’s Odds: Das ist die Wahrscheinlichkeit für Ihre Lay Bet. Je höher die Chancen des Backers sind, desto höher ist das Risiko (Haftung). Haftung: Die Haftung einer Laienwette korreliert mit dem Einsatz und den Quoten. Eine Auswahl, bei der die Backer-Quote 7 beträgt, bedeutet, dass Sie, wenn Sie Ihren Einsatz verlieren, 6 (7-1) Mal Ihren Einsatz verlieren. Beispiel 1, Backers Odds ist hoch Sie legen € 100 zu den Quoten von 7, und Ihre aktuelle Provision beträgt 5% Wenn Sie Ihre Wette gewinnen, gewinnen Sie € 100 * 0,95 = € 95 Wenn Sie Ihren Einsatz verlieren, verlieren Sie 100 € * (7-1) = 600 € Beispiel 2, die Chancen des Backers sind niedrig Sie legen € 100 zu den Quoten von 1,5 und Ihre aktuelle Provision beträgt 5% Wenn Sie Ihre Wette gewinnen, gewinnen Sie € 100 * 0,95 = € 95 Wenn Sie Ihren Einsatz verlieren, verlieren Sie 100 € * (1,5-1) = 50 € Matched / Unmatched: Wie bei jeder anderen Wette platzieren Sie Ihre Wetten bei Betfair / Betdaq gegen andere Betfair / Betdaq-Kunden, nicht gegen Betfair oder Betdaq selbst. Daher muss es immer einen Backer und eine Ebene für alle getätigten Wetten geben. Wenn es einen Unterstützer für Ihre Lay-Wette gibt, wird Ihre Wette abgestimmt. Sobald eine Wette abgestimmt wurde, kann sie nicht außer von Betfair storniert werden. Wenn Ihre Wette nicht oder nur teilweise ausgeglichen wurde, können Sie entweder Ihre nicht gematchte Wette stornieren, Ihre Wette unangepasst lassen (nicht empfohlen bei Sportwetten) oder die verbleibende nicht angepasste Wette zu einer besseren Quote akzeptieren.

Posted by Radek Vegas in Allgemein
XBET HUNTER – UNENTSCHIEDEN WETTEN

XBET HUNTER – UNENTSCHIEDEN WETTEN

Der Name dieser Webseite XBet steht ursprünglich für Unentschieden-Wetten, also wetten auf X. Grund dafür ist meine (Radek Vegas) gute Trefferquote auf Unentschieden in der Fußball-Bundesliga. Seit Beginn der Bundesliga-Vorhersagen in der Saison 2017/2018 hätte ich mit Unentschieden-Wetten einen schönen Gewinn gemacht. Allerdings habe ich bisher nie einen konsequenten Ansatz für eine Unentschieden-Strategie gehabt. Das hat sich jetzt durch den UNDERPICKER geändert.

Unentschieden Wetten beim Fußball

Die Quote auf ein Unentschieden ist im Bereich 3.00 und damit höher als ein Favoriten-Sieg. Dennoch wird dem Unentschieden oft keine Aufmerksamkeit geschenkt, weil die Masse auf Favoriten-Siege (oder unrealistische Kombis) wettet. So sinken die Quoten für Favoriten-Siege und die Geldwaage des Buchmachers wird nach unten gezogen. Die Folge: Auf der anderen Seite steigen die Quoten für Außenseiter und für Unentschieden.

Aktuell teste ich eine Unentschieden-Strategie in der Facebook-Gruppe „XBET Hunter„.

Bei den Berechnungen für die verschiedenen UNDERPICKER-Strategien habe ich durch Zufall eine hohe Unentschieden-Rate quasi als Abfallprodukt der richtigen Strategie entdeckt.

Ich habe das rückwirkend auf ca. 10.000 Spiele aus 180 verschiedenen Ligen getestet und komme auf eine Trefferquote von 34%. Das ist auf den ersten Blick vielleicht nicht überragend, aber es reicht um langfristig mit Unentschieden-Wetten Gewinn zu machen.

Doch das alleine wäre nicht spannend genug 😉

Ich teste die Unentschieden Tipps mit einer Stufenstrategie. Bei einem verlorenen Tipp wird der Einsatz für den nächsten Tipp um eine Einheit erhöht.

Bei Stufe 1 hat man 1 Einheit als Einsatz gewinnt bei einer Quote von 3.00 +2 Einheiten. Wenn man verliert ist eine Einheit weg.

Stufe 2 hat 2 Einheiten Einsatz. Bei Gewinn gewinnt man 6 Einheiten und zieht davon die bisherigen Einsätze aus Stufe 1 (1 Einheite) und Stufe 2 (2 Einheiten) ab, so dass ein Reingewinn von 3 Einheiten übrig bleibt. Ist die Quote sogar besser als 3.00 ist der Gewinn entsprechend höher. Aber der einfachheit gehe ich von 3er Quoten aus.

Wird Stufe 2 verloren gibt es in Stufe 3 entsprechend 3 Einheiten und bei Stufe 4 gibt es 4 Einheiten.

Werden vier Wetten in Folge verloren, weil es kein Unentschieden gibt, hat man 10 Einheiten verloren.

Ich könnte jetzt in Stufe 5 insgesamt 5 Einheiten setzen und auf 0 rauskommen, wenn gewonnen wird oder 6 Einheiten setzen und 3 Einheiten Gewinn machen.

Ich habe mich aber dazu entschieden die Progression abzumildern und ab Stufe 5 auf zwei seperate Schienen aufzuteilen.

Beide Schienen haben dann also einen Verlust von je -5 Einheiten aufzuholen, was man mit einem Einsatz von 2 Einheiten pro Schiene schaffen würde.

Stufe 5 ist also eine Doppelstufe mit je 2 Einheiten Einsatz. Bei einem Unentschieden macht macht 1 Einheit Gewinn. Bei einer Niederlage beträgt der Verlust -7 Einheiten, die man in Stufe 6 mit 4 Einheiten Einsatz wieder aufholen würde und dann bei einer 3er Quote 12 Einheiten zurück bekäme, wärhrend man 11 Einheiten bis zu diesem Zeitpunkt investiert hatte.

So geht das ganze weiter und kann auch noch auf drei Schienen aufgeteilt werden.

Ich weiß natürlich, dass es besser wäre, wenn man alles auf eine SChiene konzentrieren würde, aber hier spielt die Psychologie eine entscheidende Rolle.
Es fällt extrem schwer 10 oder mehr Einheiten auf ein einzelnes Spiel zu setzen mit dem Wissen, dass man im Verlustfall richtig gearscht ist.

Wie jedes dieser Progressions-Spiele steht und fällt es mit dem Glück am Anfang.
Kann am Anfang ein gutes Polster aufgebaut werden indem man nicht allzu hohe Stufen erreicht und nicht mehr als 5 Wetten in Folge verliert, hat man auch in schwierigeren Zeiten genug Vertrauen in das „System“.

Zusätzlich habe ich durch meine Berechnungen die Bestätigung, dass die Wahl der Spiele langfristig auf 34% Trefferquote hinausläuft und es daher zwar Downswings geben kann aber es grundsätzlich ein profitables System ist.

Alles in allem ist das eine Art Glücksspiel mit mathematischer Grundlage.
Ich teste das aktuell in der Facebook-Gruppe Xbet Hunter. Start war am 1.3. Vielleicht hat ja der ein oder andere Interesse dran es zu verfolgen.
Ich empfehle ausdrücklich diese Tipps nicht mit Progression nachzutippen, da sich nicht jeder das Risiko erlauben kann auch auf hohen Stufen viel zu setzen.

Posted by Radek Vegas in Sportwetten Tipps
Sportwetten Betrug bei Bet365 – unseriöser Wettanbieter?

Sportwetten Betrug bei Bet365 – unseriöser Wettanbieter?

In diesem Artikel geht es um einen Sportwetten Betrug beim Wettanbieter Bet365 und dabei soll die Frage geklärt werden, ob das Verhalten von Bet365 um einen seriös oder unseriös ist.

Sportwetten Betrug bei Bet365

Bet365 ist einer der größten Wettanbieter der Welt im Internet. Das Wettangebot ist riesengroß. Das war für mich der Grund, warum ich dort Wetten abgeschlossen habe, da es manche Wetten bei keinem anderen Wettanbieter gibt.

Bet365-Betrug bei MotoGp-Wette

Konkret geht es um eine Wette auf die Motorrad-Weltmeisterschaft „MOTOGP“. 

Die MotoGp-Saison startet mit dem Rennen in Katar in die Saison 2019. Das Rennen findet am Sonntag, 10. März um 18 Uhr Mitteleuropäischer Zeit statt.

Bei Bet365 habe ich am Freitag, 8. März um ca. 21 Uhr nur eine Wette gefunden:

Hier ist eindeutig zu lesen, dass es sich um den „Gesamtsieger“ für Samstag, 9. März um 13:15 Uhr handelt. 

Ein Blick auf den Zeitplan der MotoGP auf Motogp.com zeigte, dass es sich dabei um das Freie Training #3 (FP3) handelt das am Samstag, 9. März 2019 von 13:15 Uhr bis 14:00 Uhr statt finden sollte.

Ich habe also zwei Wetten im Gesamtwert von 300 Euro  auf den „Gesamtsieger“ Marc Marquez für Samstag, 9. März 2019 um 13:15 Uhr abgeschlossen.

Als am Samstag eben dieser Marc Marquez das Freie Training #3 gewann freute ich mich auf meinen Gewinn. Als ich auf den Bet365-Kontostand blickte, war allerdings kein Gewinn zu sehen. 

Beim Blick auf meine abgeschlossenen Wetten stellte ich fest, dass dort bei der Wette auf den „Gesamtsieger“ das Datum „So 10 März 18:00“ stand. Ich hatte die Wette im besten Gewissen auf das Freie Training #3 abgeschlossen, aber im Wettschein stand jetzt, dass es sich um die Wette auf den Sieger des Rennens handelt. 

Jetzt kann es natürlich sein, dass Bet365 mit dem im Wettangebot angegebenen Datum den Abgabeschluss meint. Das wird deutlich, wenn man die Webseite auf auf einem Desktop-Computer betrachtet.

Dort steht dann auf der rechten Seite „Wettschl. 9 März 17:20“. Dieses Wettschl. könnte „Wettschluss“ heißen und man könnte in Zusammenhang mit dem „Gesamtsieger“ erkennen, das man dabei auf den Sieger des Rennens setzt. Das ist aber alles sehr verwirrend. 

Vor allem fehlt der Hinweis „Wettschl.“ auf der Mobilen-Webseite von Bet365 komplett (Siehe oben).

Da ich meine Wette über mein „Handy“ abgeschlossen habe, sah ich diesen Hinweis nicht. Deswegen bin ich davon ausgegangen, dass es sich dabei um die Startzeit des Events handelt, wo durch ich von einer Wette auf das Freie Training #3 ausgangen bin.

Hätte ich die abgeschlossene Wette gleich kontrolliert, wäre mir der Fehler sofort aufgefallen. Ich habe allerdings nicht kontrolliert, sondern bin davon ausgegangen, dass alles korrekt läuft.

Dazu waren am Freitag, als ich die Wette abgeschlossen habe, keine Wetten auf den „Sieger des Qualifyings“ möglich. Dadurch hätte ich auch erkennen können, dass es sich bei der Wette auf den „Gesamtsieger“ um den Sieger des Rennens handelt. Die Formulierung „SIEGER DES RENNENS“ anstatt der unüblichen Formulierung „GESAMTSIEGER“ wäre hier eindeutig gewesen. Da es bei der MotoGP an einem Wochenende keinen Gesamtsieger gibt, kann man dabei nicht darauf schließen, dass es sich um den Rennsieger handelt.

Auch, wenn es sich hier um ein Missverständnis handelt, liegt der Fehler eindeutig beim Anbieter. BET365 hat sein Angebot nicht klar und deutlich bezeichnet hat, wo durch es keine klare Identifizierung der Wette über die mobile Webseite gibt.

Es ist extrem ärgerlich, da es sich hier um einen Einsatz von insgesamt 300 Euro handelt. Der Gewinn für das gewonnene Freie Training #3 von Marc Marquez würde nach Abzug der 5% Wettgebühr 598,50 Euro betragen. Also 298,50 Euro Reingewinn.

So habe ich jetzt immerhin noch die Chance die Wette am Sonntag zu gewinnen. Sollte Marquez das Rennen am Sonntag nicht auch gewinnen, ist das umso ärgerlicher. So oder so eine sehr ärgerliche Geschichte, die nicht unbedingt Betrug ist, aber trotzdem irreführend und nicht klar ersichtlich für den Durchschnitts-Kunden.

Posted by Radek Vegas in Allgemein
MONEY-MANGEMENT ist das A und O beim Sportwetten

MONEY-MANGEMENT ist das A und O beim Sportwetten

Money-Mangement (auch Bankroll-Management) genannt ist einer der wichtigsten Faktoren um erfolgreich Sportwetten zu betreiben.

Viele Anfänger denken, dass man nur gute Tipps abgeben und möglichst viele Wetten gewinnen muss, um Geld zu verdienen.

Allerdings vergessen viele, dass es sich um ein Glücksspiel handelt, bei dem nur diejenigen erfolgreich sind, die sich

a) sehr gut mit einer Sportart / Liga auskennen

b) den Zusammenhang zwischen Wahrscheinlichkeit und Wett-Quote verstehen.

GEWINNERWARTUNG – EXPECTED VALUE BEIM SPORTWETTEN

Die besten Sportwetten-Profis der Welt haben über einen längeren Zeitraum von mindestens 1.000 Wetten einen Yield von ca. 10%. Manche Ausnahmen vielleicht sogar noch mehr.

Die meisten guten Tippster haben außerdem nur eine Trefferquote von ca. 50%, weil sie hohe Quoten mit Value wetten.

Das heißt, du kannst nicht einfach auf jede Wette Vollgas setzen.

Denn hier kommt die Varianz (Glück/Pech) hinzu, die für einen Risk-of-Ruin sorgt. Also, dass man alles verliert.

Deswegen sollte man nur 1-3 % der Bankroll setzen.

Angenommen du hast 1000 Euro, dann setzt du also ca. 25 Euro pro Wette und gewinnst im Schnitt 2.5 Euro pro Wette.

Du brauchst also 400 Wetten für 1000 Euro Gewinn.

Ich schätze 100 Wetten pro Monat sind realistisch, so dass es 4 Monate dauert, bis du (sehr gute Tipps vorausgesetzt) deine Bankroll verdoppelt hast.

Dann kannst du den Einsatz dynamisch an die neue Bankroll anpassen und 1-3 % von 2000 Euro setzen. Das sind dann rund 50 Euro pro Wette.

Damit machst du dann 5 Euro Gewinn pro Wette und brauchst wieder 400 Wetten bis du weitere 2000 Euro hast. usw.

Je mehr du hast, desto schneller wirds mehr. Allerdings musst du auch extrem Glück haben, dass du wirklich einen gute Tipps auswählst.

Ist wie bei Aktien. Ein Tippster kann immer mal eine schlechtet Phase haben. Deswegen streut man das „Portfolio“ auf mehrere aussichtsreiche Aktien / Tippster.

 

In der Realität haben die besten Kombi-Tippster auf Blogabet einen Yield von ca. 10% (die wetten dann aber auch nur auf maximal 2 Spiele), während die besten Einzwelwetten Tippster rund das doppelte haben.

Also Disziplin und vor allem Bankroll-Management sind das A und O, wenn man irgendwann mehr Geld haben will als am Anfang.

Posted by Radek Vegas in Sportwetten Tipps
Sportwetten-Webseiten im Test: Wettbasis

Sportwetten-Webseiten im Test: Wettbasis

Auf Wettbasis.com erhält man soviele Informationen zu Fußball-Spielen wie möglich. Jeden Tag werden zahlreiche Spiele aus Bundesliga, 2. Liga, DFB Pokal, Champions League und vielen anderen internationalen Ligen ausführlich analysiert und mit Tipps versehen. Ein ausführlicher Artikel mit mehr als 1000 Wörtern beleuchtet die letzten Spiele beider Mannschaften und untermauert diese mit einigen Statistiken aus dem eigenen Statistik-Tool.

Auch die Zusammenfassung der „Key Facts“ ist übersichtlich dargestellt und bietet dem Wetter eine nützliche Entscheidungshilfe. Die Begründung des abschließenden Tipps läuft auch auf Basis der angebotenen Wettquote, so dass man hier den Sinn von Valuewetten verstanden hat.

Wettbasis wird von der österreichischen Bola Webinformation GmbH in Wien betrieben.

Wettbasis ist um Transparenz bemüht. Die abgegebenen Tipps werden auf einer Unterseite protokolliert und ausgewertet. Allerdings ist diese auswahl WILLKÜRLICH und damit alles andere als seriös. Der täglichen Anzahl von mindestens 10 Tipps stehen nur wenige Tipps in der Übersicht gegenüber. Hier sieht man nur gewonnene Tipps.

Eine komplette Verifizierung der Tipps bei einem Drittanbieter wie Blogabet oder Pyckio wäre wünschenswert. So kann man davon ausgehen, dass Wettbasis selbst nicht an den Langzeit-Erfolg seiner Tipps glaubt. Der oft vorgebrachte Einwand der fehlenden Zeit ist nichts anderes als ein Vorwand. Denn wer wirklich gut ist, hat nichts zu verbergen und nimmt die paar Extra-Minuten täglich gerne in Kauf.

Hier kann ich die Jungs von Wettbasis nur zur Wettmeisterschaft einladen und ermutigen ihre Tipps transparent auszuwerten.

Sportwetten Tipps von Wettbasis im Test

  1. Wolfsburg – Hoffenheim 1 @2.00 | 7/10 Units
  2. Besiktas – Basaksehir Beide treffen @ 1.7 | 4/10 Units
  3. Sivaspor – Trabzonspor 1  @ 2.38 | 7/10 Units
  4. Uerdingen – Mannheim 2 (DNB) @ 1,87 | 6/10 Units
  5. Sporting Lissabon – Famalicao 1 Ah-1.5 | @2.5 | 5/10 Units
  6. American Football: Washington Redskins – Chicago Bears Unter 40 Punkte @ 2.05 |
  7. Barcelona – Villarreal Beide treffen @1.6 | 5/10 Units
  8. Brescia – Juventus Beide treffen @ 1.91  | 4/10 Units
  9. Arsenal – Nottingham X @ 5.5 @ 4/10 Units
  10. Watford – Swansea 2 (1. Hz) @ 5.00 3/10 Units

Beurteilung der Sportwetten-Tipps

Unabhängig davon, wie gut die Tipps sind, schießt Wettbasis mit seinen Einsatzempfehlungen über das Ziel hinaus. Hier werden viel zu hohe Einsäze für relativ spekulative Wetten vorgeschlagen.

Was mir gefällt ist der Mut zu hohen Quoten und die Bandbreite an verschiedenen Wettarten abseits der breiten Masse. Hier gibt es nur zwei Heimsieg-Tipps. Drei mal setzt Wettbasis auf beide treffen, einam riskieren sie sogar ein Unentschieden.

Da gehört schon etwas dazu. Denn einen Sieger vorher zu sagen hat oft nicht viel Value und führt langfristig nicht zum Erfolg.

Quotenvergleich und Werbung

Die Webseite finanziert sich klassisch über Affiliate-Programme. Das heißt, die Webseite verdient daran, dass ihre Besucher sich bei den beworbenen Wettanbietern anmelden.

Zu jedem Spiel werden auch die Quoten von drei großen Wettanbietern verglichen. Allerdings sind diese Wettanbieter nicht zwangsläufig die Anbieter mit den besten Wettquoten.

Zum Zeitpunkt unseres Tests empfiehlt die Seite einen Heimsieg beim Bundesliga-Spiel Wolfsburg gegen Hoffenheim. Die beste Quote darauf gibt es laut Wettbasis mit einer 2.00 bei Interwetten.

Sportwetten Quotenvergleich auf OddsportalVergleicht man die Quoten bei Vergleichsportalen wie Oddspedia oder Oddsportal, sieht man, dass 1xbet eine noch bessere Quote mit 2.01 bietet als Interwetten. Allerdings steht 1xbet in der Kritik, da es erfolgreiche Spieler beschränkt und Gewinne nicht auszahlt (Video von Quotenwilly „22Bet 1.000€ Betrug & 1xBet (Buchmacher Test).

Die Quote von 2.00 bei Interwette wäre also gut. Allerdings limitiert Interwetten ebenfalls erfolgreiche Spieler. Der Autor dieses Artikels (Radek Vegas) darf bei Interwetten zum Beispiel nur 5 Euro auf den Sieg von Wolfsburg setzen (Siehe folgenden Screenshot)

Sportwetten Test Interwetten Limit

Damit gehört Interwetten zu den Buchmachern mit den härtesten „Strafen“ für Gewinner auf dem Markt. Die Werbung für diesen „harten Gewinn-Limitierer“ ist also nicht im Interesse der Leute, die nach den besten Sportwetten-Tipps suchen. Denn wenn es wirklich die besten Sportwetten Tipps dort gibt, werden die Spieler bei Interwetten über kurz oder lang limitiert.

Die beiden anderen Wettanbieter, deren Quoten auf Wettbasis im Vergleich angegeben sind, haben im Vergleich nur die 28. beste (Betway) bzw. sogar nur die 38. (bet365) beste Quote. Diese Empfehlungen sind alles andere als kundenfreundlich. Allerdings kann man die Angabe dieser Buchmacher samt Quoten auch positiv interpretieren: Da es sich mit Betway und Bet365 um zwei „Big Player“ handelt, zeigt der Quotenvergleich von Wettbasis, dass es Anbieter mit besseren Quoten gibt als bei den Marktführern.

Im Endeffekt zählt aber die Qualität der Tipps. Hier werden wir unser Urteil nicht von der Werbung abhängig machen, sondern mehrere Tipps einbeziehen.

GEFÄHRLICHE EINSATZEMPFEHLUNG

Unabhängig, wie gut die Tipps von Wettbasis sein mögen, sie rechtfertigen nicht überzogen hohe Einsätze. Das Einsatz-Management ist das A und O beim Sportwetten und trennt die wenigen erfolgreichen Sportwetten-Profis von den vielen Verlierern.

Quelle: https://www.wettbasis.com/sportwetten-tipps/wolfsburg-vs-hoffenheim-tipp-prognose-quoten-23-09-2019.html am 23.9.2019

Der Einsatz pro Wette sollte immer im Bezug auf die eigene Bankroll gewählt werden. Wichtig dabei ist vor allem, dass man keine zu hohen Einsätze bringt. Zu hohe Einsätze erhöhen das Verlustrisiko. Nicht umsonst empfehlen die meisten Experten die 1%-Regel. Bei einer Bankroll von 1000 Euro sollte man also maximal 10 Euro für eine Wette setzen um in Pechsträhnen (Downswings) nicht bankrott zu gehen.

Wettbasis empfiehlt für das Wolfsburg-Hoffenheim-Spiel einen Einsatz von 7/10 Units. Das würde bedeuten, dass man bei einer 1000 Euro Bankroll ganze 70 Euro auf den Wolfsburg-Sieg setzen sollte. Das sind 700% mehr, als jeder andere Experte hier empfehlen würde!

Diese Empfehlung (egal, ob die Wette gewonnen wird!) ist sehr gefährlich und fahrlässig! Denn keine Wette ist es wert, dass man dafür einen hohen Verlust risikiert.

Viele Tippgeber aus der Finanzbranche vermeiden sogar die Angabe von Einsatzhöhen, da das sogar strafbar sein kann.

FAZIT ZU DEN SPORTWETTEN TIPPS VON WETTBASIS

Zusammgefasst bietet Wettbasis sehr viele Informationen zum jeweiligen Tipp, so dass man hier das Gefühl hat, dass sich die Redakteure intensiv mit der Thematik befasst haben. Die Webseite bietet zudem sehr viele Statistiken, die auch für eine eigene Analyse taugen.

Die viel zu überzogene Einsatzempfehlung von bis zu 7 Units auf relativ unsichere Tipps muss ich hier kritisieren. Sowie die in diesem Zuge fehlende Vertrauenswürdigkeit durch eine nachweisliche langfristige Bilanz bei einem Drittanbieter.

Alles in allem hat Wettbasis gute Ansätze als Info- und Statistik-Portal. Im Bereich Sportwetten-Tipps gibt es aber einige Verbesserungsmöglichkeiten um die Qualität zu beweisen und sich von den zahlreichen dubiosen Konkurrenten zu unterscheiden.

Posted by Radek Vegas in Sportwetten Tipps

Werbung für Sportwetten in Deutschland illegal?

Ist Werbung für Glücksspiel (und dazu zählt Sportwetten) im Internet für die Wettanbieter verboten?

Die einen (die Betreiber auf Malta) sagen, dass das EU-Recht über dem Landesrecht steht. Und eine Glücksspiel-Lizenz bei einem EU-Mitglied-Staat wie Malta macht es dem Anbieter möglich in allen anderen Mitgliedsstaaten der EU aktiv zu sein.

Die anderen (die deutsche Gesetzgebung) sagen, dass das nicht immer stimmt und das deutsche Recht durch den Glücksspiel-Staatsvertrag das Bewerben von Glücksspiel ohne Lizenz in Deutschland verbietet. Jedes Bundesland bestimmt selbst, ob und welche Wettanbieter Glücksspiele veranstalten oder vermitteln dürfen.

Man sieht doch im Fernsehen Werbung für Sportwetten! Zum Beispiel gab es bei der Sky-Bundesliga-Konferenz vom Samstag, den 21. September 2019 Werbung für Wettanbieter.

In der Leitline zum Vollzug im Bereich Sportwetten des bayerischen Innenministeriums, das für das in Unterföhring bei München ansäßige Sky zuständig ist:

„Werbung für Sportwetten im Fernsehen unmittelbar vor oder während der Live-Übertragung von Sportereignissen auf dieses Sportereignis ist nicht zulässig (§ 5 Abs. 3 Satz 3 GlüStV);“

Sportwetten-Leitlinie Bayern

Ganz schön unglückliche Formulierung. Denn das Verbot betrifft dann nur die Werbung für Sportwetten AUF dieses Live-Ereignis. Wenn ein Wettanbieter also allgemeine Werbung für sich macht, ist es also ok. Verboten wäre demnach nur die Werbung für Live-Wetten auf ein gerade gezeigtes Live-Spiel. Z.B. wird das Top-Spiel am Samstag-Abend zwischen Bremen und Leipzig Live auf Sky gezeigt, darf kein Wettanbieter Werbung für Wettquoten zu diesem Spiel machen. Es ist aber nicht verboten allgemeine Werbung für einen Wettanbieter vor dem Spiel, in der Halbzeit-Pause oder nach dem Spiel zu machen.

Zudem sollen die Veranstalter ein „Höchstgrenze von 1000 € je Spieler pro Monat“ einhalten und eine „Begrenzung der monatlichen Verluste der Spieler auf 1000 Euro“ sicherstellen.

Das kann ich allerdings nicht bestätigen. Bei der Fußball-WM 2018 habe ich wesentlich mehr als 1.000 Euro in kürzerer Zeit als einem Monat an einen Wettanbieter verloren. Ich setze auch regelmäßig mehr als 1000 Euro im Monat in der Summe.

In wiefern das auch Webseiten betrifft kann man nur mutmaßen. Scheinbar gar nicht. Denn auch die Webseite einer der größten deutschen Zeitungen besitzt eine Unterseite zum Thema Sportwetten mit Tipps und vor allem Werbung für Wettanbieter.

Posted by Radek Vegas in Allgemein

FLEX-SYSTEM – Football League EffeX

 

Ich arbeite an einem Fußball-Modell, das ich FLEX-SYSTEM genannt habe. Ich werde hier alle Schritte zur Erstellung dieses Wett-Modells detailliert erklären und die Erkenntnisse darstellen. Jeder kann also hier lernen, wie er selbst ein einfaches Modell erstellt und sehen, was profitabel ist und was nicht.

Bei Flex geht es darum die Effizienz der Teams gegenüber zu stellen.

So gehen wir vor:

  1. Daten sammeln aus den rund 50 Ligen weltweit. Das sind insgesamt 14.242 Spiele in der Datenbank aus der Saison 2018/2019.
  2. Berechnung von Werten basierend auf Torschüsse, Schussgenauigkeit und Effizienz.
  3. Berechnung der Profitabilität auf rückwirkende Ereignisse
  4. Anwendung des Modells zur Vorhersage zukünftiger Spiele

WENIGE SPIELE PROBLEMATIK

Vor allem vor dem 1. Spieltag haben alle Mannschaften genau 0 Torschüsse. Hier würde das System immer einen willkürlichen Tipp nach der Quote abgeben. Das ist aber nicht Sinn der Sache. Vor deswegen müssen wir im ersten Schritt die Anzahl der Mindestspiele festlegen.

Hier könnten wir jetzt nur Mannschaften berücksichtigen, die mindestens 1 Spiel absolviert haben.

Es muss untersucht werden, in wie weit die Vorhersagen besser oder schlechter werden, wenn man erst ab dem 2., 3. oder 4. Spiel anfängt drauf zu wetten um eine etwas zuverlässigere Zahl zu haben.

SCHLECHTER-TAG-PROBLEMATIK

Jede Top-Mannschaft hat mal einen schlechten Tag. Und jede schlechte Mannschaft hat mal einen Sahnetag. Diese Überraschungen, bzw. Ausreißer verfälschen die Statistik und verwässern ein Modell. Deswegen würde ich den Spitzenwert und den schlechtesten Wert nicht berücksichtigen um eine konstantere Vorhersage zu treffen.

Auch hier muss verglichen werden, ob das eine Verbesserung oder Verschlechterung bringt.

UNENTSCHIEDEN PROBLEMATIK

Blöderweise gibt es im Fußball relativ oft ein Unentschieden. In diesem Fall gewinnt keine der beiden Mannschaften und unsere Tipps laufen ins Leere.

Als Lösung hierfür bietet sich das Asian Handicap an. Allerdings kann man von den 3-Wege-Quoten keine allgemeine Formel zur Berechnung der Asian-Handicap-Linien und Quoten ableiten.

Deswegen bilden wir auch die Quoten für Double-Chance, also Sieg in Kombination mit Unentschieden.

Die Formel dafür ist folgende:

1 GETEILT DURCH 1/Siegquote + 1/Unentschieden-Quote

Wir untersuchen das anhand eines Quotenbeispiels in der Premier League:

Brighton ist als Heimteam krasser Außenseiter gegen Tottenham.

Wir rechnen die in den Quoten implizierten Wahrscheinlichkeiten für beide Ereignisse aus.

1 geteilt die Heimsieg-Quote von 5.05 = 19,80%

+

1 geteilt die Quote von Unentschieden 3.93 = 25,44%

Beide Brüche zusammengezählt erhalten wir: 0.4524 oder 45,24%.

Laut Buchmacher war also die Wahrscheinlichkeit bei 45,24%, dass Brighton nicht verliert.

Die Sieg-Wahrscheinlichkeit für Brighton wurde sogar auf nur 19,8% geschätzt.

Das wiederum in einer Double-Chance-Quote ausgedrückt ist 1/0,4524 = 2,21

Wenn man nur vor dem Spiel begründete Argumente gehabt hätte, dass Brighton eine höhere Sieg-Wahrscheinlichkeit als 19,8% bzw. eine niedrigere Verlust-Wahrscheinlichkeit als 54,76% hat, wäre eine Wette auf Brighton bzw. Double Chance Brighton (Asian Handicap +0.5) eine VALUEBET gewesen. Eine Wette mit Wert.

Um herauszufinden, ob eine Wette Value hat, müsste man vor dem Spiel wissen, wie oft in der Vergangenheit eine Mannschaft mit den Eigenschaften von Brighton gegen eine Mannschaft mit den Eigenschaften von Tottenham gepunktet hat.

Wir suchen also nach Statistischen Zwillingen in der Vergangenheit.

Mit „Eigenschaften“ meine ich das Vorhersage-Tool unserer Wahl. In diesem Fall ist das Vorhersage-Tool die Effizienz. Aber leider müssen wir uns diese Werte alle erst Schrittweise erarbeiten. Es geht los mit den reinen Torschüssen.

1. ANZAHL DER SCHÜSSE PRO SPIEL: SHOT-DIFFERENTIAL PER GAME

Im ersten Schritt vergleichen wir die reine Anzahl der Schüsse beider Mannschaften pro Spiel.

Das umfasst Schüsse, die abgefeuert wurden, egal, ob sie ins Tor gehen, geblockt werden oder sie der Torwart fängt oder abwehrt.

Dazu nutzen wir in Excel bzw. Libre Calc die Funktion =summewenn um alle bisherigen Schüsse der Heim-Mannschaft zu Hause zu summieren.

Das teilen wir dann durch die Anzahl aller Heimspiele mit der Funktion =zählenwenn.

Analog dazu die auswärts getätigten Schüsse der Auswärtsmannschaft.

Aus den beiden Summen bilden wir die durchschnittliche Schuss-Differenz pro Spiel: Average Shot Differential per Game.

Ist das Ergebnis positiv, tippen wir auf die Heim-Mannschaft. Ist das Ergebnis negativ, tippen wir auf die Auswärtsmannschaft.

Dann rechnen wir aus, wie viel bei dieser Strategie auf alle Spiele in der Datenbank gewonnen worden wäre.

Natürlich haben wir hier noch keine großartige Erwartung etwas bahnbrechendes herauszufinden.

Und wie wir sehen, führt der Tipp auf die Heimmannschaft, wenn diese mehr Torschüsse hat zu großen Verlusten:

Games Win %WIN GUV YIELD
9767 4721 48,34 % -418,77 -4,00 %

Der Tipp auf das Auswärtsteam mit mehr Torschüssen ist ebenfalls nicht lukrativ und hat sowohl ein schlechtere Trefferquote (38,56%) als auch Yield (-6.00%) im Vergleich zu den Heimmannschaften:

Games Win %WIN GUV YIELD
3504 1351 38,56 % -227,25 -6,00 %

1.1 DIFFERENZ-HÖHE

Man kann davon ausgehen, dass die Vorhersage umso genauer ist, je größer die Differenz ist.

Deswegen untersuchen wir auch den Einfluss der Differenz-Größe auf die Profitabilität.

Also, ob es lukrativer ist, wenn eine Mannschaft z.b. mindestens 4 Torschüsse mehr pro Spiel abgibt.

Hier könnten die Buchmacher natürlich die Stärke einer Mannschaft mit entsprechend niedrigen Quoten quittieren, so dass eine hohe Sieg-Rate nicht automatisch einen größeren Profit ergibt.

Heimteam mindestens 6 Torschüsse mehr:

Games Win %WIN GUV YIELD
2338 1355 57,96 % -32,77 -1,40 %

Das ist schon eine starke Steigerung im Vergleich zur ersten Berechnung. Zum Gewinn machen reicht es aber noch nicht.

Die Gewinnrate (%WIN) steigt auf 57,96%, wenn ein Heimteam vor dem Spiel mindestens 6 Schüsse pro Spiel mehr abgegeben hat als die Auswärtsmannschaft.

Das kommt immerhin in 2338 von 14242 Spielen in unserer Datenbank 2018/2019 vor.

Auswärtsteam mindestens 6 Torschüsse mehr:

Games Win %WIN GUV YIELD
443 193 43,57 % -6,38 -1,44 %

Hier sind es gleich wesentlich weniger Spiele, bei denen die Auswärtsmanschaft mindestens 6 Torschüsse mehr als die Heimmannschaft hatte. Auch hier wir der Verlust extrem vermindert, was aber auch nicht reicht um profitabel zu sein.

Was auffällt: Obwohl man hier nur eine Siegrate von 43,57% hat, ist der Verlust ebenfall nur bei einem Yield von 1%.

Auffälligkeit #2: Die Grenze von den magischen 6 Torschüssen mehr liefert die besten Ergebnisse. Bei weniger oder mehr Unterschied, wird das Ergebnis im GUV und Yield schlechter. Warum das so ist? Keine Ahnung. Ist aber im Moment egal, weil es sowieso nicht profitabel ist.

1.1. DOUBLE CHANCE BEI SCHÜSSEN

Im zweiten Schritt schauen wir, wie oft eine Wette mit Double Chance 1x oder x2 gewonnen worden wäre.

Dabei berechnen wir anhand der echten Durchschnitts-Quoten, wie viel Gewinn bzw. Verlust man gemacht hätte, wenn man immer drauf gesetzt hätte, welche Mannschaft vor dem Spiel mehr Torschüsse hatte.

Das vergleichen wir mit den Ergebnissen der ersten Berechnungen auf Heimsieg oder Auswärtssieg.

Double Chance auf Heimteam mit mehr Torschüssen
Double Chance X2 auf Auswärtsteam mit mehr Torschüssen

Dabei muss man beachten, dass Buchmacher direkt eine Double-Chance-Quote anbieten, die aber wesentlich schlechter ist, als wenn man einfach zwei Wetten auf Heimsieg und Unentschieden abschließen würde.

Wenn man zudem mit einem Quotenvergleich wie Oddsportal die besten Quoten für Heimsieg und Unentschieden auswählt, macht man zusätzlich ein paar Prozent Gewinn.

Außerdem ist die Quote für Asian Handicap +0.5 (identisch mit Double Chance) oft um ein paar Prozentpunkte besser.

Was ist profitabler bei Schüssen: 3-Wege-Sieg oder Double Chance?

 

1.2 Schüsse als OVER-2.5-INDEX

Als Nebenprodukt können wir die Schüsse auch aufsummieren und untersuchen, wie viele Schüsse beider Mannschaften in der Vergangenheit nötig waren um mehr als 2.5 Tore zu erzielen.

2. Torschüsse

Neben allen gezählten Schüssen gibt es eine zweite Kategorie, die nur die Schüsse aufs Tor zählt. Also Schüsse, die ins Tor gehen oder vom Torwart gehalten werden.

3. Schussgenauigkei

Unter Schussgenauigkeit

 

Posted by Radek Vegas in Allgemein