Fußball

Bundesliga Tipps – Vorhersage und Prognose zum 20. Spieltag

Bundesliga Tipps – Vorhersage und Prognose zum 20. Spieltag

Am 19. Spieltag glänzten sowohl Chris als auch Radek mit genialen Bundesliga-Tipps. 9 von 11 ihrer „Wett-Ideen“ waren richtig. Nur zwei spekulative Under-Wetten vom Underpicker-Fan Radek waren falsch. Von den jeweils drei Picks der beiden waren alle richtig. Und auch die abgeschlossenen Wetten in der Facebook-Gruppe 2xbet wurden ins schwarze getroffen. Dabei eine Dreier-Handicap-Kombi mit Quote 15!

Ob nach so einem Sahne-Wochenende jetzt die Ernüchterung folgt? Jedenfalls sind die Partien am 20. Spieltag um einiges kniffliger als in der Woche zuvor. Vielleicht liegt das aber auch am selbst auferlegten Druck, weil man die Messlatte letzte Woche sehr hochgelegt hat.

Bundesliga Tipps zum 20. Spieltag

Vorschau auf den 20. Spieltag der Fußball Bundesliga

Der Spieltag beginnt mit Hannover gegen Leipzig. Die 96er haben mit Thomas Doll einen neuen Trainer, der gegen wiedererstarkte Bullen einen schweren Einstand haben düfte. Auch, wenn Chris Custodian überzeugt ist, dass Hannover nicht verliert.

Dortmund und Frankfurt treffen im Duell der offensivstärksten Teams aufeinander. Schaffen die Adler zuhause eine Überraschung gegen den Tabellenführer oder kann Dortmund den 6-Punkte Vorsprung gegenüber Bayern München behaupten?
Oder sogar ausbauen, wenn Bayern bei Bayer Leverkusen nicht gewinnen sollte. Ohne Sandro Wagner fehlt dem Rekordmeister und Tabellenzweiten eine Sturm-Alternative, falls Robert Lewandowski einen Durchhänger haben sollte oder sich gar verletzt.

Gladbach ist zu Gast auf Schalke. Die Fohlen sind drei Punkte hinter Bayern und manch einer traut ihnen sogar ein Überholmanöver zu. Dazu dürfen sie aber gegen Schalke nichts anbrennen lassen. Die Frage ist auch, ob Tedesco bei einer Niederlage sogar fliegt?

Statt den Trainer zu entlassen wurde in Augsburg mit Jens Lehmann sogar ein neuer Co-Trainer geholt. Vielleicht kann der Elfmeter-Held von 2006 den Fuggerstädtern auf die Sprünge helfen. Andererseits ist es vielleicht winkt auch ganz schnell eine Beförderung, wenn der Haupttrainer Manuel Baum nach einer weiteren Niederlage zu Hause gegen Mainz endgültig ausgedient hat.

Wolfsburg muss nach zwei Niederlagen zum Rückrunden-Start bei Hertha BSC ran. Beide befinden sich punktgleich in Schlagdistanz zu den internationalen Plätzen. Es wären als Big Points, wenn sich hier einer der beiden durchsetzen kann. Tendentiell gehts aber Unentschieden aus.

Hoffenheim kann zu Hause gegen Düsseldorf weiter Boden gut machen, nachdem die Kraichgauer beim 4:2 in Freiburg endlich mal wieder dreifach Punkten konnten.

Nürnberg empfängt Bremen und müsste mal wieder gewinnen. Ob die Bremer das auch so sehen dürfte bezweifelt werden.

Den Spieltag beschließen die Stuttgarter im Südwest-Derby gegen Freiburg. In diesem Duell fallen angeblich immer viele Tore. In der Hinrunde waren es 6. Beide wollen hier bestimmt nicht verlieren. Aber will auch jemand gewinnen? Die Stuttgarter haben zuletzt zumindest aufsteigende Form gegen Mainz und Bayern gezeigt. Aber auch 7 Gegentore in 2 Spielen bekommen. Da sollte doch ein Freiburger Schuss auch mal wieder den Weg ins Tore finden.

ALLE VIDEOS UNSERES KANALS: https://www.youtube.com/channel/UCo8BqC2i7JL_NjUelrSIKjg

Posted by Radek in 2xBet, Bundesliga Vorhersage, Wett-Tipps heute und morgen
Plädoyer für Arjen Robben – Warum er immer noch den Unterschied machen kann

Plädoyer für Arjen Robben – Warum er immer noch den Unterschied machen kann

„Robben ist zu alt.“ „Robben kann nix mehr.“ “Ein umbruch muss her!” “Lieber junge Regionalliga-Spielern eine Chance geben!” “Robbery sind über den Zenit.”

Ich kanns echt nicht mehr hören (lesen), dass immer wieder Franck Ribery und Arjen Robben auf eine Stufe gestellt werden. Beiden schreibt man regelmäßig eine Teilschuld für die Bayern-Krise zu. Natürlich hat Bayern eine Krise. Und ich sehe auch, dass Franck Ribery sich schwer tut. Aber die Ursachen für die Krise im Alter oder der scheinbar mangelnden Leistung von Arjen Robben erklären zu wollen ist schlichtweg falsch.

Warum Arjen Robben immer noch den Unterschied machen kann

Ich will ein paar Lanzen für den Niederländer brechen.

Fakt #1: Alter ist kein entscheidender Parameter

Robben ist 34. Nur ein Jahr älter als Cristiano Ronaldo, der ja zweifellos immer noch einer der besten der Welt ist. Matthäus hat sogar bis 40 Top-Leistungen abgeliefert. Alter ist nur bedingt ein Kriterium.

Die Leistung sollte objektiv betrachtet werden. Oder wie Robben selbst nach dem 1. Spieltag gegen Hoffenheim sagte:

“Es gibt nur gute oder schlechte Spieler.”

Robben ist definitiv immer noch ein ganz guter Spieler. Egal, was für Zahlen in seinem niederländischen Ausweis stehen. Um das zu beweisen helfen Statistiken wohl am Besten.

Fakt #2: Robben ist einer der besten Fußballer seiner Zeit

  • 2010 WM-Finale erst in der Verlängerung verloren
  • 2013 Champions League Sieger mit Bayern inklusive Siegtor
  • mehrmals deutscher Meister
  • 2018 hätte Bayern mit Robben die Champions League Finale gewonnen. Garantiert 😉

Ich will hier aber keinen Altar bauen oder mit dem Grundgesetz kommen. Das können andere tun.

Ich will nur zeigen, dass Robben vor fünf Monaten noch ein wesentlicher Teil einer erfolgreichen Mannschaft war, die unter Trainer Jupp Heynckes nur sehr knapp im Halbfinale der Champions-League am späteren Sieger Real Madrid gescheitert ist und zum sechsten Mal in Folge in überragender Manier deutscher Meister geworden ist. Diese Klasse hat Robben sicherlich nicht über die Sommerpause verloren. Wer ihn genau beobachtet, sieht, dass er immer noch den absoluten Siegeswillen und die Fitness hat um den Unterschied zu machen.

Fakt #3: Robben ist immer noch einer der besten Bundesliga-Spieler

Robben kann nach wie vor in internationalen Spielen den Unterschied machen. Drei Bundesliga-Tore in 8 Spielen sind jetzt nicht so schlecht. Robben trifft sogar alle 170 Minuten. In der vergangenen Saison 2017/2018 hatte Robben in der gesamten Saison nur 5 Tore. Ist also kein Indiz, dass er schlechter ist als in der vergangenen Saison. Seine Leistungen in der Bundesliga an Toren gemessen sehen folgendermaßen aus:

  • 2009/2010: 16 Tore
  • 2010/2011: 12 Tore
  • 2011/2012: 12 Tore
  • 2012/2013: 5 Tore (+4 Champions-League-Tore ? Triple)
  • 2013/2014: 11 Tore
  • 2014/2015: 17 Tore
  • 2015/2016: 4 Tore
  • 2016/2017: 13 Tore
  • 2018/2019: 3 Tore (stand: 5.11.2018)

Quelle: Transfermarkt.de

Man sieht, dass Robben bis auf 2012/2013 und 2015/2016 in jeder Saison zweistellig getroffen hat.

Robben hat in dieser Saison alle 142 Minuten ein Bundesliga-Tor geschossen. Mit seinem Allzeit-Schnitt von 133 Minuten pro Tor gehört Robben zu den 10 effizientesten Bundesliga-Torschützen ALLER Zeiten. UND: Er ist der beste Spieler in dieser Rangliste, der kein Mittelstürmer ist! Bayern-intern braucht Serge Gnabry 177 Minuten und Ribery sogar 225 Minuten für ein Tor.

Fakt #4: Robben ist im Saisonverlauf schlechter geworden

Dass er keinen Bock auf Kovac hat, heißt ja nicht, dass er grundsätzlich nix mehr kann. Davon zu sprechen, dass Robben zu alt ist und nix mehr kann ist etwas kurzsichtig. Denn an den ersten fünf Spieltagen dieser Saison 2018/2019 war Robben sehr wohl noch einer der besten Bundesliga-Spieler. Das belegen seine Noten bei Kicker.de und Transfermarkt.de im Vergleich mit anderen Rechtsaußen der Liga:

  • 1. Spieltag: 2,4 (2. von 11)
  • 2. Spieltag: 3,0 (4. von 8)
  • 3. Spieltag: 2,0 (1. von 12)
  • 4. Spieltag: Ohne Einsatz im Kader gegen Schalke
  • 5. Spieltag: 2,5 (2. von 12)
  • 6. Spieltag: 4,5 (9. von 11 Rechtsaußen)
  • 7. Spieltag: 4,5
  • 8. Spieltag: 4,5 (+gelb-rote Karte gegen Mainz)
  • 9. Spieltag: Gelb-Rot-Sperre

Robbens Saisonverlauf von Kovac gestört

Robben startete die Saison gegen Hoffenheim auf der Bank.

Kovac gab dem jüngeren Coman den Vorzug. Dieser verletzte sich nach einem Foul schwer. Robben wurde in der 45. Minute beim Stand von 1:0 für Bayern eingewechselt.
Nachdem Lewandowski einen Elfmeter verschossen hat, staubte Robben ab. Das Tor wurde aberkannt, weil der Niederländer zu schnell in den Strafraum gelaufen war.
In der 90. Minute machte Robben dann aber noch das 3:1.

In den Spielen darauf war Robben wegen Comans Verletzung gesetzt als Rechtsaußen und trug mit guten Leistungen zum sehr erfolgreichen Saisonstart bei.
Der neue Trainer Niko Kovac erntete dafür überall Respekt. Robben war an den ersten drei Spieltagen immer einer der besten bei Bayern und auch ligaweit auf seiner Position als Rechtsaußen.

Robben war in einer Umfrage der User von Eurosport.de am 3. Spieltag gegen Leverkusen sogar der beste Spieler der gesamten Bundesliga! Mit 470 Stimmen. Der zweitplatzierte Mathias Ginter hatte nur 180 Stimmen.

Das war am 18. September. Vor gerade mal sieben Wochen. Gar nicht so schlecht für einen, der seit mindestens genauso langer Zeit fußballerisch totgesagt wird.

Quelle: Eurosport.de

Umso unverständlicher war es, dass Bayern-Trainer Niko Kovac den Niederländer am 4. Spieltag beim Gastspiel auf Schalke 90 Minuten auf der Bank schmoren ließ. Das hatte schon was von Demontage. Rotation hin oder her. Auf sowas steht ein Arjen Robben gar nicht. Das hätte man erkennen können, wenn man in den letzten Jahren mal ein Spiel der Bayern gesehen hat.

Wette auf Robben-Tor gegen Augsburg

Im Spiel darauf gegen Augsburg kam Robben zornig zurück und traf gegen Augsburg. Ich hatte vor dem Spiel in meiner Facebook-Gruppe 2xbet eine Wette darauf abgeschlossen, dass Robben ein Tor schießt. Und der lieferte natürlich.

Das Spiel gegen Augsburg endete aber nur 1:1. Es war der Anfang der Bayern-Krise. Robben selbst hatte zwar noch eine gute Note mit 2,5 und war damit an diesem Spieltag der zweitbeste Rechtsaußen der Liga.

Danach bekam er drei Spiele in Folge nur eine 4,5 vom Kicker. Trauriger Tiefpunkt die gelb-rote Karte am 8. Spieltag gegen Wolfsburg mit Sperre im Spiel darauf gegen Mainz.
Seine Rückkehr ins Team gegen Freiburg war auch nicht überragend. Robben in der 63. Spielminute beim Stand von 0:0 ausgewechselt. Endstand: 1:1.

Ausblick auf Robbens Zukunft

Man kann den Abwärtstrend von Robben mit der Krise des FC Bayern in Verbindung bringen. Robben ist aber kein Grund für die Krise, sondern ein Leidtragender. Wenn es in der Mannschaft läuft, ist die Leistung von Robben nach wie vor bundesliga-tauglich und auch international kann Bayern nach wie vor von seiner Erfahrung und seiner Extra-Klasse im Tempodribbling profitieren.

Kovac hat allerdings von Anfang an gegen Robben gearbeitet, wodurch dieser wichtige Baustein im Bayern-Spiel ab dem 6. Spieltag weggebrochen ist.
Ich bin überzeugt, dass ein anderer Trainer, der die Schlüsselrolle von Robben besser erkennt, mit Bayern und Robben wieder zurück in die Erfolgsspur kommt.
Meine Prognose: Kovac wird entlassen. Sein Nachfolger gibt Robben vertrauen und dieser zahlt zurück mit Leistung. Arjen Robben wird in dieser Bundesliga-Saison noch mindestens 10 Tore machen, wenn ihn nicht wieder eine schwere Verletzung aus der Bahn wirft. Aber das ist nicht dem Alter geschuldet, das Problem hatte ein 24-jähriger Arjen Robben genauso.

Posted by Radek in Allgemein, Fußball heute Transfer News
Wett-Tipps heute: Samptoria Genua – Sassuolo (Serie A / Italien)

Wett-Tipps heute: Samptoria Genua – Sassuolo (Serie A / Italien)

Am Montag, 22. Oktober 2018 treffen in der Serie A in Italien Samptoria Genua und Sassuolo aufeinander. Ein ausgeglichenes Spiel, bei dem ich folgende Ideen habe:

+64 Einheiten seit August: erfolgreiche Wett-Tipps von 2xBET Sportwetten Verdoppler

Serie A: Samptoria Genua (6.) vs ? Sassuolo (8.)
Die Buchmacher geben Samptoria eine 2.1er Quote auf den Heimsieg. Das ist eigentlich auf den ersten Blick ein „Radekpick“. Aber wenn man genauer hinschaut, komme ich auf andere Eindrücke, die besseres Value enthalten.

Sassuolo ist der Angstgegner von Samptoria Genua

  • Die letzten drei Partien gegeneinander hat Sassuolo jeweils mit einem Tor Vorsprung gewonnen.
  • Aus den letzten 8 Duell gab es nur einen Samptoria-Sieg (3:2 am 20.11.2016), bei zwei Unentschieden.
  • Samptoria hat zwar die letzten beiden Spiele gewonnen.
    • 1:0 bei Atalanta Bergamo
    • 2:1 vs SPAL

Aber das waren keine starken Auftritte.

  • Samptoria erspielt sich ganz wenige Torchancen und schießt (mit Ausnahme des 5:0 gegen Frosinone und 3:0 vs Neapel) wenig Tore.
  • Nur 4 Tore in den letzten 5 Spielen.
  • Sassuolo hat die letzten beiden Spiele verloren
    • 0:2 in Neapel
    • 1:4 vs Milan
  • Bei Sassuolo fehlt außerdem Top-Torjäger Kevin-Prince Boateng (7 Spiele, 3 Tore)

FAZIT: GEWOHNT ITALIENISCH WENIG TORE

Da mir der Sieg auf Samptoria unter den Fingern juckt, aber fraglich ist, ob es viele Torchancen gibt, lasse ich das.Ich sehe hier wenig Tore, so dass die Quote auf UNTER 2.5 Tore mit 2.06 einen guten Eindruck macht.Sassuolo ist offensiver ausgerichetet, allerdings ohne Boateng mit weniger Durchschlagskraft.Genua hat mit nur 4 Gegentoren in den bisherigen 8 Spielen die beste Abwehr der Liga! Allerdings hat Samptoria drei der vier Gegentore zu Hause bekommen. Aber nie mehr als eines pro Spiel.In der Offensive braucht Genua wie schon geschrieben in den letzten Spiele zu viele Torchancen. Selbst, wenn Genua die offensive Ausrichtung von Sassulo zu seinem Vorteil nutzen kann, sind mehr als 2.5 Tore unwahrscheinlicher als UNTER 2.5 Tore.  Xbet Tipp: UNTER 2.5 TORE @ 2.061 /10 EH @ 2.06 (?? http://bit.ly/melbet-tips)

Auflösung

Samptoria Genua – Sassuolo 0:0Die Wette mit UNDER 2.5 Toren wurde gewonnen!

+64 Einheiten seit August: erfolgreiche Wett-Tipps von 2xBET Sportwetten Verdoppler

Posted by Radek in 2xBet, Wett-Tipps heute und morgen
Länderspiel Vorhersage – Wett-Tipps heute zu Island gegen Belgien

Länderspiel Vorhersage – Wett-Tipps heute zu Island gegen Belgien

Zwei Mannschaften, die ziemlich gegensätzliche Ergebnisse erzielen, werden am Dienstag, wenn Island Gastgeber für Belgien sein wird, in den Startlöchern stehen. Island debütierte bereits in der UEFA-Nationenliga mit einer massiven Auswärtsniederlage gegen die Schweiz. Belgien spielte ein Freundschaftsspiel gegen Schottland, wo sie wie gewohnt aussahen.

Wett-Tipps auf das Länderspiel Island vs Belgien

  • Datum/Uhrzeit: 9-11-2018, 14:45 EDT
  • Spread: Belgien AH-1,25
  • Gesamt: mehr als 2,5 Tore

JETZT AUF DAS LÄNDERSPIEL ISLAND vs BELGIEN WETTENVbet Sportwetten Bonus für Tipps

Island war eindeutig nicht bereit für den Start der UEFA-Nationenliga, da es eine große Niederlage erlitt. Sie hatten es mit dem leichteren Team in der Gruppe zu tun, aber die Schweiz dominierte sie an beiden Enden des Spielfeldes. Sie übernahmen zu Beginn des Spiels eine führende Rolle und führten bereits in der 23. Island war nicht nur schlecht in der Defensive, sondern kämpfte auch um Torchancen. Sie hatten in der ersten Halbzeit nur einen einzigen Schuss und in der zweiten Halbzeit zwei leere Torchancen. In der zweiten Halbzeit fiel Island schließlich auseinander und musste vier weitere Tore für eine massive 0:6-Niederlage hinnehmen. Dieses große Defizit wird einen langen Weg gehen, und Island könnte bereits aus der Gruppe verbannt worden sein.

Im Freundschaftsspiel gegen Schottland hat Belgien dagegen einen leichten 4:0-Sieg hingelegt. Sie haben einen guten Start ins Spiel gemacht und ihre Gegner in der ersten Halbzeit richtig unter Druck gesetzt. In der 28. Minute übernahm Belgien die Führung, als Romelu Lukaku von Torgan Hazard gefüttert wurde. Die zweite Halbzeit war viel ausgeglichener zwischen den beiden Mannschaften, aber Eden Hazard erzielte in der 46. Schottland versuchte, ein Tor zu erzielen, aber Belgien schoss zweimal in acht Minuten (52., 60.) für den letzten 4:0-Sieg. Belgien benutzte seine üblicherweise 3-4-3 Formation, mit dem Zusatz von Castagne, Boyata und Torgan Hazard.

Belgien hat dieses Spiel in den letzten Jahren dominiert, nachdem es alle neun vorherigen Spiele gegen Island gewonnen hat. Ihr letzter Sieg war ein 1-3 zu Hause in einem Freundschaftsspiel im Jahr 2014. Das war eines von drei Mal in diesen neun Spielen, dass Belgien nicht sauber blieb.

Außerdem hat Belgien in jedem seiner vier Spiele auf isländischem Boden leicht gewonnen. Sie sind wirklich daran interessiert, einen starken Start in der Gruppe zu machen. Und sie müssen viele Tore schießen, um die Schweiz an die Spitze zu bringen. Das wird ein hartes Spiel für beide Seiten, aber ich denke, dass wir mindestens über 2,5 Tore sehen werden.

UEFA-Nationenliga Island gegen Belgien Vorhersage: Über 2,5 Tore

Posted by Radek in Soccerbet
Bundesliga-Saisonvorschau Teil Eins: Mittelfeldspieler, Kämpfer und Newcomer

Bundesliga-Saisonvorschau Teil Eins: Mittelfeldspieler, Kämpfer und Newcomer

Nach langem Warten kehrt die Bundesliga in diesem Sommer endlich zurück und wird nach dem Scheitern der deutschen Mannschaft bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018 eine willkommene Erleichterung für die deutschen Fans sein.

Viele werden sich fragen, ob es in dieser Saison endlich jemand schafft, die Vormachtstellung von Bayern München zu stürzen. Der Rest wird über solche Wahnvorstellungen lachen. Aber auch wenn der Status quo an der Spitze bleibt, gibt es europäische Plätze zu gewinnen und den gefürchteten Rückgang zu vermeiden.

Im ersten Teil unserer Saisonvorschau schauen wir uns die letzten Halbfinalisten der Saison an – Hertha BSC, Werder Bremen, FC Augsburg, Hannover 96, 1. FSV Mainz 05, SC Freiburg und VfL Wolfsburg, sowie das neu aufgelegte Paar Fortuna Düsseldorf und 1.

Hertha BSC

Letzte Saison: 10

Manager: Pál Dárdai

Vorsaison Freundschaftsspiele: RSV Eintracht 1949 (7-0 W), SC Westfalia Herne (2-0 W), MSV Duisburg (1-0 W), MSV Neuruppin (9-1 W), FK Dukla Prag (3-2 W), Atalanta (3-2 L), FC Liefering (4-1 W), Aiginiakos (7-0 W), Hallescher FC (4-1 W)

DFB-Pokal Vorrunde: 2:1-Sieg gegen Eintracht Braunschweig

Eröffnungsspiel: Nach Hause nach Nürnberg (25. August)

Übertragungen in: Valentino Lazaro (Red Bull Salzburg), Javairô Dilrosun (Manchester City U23), Lukas Klünter (1. FC Köln), Pascal Köpke (Erzgebirge Aue), Marko Gruji? (Liverpool, Darlehen)

Transfers raus: Mitchell Weiser (Bayer Leverkusen), Julian Schieber (Augsburg), Genki Haraguchi (Hannover), Nils Körber (VfL Osnabrück, Darlehen), Maximilian Pronichev (Aue, Darlehen)

Der Druck einer gescheiterten Kampagne in Europa trug dazu bei, den Aufwärtstrend der Alten Dame unter Dárdai zu stoppen, aber sie rutschten nur selten weit unter ihre endgültige Position als Zehnte ab und saßen die meiste Zeit der Saison bequem im Mittelfeld.

Es ist schwer vorauszusehen, dass es diesmal noch schlimmer wird. Ihre neuen Unterzeichnungen waren unspektakulär, aber alle haben das Potenzial, große Hits zu werden, wobei die Unterzeichnungen von Dilrosun und Gruji? besonders interessant sind. Letzterer, als Leihgabe aus Liverpool, kann sogar das Eröffnungsspiel gegen Nürnberg beginnen, obwohl er erst in dieser Woche ins Training geht. Klünter hat sich auch für Köln als vielversprechend erwiesen, während Köpke vor allem mit Davie Selke in den ersten Monaten der Saison eine weitere Option nach oben bietet.

Weiser ist der einzige bemerkenswerte Aufbruch, was bedeutet, dass Dárdai in den neuen Gesichtern nicht sofort unter Druck stehen wird, und das sollte ihnen vor allem in der Anfangsphase der Saison zugute kommen, um ein drittes Top-Halbfinale in vier Jahren zu erreichen, vorausgesetzt, das Plateau des letzten Jahres war nur eine vorübergehende Unterbrechung.

Werder Bremen

Letzte Saison: 11

Manager: Florian Kohfeldt

Vorsaison Freundschaftsspiele: FC Eintracht Cuxhaven (8-0 W), OSC Bremerhaven (5-0 W), 1. FK P?íbram (1-1 D), Duisburg (1-0 W), Köln (1-0 L), Rot-Weiß Essen (1-0 L), Huddersfield Town (1-0 W), Arminia Bielefeld (1-0 W), FC Groningen (0-0 D), VVVV-Venlo (1-1 D), Villarreal (3-2 L)

DFB-Pokal Vorrunde: 6:1-Sieg gegen VfR Wormatia Worms

Eröffnungsspiel: Nach Hause nach Hannover (25. August)

Übertragungen in: Kevin Möhwald (Nürnberg), Yuya Osako (Köln), Martin Harnik (Hannover), Felix Beijmo (Djurgårdens IF), Jan-Niklas Beste (Borussia Dortmund U19), Davy Klaassen (Everton), Claudio Pizarro (Köln), Stefanos Kapino (Nottingham Forest)

Transfers raus: László Kleinheisler (FC Astana), Sambou Yatabaré (Königliches Antwerpen), Zlatko Junuzovi? (Salzburg), Leon Guwara (FC Utrecht), Thomas Delaney (Dortmund), Jérôme Gondorf (Freiburg), Justin Eilers (Apollon Smyrnis), Ulisses Garcia (BSC Young Boys), Robert Bauer (Nürnberg, Darlehen), Lennart Thy (Büyük?ehir Belediye Erzurumspor), Niklas Schmidt (SV Wehen Wiesbaden, Darlehen), Fallou Diagne (Konyaspor)

Die letzte Saison war fast schon klischeehaft. Ein schrecklicher Start, der dazu führte, dass der jetzige Chef durch den jungen Trainer der unter 23-Jährigen ersetzt wurde. Er tat genug, um eine feste Anstellung zu bekommen, und Bremen blühte im Frühjahr auf, um die Aufmerksamkeit vom Kampf gegen den Abstieg auf die Träume von Europa zu lenken, die nie ganz in Erfüllung gingen. Das war die Geschichte von 2016-17 genauso wie die von 2017-18, obwohl die Erweckung diesmal nicht ganz so dramatisch war.

Doch kann Kohfeldt dort erfolgreich sein, wo Alexander Nouri gescheitert ist, und Bremen auf die nächste Stufe bringen? Es gibt Gründe, an der Weser optimistisch zu sein. Egal wie sehr er in England auch kämpfte, Klaassen war ein Glamour-Signing, das sich für einen aufstrebenden Club eignet, während sie so voller Angriffsmöglichkeiten sind, dass die Neuunterzeichnung von Pizarro eher ein sentimentaler Luxus als eine Notwendigkeit ist.

Wenn sie den Frühsommer-Blues vermeiden können, der ihre beiden bisherigen Cheftrainer gesehen hat, dann könnte eine Rückkehr nach Europa nach fast einem Jahrzehnt durchaus möglich sein. Sie sind zuverlässiger als in den letzten Jahren, mit Ji?í Pavlenka als Torhüter der Spitzenklasse. Weiter vorwärts wird es Ziele geben, wenn sie die richtige Kombination um den neuen Skipper Max Kruse finden. Alles in Ordnung, das wird ihre beste Saison seit einiger Zeit.

FC Augsburg

Letzte Saison: 12

Manager: Manuel Baum

Vorsaison Freundschaftsspiele: SC Österreich Lustenau (1-1 D), Würzburger Kickers (2-0 W), Middlesbrough (2-1 W), Sportclub Olching (3-0 W), Borussia Mönchengladbach (2-1 L), Newcastle United (1-0 W), Athletic Club (1-0 L)

DFB-Pokal Vorrunde: 2:1-Sieg gegen TSV Steinbach Haiger

Eröffnungsspiel: Auswärts in Düsseldorf (25. August)

Übertragungen in: Schieber (Hertha), André Hahn (Hamburger SV), Felix Götze (Bayern München), Fredrik Jensen (FC Twente)

Transfers raus: Ioannis Gelios (FC Hansa Rostock), Gojko Ka?ar (Anorthosis Famagusta), Marwin Hitz (Dortmund), Moritz Leitner (Norwich City), Daniel Opare (Antwerpen), Marcel Heller (SV Darmstadt 98), Takashi Usami (Düsseldorf, Darlehen), Tim Rieder (Darmstadt, Darlehen), Shawn Parker (SpVgg Greuther Fürth)

Augsburg scheint in der Vorsaison immer wieder unterzugehen, aber es ist schon eine Weile her, dass sie sich in einem echten Abstiegskampf befanden. Letztes Jahr war es etwas anders, und wenn sie in ihren letzten 13 Spielen mehr als zwei Spiele gewonnen hätten, wären sie viel höher in der Tabelle gelandet, als sie es schließlich taten.

Der Verlust von Hitz ist natürlich ein Schlag und lässt Andreas Luthe und Fabian Giefer darum kämpfen, wer im Tor spielt, aber vieles wird in dieser Saison unverändert bleiben. Philipp Max ist einer der gefährlichsten Spieler in der Liga, obwohl er ein Linksverteidiger ist, und wird einen Punkt haben, an dem er beweisen kann, dass er bisher von Joachim Löw brüskiert wurde. Alfreð Finnbogason hofft, seine Tore in der vergangenen Saison trotz der aktuellen Verletzungen noch zu steigern. Auch er wird viel Unterstützung haben, vor allem, wenn Hahn in seine geistige Heimat zurückkehrt.

Es gibt wenig Grund zu der Annahme, dass Augsburg in dieser Saison kämpfen wird, und wenn einige der größeren Vereine kämpfen, könnte es sogar eine weitere Herausforderung für den europäischen Fußball geben, aber der Mittelfeld-Tisch scheint wieder einmal das wahrscheinlichste Ziel für Baums Männer zu sein.

Hannover 96

Letzte Saison: 13

Manager: André Breitenreiter

Vorsaison Freundschaftsspiele: Eiderstedt-Auswahl (14-0 W), SV Ramlingen-Ehlershausen (7-0 W), TSV Havelse (4-0), FSV Wacker 90 Nordhausen (2-0 W), PEC Zwolle (3-1 W), Wolfsberger AC (3-2 L), Udinese (5-1 W), Udinese (2-1 W), Leichtathletikclub (2-0 W)

DFB-Pokal Vorrunde: 6:0-Sieg gegen Karlsruher SC

Eröffnungsspiel: Auswärts in Bremen (25. August)

Übertragungen in: Josip Elez (HNK Rijeka), Leo Weinkauf (Bayern II), Takuma Asano (Arsenal, Darlehen), Kevin Wimmer (Stoke City, Darlehen), Genki Haraguchi (Hertha), Walace (Hamburg), Bobby Wood (Hamburg, Darlehen)

Transfers raus: Elias Huth (1. FC Kaiserslautern), Felix Klaus (Wolfsburg), Salif Sané (Schalke 04), Charlison Benschop (FC Ingolstadt 04), Kenan Karaman (Düsseldorf), Harnik (Bremen), Sebastian Maier (VfL Bochum), Florian Hübner (1. FC Union Berlin), Manuel Schmiedebach (Union Berlin, Darlehen), Jonathas (Korinther, Darlehen)

Mit der Rückkehr in die Bundesliga nach einem Jahr hatte Hannover in der vergangenen Saison einen guten Start in der Bank, um ernsthafte Bedenken über einen möglichen Abstieg zu vermeiden. Ihre starke Heimform half dabei, aber eine unauffällige Mannschaft kämpfte zeitweise, einschließlich einer fünf Spiele umfassenden Pechsträhne im frühen Frühjahr.

Klaus, Sané und Harnik sind alle große Verlierer, und viele ihrer neuen Gesichter hatten in der vergangenen Saison mit ihren alten Vereinen zu kämpfen, darunter das Hamburger Duo Walace und Wood sowie Stoke’s Wimmer, die alle drei unter dem Abstieg leiden. Der Torschützenkönig der vergangenen Saison, Niclas Füllkrug, hat sich trotz des großen Interesses aus Gladbach mit der Spekulation, dass er kurz davor steht, einen neuen Vertrag zu unterzeichnen, gehalten.

Bei einem Drop-Off der letzten Saison kämpft Hannover um eine Rückkehr in die Bundesliga, d.h. Breitenreiter steht vor einer großen Bewährungsprobe, um das Beste aus seiner Mannschaft herauszuholen. Weitere 15 Tore von Füllkrug würden ihnen gut tun und sie hoffen, dass auch junge Talente wie Ihlas Bebou abheben können.

1. FSV Mainz 05

Letzte Saison: 14

Manager: Sandro Schwarz

Vorsaison Freundschaftsspiele: DJK SV Phönix Schifferstadt (12-0 W), Rhein-Nahe Auswahl (10-0 W), VfB Ginsheim (5-1 W), KFC Uerdingen 05 (2-1 W), Royal Charleroi Sporting Club (2-0 W), Köln (5-3 L), West Ham United (1-1, Elfmeter verloren), Athletic Club (0-0, Elfmeter gewonnen), Fiorentina (0-0, Elfmeter verloren), Celta de Vigo (2-1 W)

DFB-Pokal Erste Runde: 3-1 Sieg gegen Aue

Eröffnungsspiel: Heimat des VfB Stuttgart (26. August)

Übertragungen in: Phillipp Mwene (Kaiserslautern), Jean-Philippe Mateta (Olympique Lyonnais), Pierre Kunde (Atlético Madrid), Moussa Niakhaté (FC Metz), Aarón Martin (Espanyol, Darlehen)

Transfers raus: Jonas Lössl (Huddersfield), Suat Serdar (Schalke), Leon Balogun (Brighton & Hove Albion), Marin Sverko (Karlsruhe, Darlehen), Abdou Diallo (Dortmund), Kenan Kodro (FC Kopenhagen), Nigel de Jong (Al Ahli SC), Yoshinori Muto (Newcastle), Aaron Seydel (Holstein Kiel, Darlehen)

Mainz hatte vielleicht das Glück, dass es in der vergangenen Saison schlechtere Mannschaften als sie in der Liga gab. Sie verbrachten den größten Teil der Rückrunde im Playoff-Platz und konnten bis zu den Spieltagen 32 und 33 nicht zwei Siege verbuchen, obwohl diese Siege gegen RB Leipzig und Dortmund ausreichten, um sie zu halten, obwohl sie mit ihrer schlechtesten Punktzahl seit ihrer Niederlage unter Jürgen Klopp im Jahr 2007 endeten.

Dennoch gerieten sie nicht in Panik, Schwarz zu entlassen, und sie haben offensichtlich genug von ihm, um ihm eine zweite Chance zu geben. Einfacher geht es aber nicht. Serdar, Balogun und Muto werden alle vermisst werden, während es bereits einige Verletzungsprobleme gibt. Sie hoffen, dass ihre neuen Spieler abheben werden, obwohl Niakhaté keinen schlechten Start hatte und in drei Minuten im Pokal gegen Aue abgesetzt wurde.

Alexandru Maxim hatte einen seiner besseren Tage in diesem Spiel und erzielte zwei Treffer, und eine gute Saison des Rumänen wird ihnen helfen. Der 20-jährige Ridle Baku, der in der vergangenen Saison mit zwei Treffern in den ersten drei Ligaspielen für den Klub an den Start gegangen ist, ist einer von ihnen. Es wird schwer für ihn und die anderen jungen Leute, wenn Mainz aber kämpft.

SC Freiburg

Letzte Saison: 15

Manager: Christian Streich

Vorsaison Freundschaftsspiele: FC Waldkirch (15-0 W), SC Lahr (8-2 W), Kehler FV (7-1 W), TuS Efringen-Kirchen (14-2 W), FC Ravensburg (9-1 W), Swansea City (3-0 W), Regio-Auswahl (2-1 W), RC Strasbourg Alsace (3-2 L), Real Sociedad (1-1 D)

DFB-Pokal Erste Runde: 5-3 Sieg im Elfmeterschießen (nach 2-2 Unentschieden AET) gegen Energie Cottbus

Eröffnungsspiel: Heimat von Eintracht Frankfurt (25. August)

Übertragungen in: Mark Flekken (Duisburg), Dominique Heintz (Köln), Luca Waldschmidt (Hamburg), Philipp Lienhart (Real Madrid), Gondorf (Bremen), Brandon Borrello (Kaiserslautern)

Transfers raus: Julian Schuster (ausgeschieden), Marc Oliver Kempf (Stuttgart), Georg Nierdermeier (Melbourne Victory), Fabian Schleusener (SV Sandhausen, Darlehen), Mats Møller Dæhli (FC St. Pauli), Rafal Gikiewicz (Union Berlin), Jonas Fohrenbach (SSV Jahn Regensburg¸ Darlehen), Aleksandar Ignjovski (1. FC Magdeburg), Mohamed Dräger (SC Paderborn 07, Darlehen), Karim Guédé (Sandhausen), Lucas Hufnagel (SpVgg Unterhaching), Vincent Sierro (FC St. Gallen, Darlehen), Patric Klandt (Nürnberg), Jonas Meffert (Kiel), Caglar Söyüncü (Leicester City)

Nachdem sie sich in ihrer ersten Bundesliga-Saison überraschend für Europa qualifiziert hatten, gab es in der vergangenen Saison immer wieder einen Rückschlag, vor allem nach dem Verlust einiger Schlüsselspieler. Am Ende haben sie sich gut geschlagen und lagen knapp über dem Abstiegsplatz, wobei die Tore von Nils Petersen für die Aufrechterhaltung des Bundesliga-Status ausschlaggebend waren.

Es kam nie in Frage, Streich, den Kultfavoriten und dienstältesten Trainer der Liga, zu ersetzen. Es ist leicht, die letzte Saison als einen Kater von der vorherigen zu sehen, und mit einigen schlauen neuen Rekruten, die über den Sommer gebracht wurden, um das Team aufzufrischen, werden sie zuversichtlich sein, diesmal näher an der Sicherheit im Mittelfeld zu sein.

Dafür müssen sie aber hinten nachziehen und gleichzeitig die Abfahrten von Kempf und Söyüncü bewältigen. Sie können sich nicht ganz auf die Ziele von Petersen verlassen, denn Waldschmidt, Janik Haberer und Florian Niederlechner mussten ihren Teil der Verantwortung übernehmen. Wenn sie diese wichtigen Tore nicht erreichen und ihre schlimme Auswärtsform korrigieren, könnten sie sehr leicht wieder aus der Liga aussteigen.

VfL Wolfsburg

Letzte Saison: 16. (gewonnenes Playoff)

Manager: Bruno Labbadia

Vorsaison Freundschaftsspiele: Veltins-Auswahl (8-1 W), KSV Baunatal (7-0 W), Lupo Martini Wolfsburg (3-0 W), Norwich (1-1 D), Lyon (2-1 L), AFC Ajax (3-0 W), Neapel (3-1 W)

DFB-Pokal Vorrunde: 1:0-Sieg gegen SV Elversberg

Eröffnungsspiel: Heimat von Schalke (25. August)

Übertragungen in: Marcel Tisserand (Ingolstadt), Klaus (Hannover), Pavao Pervan (LASK Linz), Wout Weghorst (AZ Alkmaar), Daniel Ginczek (Stuttgart), Jérôme Roussillon (HSC Montpellier)

Transfers raus: Max Grün (veröffentlicht), Daniel Didavi (Stuttgart), Landry Dimata (RSC Anderlecht, Darlehen), Victor Osimhen (Charleroi, Darlehen)

Mit Hamburg aus dem Weg geräumt, ist Wolfsburg in bester Position, um der größte ewige Krisenclub der Liga zu werden. Es ist erst drei Jahre her, dass sie Zweiter wurden und den DFB-Pokal gewannen, zwei Jahre nachdem sie Real Madrid in einem Viertelfinale der UEFA Champions League ganz nach vorne gebracht hatten, aber sie beendeten die letzte Qualifikationsrunde zum zweiten Mal in Folge mit einem Playoff für ihr Bundesliga-Überleben.

Labbadia führte sie zum Sieg gegen Kiel, aber vorher war er nicht viel effektiver als Andries Jonker oder Martin Schmidt vor ihm. Über ihm sind Jörg Schmadtke und Clublegende Marcel Schäfer in administrativen Funktionen installiert, und zwischen den drei wird es interessant sein, ob es in diesem Jahr anders sein wird.

Mit Ausnahme von Tiseerand, der bereits ausgeliehen ist, ist Ginczek der einzige Neuzugang, der im deutschen Fussball keine Unbekannte ist, und sie werden hoffen, dass er ihnen den Torschützen geben wird, den sie in der vergangenen Saison trotz seiner Verletzungsprobleme und seines bescheidenen Rekords so verzweifelt vermisst haben, noch bevor Mario Gómez ging. Andere, allen voran Maximilian Arnold, werden ebenfalls mehr von ihnen erwarten. Werden sie die letzten drei in diesem Jahr vermeiden? Möglicherweise, aber nicht viele sind überzeugt.

Fortuna Düsseldorf

Letzte Saison: 1. (2. Bundesliga)

Manager: Friedhelm Funkel

Vorsaison Freundschaftsspiele: Sportfreunde Eisbachtal (9-1 W), VfB Wissen (10-0 W), TSV Meerbusch (9-0 W), FC Wegberg-Beeck (5-0 W), Watford (3-1 L), Al-Hilal (2-0 W), Fiorentina (1-1 D), FC Remscheid (8-0 W), NEC (3-0 W), VfL Benrath 06 (13-0 W)

DFB-Pokal Vorrunde: 5-0 Sieg gegen TuS Rot-Weiss Koblenz

Eröffnungsspiel: Heimat Augsburg (25. August)

Übertragungen in: Benito Raman (Standard Liège), Alfredo Morales (Ingolstadt), Jean Zimmer (Stuttgart), Karaman (Hannover), Diego Contento (Girondins de Bordeaux), Kevin Stöger (Bochum), Aymen Barkok (Frankfurt, Leihgabe), Marvin Ducksch (St. Pauli), Davor Lovren (Dinamo Zagreb II), Matthias Zimmermann (Stuttgart), Dodi Lukebaki (Watford, Darlehen), Takashi Usami (Augsburg, Darlehen)

Transfers raus: Kemal Rüzgar (Altinordu), Jerome Kiesewetter (veröffentlicht), Julian Schauerte (KAS Eupen), Axel Bellinghausen (pensioniert), Lukas Schmitz (Wolfsberger AC), Marlon Ritter (Paderborn), Emmanuel Iyoha (Aue, Leihgabe), Justin Toshiki Kinjo (Thespakusatsu Gunma)

In der vergangenen Saison gab es nicht viele Aufsteiger in Düsseldorf, aber Funkel und sein Team haben die richtige Balance gefunden, da sie sich zusammen mit den Bundesliga-Neulingen Nürnberg als eines der besten und beständigsten Teams der Liga erwiesen haben, um nach fünf Jahren wieder in die erste Liga zurückzukehren. Sie gewannen den Titel in der zweiten Liga auf dramatische Weise und schlugen Der Club am letzten Spieltag mit einem Nachspielzeit-Tor von Kaan Ayhan.

Es ist kein Geheimnis, dass sie mit einem der kleinsten Budgets in der Liga arbeiten, aber sie haben ihre Seite geschickt gestärkt. Raman, Zimmer und Lovren haben nun nach den Leihgaben im letzten Jahr dauerhaft unterschrieben, während Usami für einen weiteren zurück ist. Sie haben im vergangenen Jahr in Stöger und Ducksch, dem Torschützenkönig der Liga, einige der besten Spieler der 2. Lukebaki sieht auch für sie vielversprechend aus.

Haben sie aber genug, um zu überleben? Sie haben sicher Flair und einen starken Teamgeist, der oft ausreicht. Die meisten Mannschaften, die in ihrer ersten Saison in der Bundesliga überleben, sind diejenigen, die innerhalb von ein oder zwei Jahren wieder auf die Beine gekommen sind, und es wird ein großer Schritt nach vorn für die Mannschaft ohne große Bundesliga-Erfahrung sein. Düsseldorf sieht aus wie jeder andere auch, aber sie haben das Talent, dieses Schicksal zu vermeiden.

1. FC Nürnberg

Letzte Saison: 2. (2. Bundesliga)

Manager: Michael Köllner

Vorsaison Freundschaftsspiele: FSV Erlangen-Bruck (5-2 W), SV Seligenporten (3-0 W), Halle (2-1 L), Regionalauswahl (4-0 W), Würzburg (4-0 W), TSV 1860 Rosenheim (4-1 W), Bologna (1-0 L), Real Valladolid (1-0 W)

DFB-Pokal Erste Runde: 2:1-Sieg gegen SV Linx

Eröffnungsspiel: Auswärts in Hertha (25. August)

Übertragungen in: Törles Knöll (Hamburg II), Kevin Goden (Köln U19), Christian Mathenia (Hamburg), Timothy Tillmann (Bayern II, Darlehen), Bauer (Bremen, Darlehen), Klandt (Freiburg), Yuya Kubo (KAA Gent, Darlehen)

Transfers raus: Möhwald (Bremen), Laszlo Sepsi (veröffentlicht), Miso Brecko (veröffentlicht), Enis Alushi (veröffentlicht), Thorsten Kirschbaum (Leverkusen)

Nürnberg sind wieder in der Bundesliga. Deutschlands ultimativer Yo-Yo-Club ist nach vier Jahren in der zweiten Liga zum neunten Mal in der ersten Liga wieder dabei. Nachdem sie vor zwei Jahren das Abstiegsspiel gegen Frankfurt verloren hatten, erwies sich Köllner als der Mann, der sie in seiner ersten vollen Saison als Zweiter ins Versprechensland zurückführte.

Es überrascht nicht, dass viele von ihnen einen neunten Abstieg hinnehmen, und es scheint Zweifel zu geben, ob sie gut genug ausgerüstet sind, um zu überleben, zumal sie finanziell nicht stark genug sind, um in der Lage gewesen zu sein, irgendwelche hochkarätigen Unterzeichnungen zu machen. Mathenia und Bauer bringen allerdings noch etwas Bundesliga-Erfahrung mit, während Ond?ej Petrák der einzige Überlebende der Abstiegssaison 2013-14 ist.

In der 2. Bundesliga waren die meisten Spieler solide, und wenn sich Enrico Valentini am Flügel als effektiv erweisen kann, kann Mikael Ishak die Torschützenform wiederfinden, die er vor seiner Verletzung im Februar hatte, und die gesamte Mannschaft kann sich als größer als die Summe der Teile erweisen, dann haben sie alle Chancen, aufzustehen. Es ist jedoch wahrscheinlich ein allmächtiger Schrott.

Posted by Xbet.tips in Fußball heute Transfer News
Fußball heute: Bastian Schweinsteiger Abschiedsspiel mit Chicago Fire bei Bayern München

Fußball heute: Bastian Schweinsteiger Abschiedsspiel mit Chicago Fire bei Bayern München

Bastian Schweinsteiger ist wieder da, wo seine legendäre Karriere begann, und er kann es kaum erwarten, den Platz zu betreten, den er so viele Jahre lang als Zuhause bezeichnet hat.

Schweinsteiger und seine anderen Teamkollegen aus Chicago Fire sind am Dienstag vor seinem Tributspiel gegen Bayern München angereist; die deutsche Legende wird 45 Minuten mit dem Feuer und 45 Minuten mit Bayern spielen und dabei zum ersten Mal seit 2015, als er den letzten seiner 500 Auftritte für den Verein absolvierte, das berühmte Trikot des bayerischen Klubs anziehen.

Infos und Tipps zum Schweinsteiger-Abschiedsspiel

Schweinsteiger, ein bayerisches Jugendprodukt, spielte 13 Jahre lang für die bayerischen Giganten und verhalf dem Verein zum Gewinn der UEFA Champions League im Jahr 2013, dem Jahr, in dem er den Titel Bundesliga-Spieler des Jahres erhielt. Mit dem Verein gewann er acht Bundesliga-Titel und sieben DFB-Pokal-Meisterschaften.

„Wenn man auf das Spielfeld tritt, besonders auf die Allianz Arena, ist das eine große Sache, wenn man die Garderobe verlässt und die Menge, das große Stadion und die Fans sieht. Es wird toll“, sagte Schweinsteiger am Sonntag. „Ich bin mir ziemlich sicher, dass jeder Spieler in meinem Team Spaß haben wird, und ich denke auch die Fans, die für das Spiel reisen.“

Das Feuer, das derzeit in einem 9-Spiele-Lauf ohne Sieg steckt, wird nicht vor dem 16. September zum MLS-Spiel zurückkehren. Mit einem 3:1-Sieg gegen Hoffenheim startete der FC Bayern am Freitag in die Bundesliga.

Eine Ehre für Schweinsteiger und Chicago Fire

Veljko Paunovic, Cheftrainer von Chicago, fühlt sich geehrt, ein Teil des großen Tages von Schweinsteiger zu sein und fühlt sich verpflichtet, sich selbst und Schweinsteiger gegen den deutschen Meister zu vertreten.

„Wir sind überwältigt von all den Emotionen, die dieses Spiel umgeben“, sagte Paunovic. „Besonders, wie sehr die Fans hier und die Leute in dieser Einrichtung Basti lieben. Ich denke, das ist etwas, das viel aussagt und eine Art Verantwortung für uns mit sich bringt, sehr wettbewerbsfähig zu sein und unseren Club zu repräsentieren, Basti zu repräsentieren und uns selbst auf die bestmögliche Weise zu repräsentieren“

Paunovic fährt mit überschwänglichem Lob für seine Nr. 31 fort und schreibt Schweinsteiger die Gesamtwirkung zu, die er seit seinem Debüt im Club hatte.

„Basti repräsentiert alle Werte, die unser Club schon immer hatte, hat und in Zukunft haben wird“, sagte Paunovic. „Seit er in Chicago und in der Liga war, hat es alle Ebenen in unserer Liga und in unserem Club angehoben. Wir sind sehr dankbar, dass er bei uns ist, nicht nur für sein Talent auf dem Feld, sondern auch abseits des Feldes. Er hilft den Jugendlichen, den Spielern, besser zu werden, ihr Bestes zu geben und von ihm zu lernen, also ist es eine große, immense Wirkung, die er gerade jetzt in unserem Club hat.“

 

Posted by Radek in Fußball heute Transfer News, Wett-Tipps heute und morgen
Bundesliga Tipphilfe Community #1 – Deine Prognose zum 1. Spieltag der Saison 2017/2018

Bundesliga Tipphilfe Community #1 – Deine Prognose zum 1. Spieltag der Saison 2017/2018

Die Bundesliga Tipps zum 1. Spieltag der Saison 2017 / 2018! Stimme ab und gib DEINEN BUNDESLIGA TIPP ab!

Bundesliga Tipp-Aktion bei VBET – SO GEHTS!

Aus den besten Tipps basteln wir eine 6er-Kombi beim Sportwetten-Anbieter VBET.NET!

Dort gibt es eine Aktion namens „EXPRESS VERSICHERUNG„, bei der Mann mit 5 von 6 richtigen Tipps Geld zurück bekommt.

Dafür braucht man eine Mindestquote von 1.6 pro Einzeltipp. Das ist schwer, aber es kann sich lohnen.

Bei einer Sechser-Kombiwette auf die Fußball-Bundesliga muss beträgt die Quote mindestens 16,77!

Das bedeutet, dass man nur einmal in der Vorrunde und einmal in der Rückrunde die Sechserkombi gewinnen muss um Gewinn zu machen.

Mit unserer Bundesliga Tipphilfe Community sollte das locker drin sein 😉 Also, was ist dein bester Bundesliga Tipp zum 1. Spieltag?

DEIN TIPP für die Kombi der Bundesliga Tipphilfe Community

MÜNCHEN – HOFFENHEIM

[Total_Soft_Poll id=“2″]

BERLIN – NÜRNBERG

BREMEN – HANNOVER

FREIBURG – FRANKFURT

WOLFSBURG – SCHALKE

DÜSSELDORF – AUGSBURG

GLADBACH – LEVERBUSEN

MAINZ – STUTTGART

DORTMUND – LEIPZIG

Posted by Radek in Bundesliga Vorhersage
10Bet unterzeichnet T-Shirt-Sponsoringvertrag mit Blackburn Rovers

10Bet unterzeichnet T-Shirt-Sponsoringvertrag mit Blackburn Rovers

10Bet, einer der weltweit am schnellsten wachsenden Anbieter von Online-Sportwetten, hat einen wichtigen dreijährigen Partnerschaftsvertrag mit der EFL Championship-Mannschaft Blackburn Rovers unterzeichnet und wird damit zum offiziellen Hauptsponsor des Clubs.

Als Hauptpartner eines der ältesten englischen Fußballvereine wird die neue visuelle Identität von 10Bet auf der Vorderseite des Heim- und Auswärtstrikot des Teams zu sehen sein und rund um den Ewood Park, auf der Titelseite jedes Spielprogramms und auf der Blackburn Rovers Website zu sehen sein.

 

Der Deal ist Teil einer aggressiven Expansionsstrategie von 10Bet UK Sports auf dem britischen Markt, die auf einer branchenführenden Reihe von Live-Wettfunktionen, einer erstklassigen mobilen App und einer vollständig reaktionsschnellen Website basiert.

Blackburn Rovers F.C., Gründungsmitglied der Football League und der Premier League, wurde dreimal zum englischen Meister gekrönt, zuletzt 1995, und ist damit eine von nur sechs Mannschaften, die den Titel in der Neuzeit holten. Nach der Beförderung zur EFL-Meisterschaft in der vergangenen Saison wird der Club am 4. August die Kampagne 2018-19 nach Ipswich Town starten.

10Bet Sportwetten Bonus

Daniel Corcos, 10Bet Marketing Director, sagte: „Blackburn sind ein legendärer englischer Club mit einer großen und leidenschaftlichen Fangemeinde und passen hervorragend zu unserer wachsenden britischen Marke. Wir organisieren eine Vielzahl von Veranstaltungen und Initiativen, um direkt mit den Fans des Clubs und der lokalen Gemeinschaft zusammenzuarbeiten und freuen uns darauf, Blackburn auf dem Weg zurück in die Premier League zu unterstützen“

Rovers‘ Chief Executive Steve Waggott fügte hinzu: „Wir freuen uns, 10Bet als Hauptsponsor des Clubs an Bord begrüßen zu dürfen. Es ist toll, mit einer zukunftsorientierten Marke zusammenzuarbeiten, die wie wir in den kommenden Jahren ehrgeizige Ziele hat.

„Mit der Einführung der neuen visuellen Identität von 10Bet ist das Timing perfekt, und Blackburn Rovers sind das ideale Vehikel, um die Kraft ihrer Marke auf dem britischen Markt zu präsentieren. Hoffentlich bringt unsere gemeinsame Reise großen Erfolg, sowohl auf dem Platz als auch außerhalb.“

Posted by Radek in Wett-Anbieter
Bundesliga Vorhersage am 21. Spieltag 2017/2018

Bundesliga Vorhersage am 21. Spieltag 2017/2018

Bundesliga Vorhersage und Wett-Prognosen am 21. Spieltag 2017/2018

Schalke 04 – Werder Bremen

Am 3. Februar 2018 treten Schalke 04 und Werder Bremen in der Bundesliga gegeneinander an. Das letzte Treffen endete mit folgendem Ergebnis: Schalke 04 3 – 1 Werder Bremen.

Diese 2 Teams haben sich in den letzten Jahren 9 Mal getroffen.

Schalke 04 hat aus den 9 Begegnungen 5 Spiele gewonnen, während Werder Bremen 2 gewonnen hat. 2 Spiele zwischen ihnen haben unentschieden geendet.

Schalke 04 ist in sehr guter Heimform, während Werder Bremen auswärts schlecht abschneidet.

Bisherige Spiele zwischen Schalke 04 und Werder Bremen haben durchschnittlich 3,11 Tore erzielt, während BTS (both Teams score) in 67% der Fälle geschah.

Schalke 04 hat in dieser Bundesliga-Saison bisher durchschnittlich 1,9 Punkte pro Spiel bei Heimspielen und Werder Bremen 0,7 Punkte pro Spiel bei Auswärtsspielen erzielt.

XBet.Tips: 1 (DNB / 1X)

Köln – Dortmund

Am 2. Februar 2018 treten Köln und Borussia Dortmund in der Bundesliga gegeneinander an. Das letzte Treffen endete mit folgendem Ergebnis: Köln 1 – 1 Borussia Dortmund.

Diese 2 Teams haben sich in den letzten Jahren 7 Mal getroffen.

Aus 7 bisherigen Begegnungen hat Köln 2 Spiele gewonnen, während Borussia Dortmund 1 gewonnen hat. 4 Spiele zwischen ihnen haben unentschieden geendet.

Köln befindet sich in einer sehr schlechten Heimform, während Borussia Dortmund auswärts sehr gut abschneidet.

Bisherige Spiele zwischen Köln und Borussia Dortmund haben im Durchschnitt 2,43 Tore gebracht, während BTTS in 57% der Fälle geschah.

In der bisherigen Bundesliga-Saison lagen die Kölner bei Heimspielen bei durchschnittlich 0,8 Punkten pro Spiel und Borussia Dortmund bei Auswärtsspielen bei 1,6 Punkten pro Spiel.

XBet.Tips: Doppelte Chance 1X

Peter Stöger trifft auf sein Ex-Team, dass seit seinem Weggang aufblüht. Dortmund hingegen kommt auch mit dem Ex-Köln-Coach nicht aus dem Mittelmaß heraus. Würde man die Tabelle ignorieren und nur auf die Form der letzten drei bis fünf Spiele schauen, wäre Köln hier klarer Favorit.

Außerdem hat Köln keines der letzten fünf Spiele gegen Dortmund verloren! In dieser Situation ist ein 1X auf Köln ein guter Tipp, weil die Buchmacher Dortmund vorne sehen und man so eine klasse Value-Bet erhält.

Allerdings kennt wohl keiner die Kölner besser als Dortmund-Coach Peter Stöger. Wenn er seine Ex-Mannschaft nicht schlagen kann, dann hat er in Dortmund nichts verloren. Andererseits ist es vielleicht ein Trick, dass er BVB-Trainer geworden ist um seiner Mannschaft (Köln) wichtige Punkte im Abstiegskampf zuzuschustern. Mehr als einen Punkt wird Stöger also aus Köln nicht entführen, wenn er nicht gesteinigt werden will. Er kennt schließlich die Kölner-Fans ganz gut.

Hertha gegen Hoffenheim

Hoffenheim kommt auf dem Zahnfleisch daher. Die 2:0 Führung gegen Bayern München und die anschließende komplette Kapitulation mit der 2:5 Niederlage zeigt, wie stark verunsichert die Mannschaft von Julian Nagelsmann ist.

9 Gegentore in den letzten beiden Spielen und schon seit vier Spielen ohne Sieg.

Vor allem auswärts hat die TSG schon lange nichts mehr auf die Reihe gekriegt.

Auch bei Herta sieht es nicht rosig aus, doch bei Weitem nicht so schlimm wie beim Gast. Berlin hat 2018 noch kein Spiel gewonnen, aber immerhin zwei von drei spiele unentschieden gespielt. Da kommt der Prügelknabe aus Hoffenheim gerade recht.

XBet.Tips: Beide Treffen @1,6

Im Normalfall könnte man hier auf einen Hetha-Heimsieg tippen. Da Hoffenheim aber immer gefährlich sein kann und Berlin weiß Gott keine Über-Mannschaft ist, würde ich hier vorsichtig sein und maximal eine Double Chance auf Hertha mit 1x spielen.

Noch verlockender ist eine Wette, dass beide Mannschaften treffen. Hertha hatte 90 % alle Heimspiel getroffen, Hoffenheim und 80% alle Auswärtsspiele. Das entspricht einer Wahrscheinlichkeit von 0,72 bzw 72%. Die Quote von 1,6 entspricht einer Wahrscheinlichkeit von 62,5 %. Hier liegt also eine Value-Bet vor.

In den Spielen beider Mannschaften sind fast immer mehr als 1,5 Tore gefallen. Es wird es auch dieses Mal höchstwahrscheinlich sein.

Freiburg gegen Leverkusen

Hier treffen zwei extrem formstarke Teams aufeinander. Freiburg hat aus den letzten vier Heimspielen drei Siege und ein Unentschieden geholt.

Mit Leipzig und Gladbach wurden dabei vergleichbare Teams wie Leverkusen besiegt.

Leverkusen hat aus dem letzten fünf Auswärtsspielen drei Siege und zwei Unentschieden vorzuweisen.

Gerade das 4:1 in Hoffenheim war sehr beeindruckend.

XBet.Tips: Finger weg!

Wenn man also ganz nüchtern an die Sache rangeht müsste man ein Unentschieden tippen. Da Leverkusen aber allgemein stärker einzuschätzen ist wäre eine doppelte Chance auf Leverkusen die vernünftigere Wahl. Doch das dachte man bestimmt auch bei den Spielen der Freiburger zu Hause gegen Gladbach und Leipzig. Und ich erinnere mich daran dass ich jeweils gegen Freiburg gesetzt hatte und verloren habe. Deswegen werde ich in diesem Fall die Finger von diesem Spiel lassen. Keine Wettempfehlung.

Wolfsburg – Stuttgart

Durch die Trainerentlassung von Hannes Wolf hat sich Stuttgart unnötig in Schwierigkeiten gebracht. Wo keine handfeste Abstiegsgefahr Bestand, hat man jetzt eine herbeigesehnt.

Ob Tayfun Korkut ein besserer Trainer für den VfB ist muss sich erst zeigen. Fakt ist jedoch, dass die Schwaben in dieser Saison bisher einen einzigen Auswärtspunkt auf dem Konto haben und damit die harmloseste Gastmannschaft der Liga sind.

Fakt ist auch, dass Wolfsburg nach Bayern, Leverkusen und Schalke die viertwenigsten Niederlagen hinnehmen musste, obwohl die Wölfe nur auf Platz 13 stehen. Zuletzt gab es einen Sieg in Hannover. Das ist übrigens der Bessere der beiden Aufsteiger.

XBet.tips: Wolfsburg-Sieg und mehr als 2,5 Tore

Von daher sollte ein Heimsieg gegen Stuttgart absolute Pflicht sein. Der Trainer Effekt der Schwaben kann maximal zu einem Unentschieden führen, allerdings ist das schon sehr optimistisch.

In 5 der letzten 7 Spiele der beiden Mannschaften fielen sogar mehr als 3,5 Tore.

Mainz gegen Bayern

Selbst ein 2 zu 0 Rückstand gegen Hoffenheim konnte die Bayern nicht aus der Bahn werfen. Umso beeindruckender der 5 zu 2 Endstand. Gegen Mainz werden die Bayern wieder ihr minimalistisches Auswärts-Gesicht aufsetzen und dem Gegner schnell die Grenzen aufzeigen.

XBet-Tips: Bayern AH-1 / +2,5 Tore / Beide treffen

Die schwache Mainzer Defensive kassierte in den letzten 5 Spielen immer mindestens zwei Tore. Gegen Bayern sollten es da mindestens drei oder vier sein. Man kann also getrost auf mehr als 2,5 Tore setzen.

Da auch Mainz zu Hause eine ganz gute Trefferquote hat sollte man das auch nicht ausschließen.

Dann wäre ein beide treffen bei guter Quote spielbar.

Mönchengladbach gegen Leipzig

Es ist erst das 4. Spiel zwischen diesen beiden Mannschaften seitdem die Leipziger in die erste Bundesliga aufgestiegen sind.

Gladbach konnte noch keines der Duelle gewinnen. Das Hinspiel gewann Leipzig zu Hause 2:1. Zwei Mal endete das Spiel unentschieden.

Allerdings sind die Roten Bullen in einer Formkrise. Die letzten 5 Spiele auswärts konnten nicht gewonnen werden.

2 zu 2 Leverkusen und 0 zu 4 in Hoffenheim sind vergleichbare Ergebnisse gegen vergleichbare Gegner wie Gladbach.

XBet.Tips:Beide treffen

Die Borussen hingegen haben zuletzt Augsburg und Hamburg zu Hause geschlagen. Das macht sie für mich zum Favoriten gegen die Leipziger Komma so dass man guten Gewissens auf einen Gladbacher Sieg oder ein Unentschieden tippen könnte. Allerdings ist bei diesen beiden Mannschaften alles möglich und extrem tagesformabhängigPunkt deswegen würde ich auch hier die Finger davon lassen. Was ziemlich sicher sein könnte ist dass beide Mannschaften treffen. Gladbach trifft den 90% aller Heimspiele, Leipzig ist aber auswärts nur in 60% der Spiele erfolgreich. Nach dem mageren 1:1 zu Hause gegen Hamburg sollte zumindestens ein Leipziger Tor in Gladbach fallen.

Augsburg gegen Frankfurt

Nach dem letzten Freitagsspiel war Frankfurt das erste Mal seit 23 Jahren Tabellenzweiten der Bundesliga. Respekt für die Frankfurter Leistung, die gleichzeitig ein Spiegelbild der Verwahrlosung der Bundesliga ist. Außer Bayern München gibt es keinen meisterschafts Kandidaten mehr. Dahinter kämpfen viele mittelmäßige Mannschaften um europäische Plätze um in der kommenden Saison ihr blaues Wunder zu erleben. Dazu gehört leider auch Frankfurt.

Man kann ihn aber kein Vorwurf machen, dass die Anne Mannschaften einfach zu viele Punkte liegen lassen.

Drei Auswärtssiege in Folge gegen schwache Gegner wie Wolfsburg Hamburg und Berlin beschönigen ein wenig die Situation.

Augsburg hatte zu Hause auch keine dicken Bretter zu bohren als es in den letzten 5 Spielen ungeschlagen blieb. Von daher treffen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe.

XBet.Tips: beide treffen @1,45

Auf einen Sieger würde ich mich hier nicht festlegen, wenn auch die Statistik ein wenig mehr für die zweit beste Auswärtsmannschaft der Liga aus Frankfurt spricht.

Ein besserer Tipp scheint hier das beide treffen. Augsburg hat in jedem Heimspiel mindestens ein Tor geschossen und Frankfurt in 90% der Auswärtsspiele getroffen.

Hamburg gegen Hannover

Nach vier Niederlagen in Folge musste Markus Gisdol gehen. Prompt ist Bernd Hollerbach da, spielt Hamburg beim großen Favoriten in Leipzig 1:1.

Zu Hause haben die Hanseaten die letzten beiden Spiele verloren, aber durchaus Mittelfeld-Qualitäten, die ihnen auswärts komplett fehlen.

Hannover, mit fünf Spielen ohne Sieg auswärts, wird es da ganz schwer haben zu punkten.

XBet.Tips:1x / +2,5 Tore

In den letzten sieben Spielen sind zwischen beiden Mannschaften mehr als 1,5 Tore gefallen und in fünf von sieben Spielen mehr als 2,5.

Ein Tor-Festival traue ich den beiden Mannschaften derzeit allerdings nicht zu. Da Hannover jedoch in 90% aller Auswärtsspiele ein Tor geschossen hat und Hamburg zu Hause unbedingt treffen muss um zu gewinnen gehe ich von einem 2:1 Heimsieg der Gastgeber aus und somit auch von mehr als 2,5 Toren.

 

Posted by Radek in Bundesliga Vorhersage