Bundesliga Tipps

Die ultimative Bundesliga Vorhersage zum 5. Spieltag 2019/2020

Die ultimative Bundesliga Vorhersage zum 5. Spieltag 2019/2020

Hier sind unsere Bundesliga Tipps zum 5. Spieltag der Fußball-Bundesliga-Saison 2019/2020.

BUNDESLIGA TIPPS – VORHERSAGEN ZUM 5. SPIELTAG

Der Spieltag beginnt am Freitag, den 20. September 2019 um 20:30 Uhr.

DAZN überträgt die Freitagspartie zwischen Schalke und Mainz live.

SCHALKE vs MAINZ

Schalke ist mit einer Quote von 1,66 Favorit. Für einem Mainz-Sieg gibt es das Fünffache des Einsatzes zurück.

Nach vier Spieltagen steht Schalke 04 unerwartet gut da. Die Knappen belegen den sechsten Tabellenplatz. Zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage gehen auf das Konto der Mannschaft von Trainer David Wagner.

Mainz 05 legte einen schlechten Start in die Saison hin. Aus den ersten vier Spielen holte Mainz lediglich drei Punkte. Mit einem schlechten Torverhältnis von 4:13 sind die Mainzer aktuell 16.

Mit 13 Gegentoren hat Mainz die schlechteste Abwehr der Bundesliga.

Apropos Abwehr: Schalke hat erst vier Gegentore in vier Spielen kassiert und hat nach Leipzig, Freiburg und Wolfsburg (je 3 Gegentore) und zusammen mit Gladbach die beste Abwehr der Bundesliga.

Besonders auswärts gab es für Mainz bisher nur zwei Schlappen. 1:6 in München und 0:3 in Freiburg.

Schalke konnte sein letztes Heimspiel gegen Hertha mit 3:0 gewinnen und ließ mit einem 5:1 bei Paderborn am vergangenen Spieltag aufhorchen.

In der vergangenen Saison endete das Spiel auf Schalke gegen Mainz 1:0. Das Rückspiel in Mainz am 23 Februar 2019 gewann Mainz mit 3:0.

Aber es gibt auch Positives zu vermelden, denn die 05er feierten am 4. Spieltag gegen Hertha BSC einen 2:1-Sieg.

Dabei fällt vor allem auf, dass die Mainzer in fast allen Partien bisher die unterlegene Mannschaft waren. Auch gegen Hertha, obwohl sie mit Glück gewonnen haben. Eins muss man ihnen lassen: Sie sind effizient für ihre Verhältnisse. Sie schießen relativ häufig aufs Tor und Treffen damit fast jedes Spiel.

Ob das auch gegen Schalkes Torwart Nübel gelingen kann?

Das Gefühl spricht für einen Schalke Sieg mit mehr als 2,5 Toren. Die Quoten geben dabei aber kein überzeugendes Value her.

Daher keine Wette

Leverkusen gegen Union Berlin

Nach der 0:4-Niederlage in Dortmund ist Leverkusen nur noch auf Tabellenplatz acht. Union zehrt seinerseits noch vom 3:1-Sieg gegen Dortmund vom 3 Spieltag. Die Quoten mit 1, 33 auf Leverkusen und 8,0 auf Union Berlin sind eindeutig.

Schauen wir uns die bisherigen Leverkusener-Spiele im Detail an.

Leverkusen war bei der 0:4-Niederlage gegen Dortmund sogar die aktivere Mannschaft. Die Werkself hatte sage und schreibe 67 % Ballbesitz im Dortmunder Stadion. 12:9 Torschüsse sprechen ebenfalls für die starke Leverkusener Offensive. Allerdings, und das ist der große Haken, gingen von den zwölf Schüssen nur zwei aufs Tor. Viel zu wenig für Kai Havertz und seine Kollegen.

Das Spiel zuvor zeigte eine noch viel größere Leverkusener Dominanz. Beim Heimspiel gegen Hoffenheim hatte Leverkusen 75 % Ballbesitz und rekordverdächtige 19 Ecken. 20 zu 6 Torschüsse sind ebenfalls eine starke Leistung. Von diesen 20 Torschützen gingen allerdings nur zwei direkt aufs Tor.

Anders als fahrlässig kann man diese Ausbeute überhaupt nicht bezeichnen. Das war beim 3:1-Sieg am zweiten Spieltag gegen Fortuna Düsseldorf noch ganz anders. Bei 12:12 Torschützen gingen damals 7 aufs Tor und 3 sogar ins Tor.

Die Frage wird also sein: Wie gut kann Union den Leverkusener Angriff standhalten?

Dazu schauen wir auf die letzten drei Spiele von Union.

Und die können sich für einen Aufsteiger absolut sehen lassen. Zwar wurde das letzte Heimspiel gegen Werder Bremen mit 1:2 verloren, doch das ist nur die halbe Wahrheit.

Ein Schuss-Verhältnis von 13:16 zeigt, dass Union durchaus mithalten konnte. 513 Schüsse ging aufs Tor und Bremen brauchte immerhin 7 Schüsse aufs Tor um zwei Tore zu erzielen. Zusätzlich bekam Bremen auch noch zwei Elfmeiter. Einen davon verschoss David Klasen, jedoch konnte Niklas Füllkrug zum 2:1-Siegtreffer abstauben.

Diese Niederlage war also aus Sicht von Union Berlin unnötig. Am Spieltag zuvor schlug der Aufsteiger den Meisterschafts-Favoriten Borussia Dortmund zu Hause sogar mit 3:1 und setzte damit das bisher größte Ausrufezeichen in dieser Saison. Union hatte zwar nur 25% Ballbesitz, schaffte es aber daraus 15 Torschüsse zu generieren, von denen 7 aufs Tor gingen und drei bekanntlich zum Tor führten. Eine sensationelle Statistik. Das zeigt dass die „Eisernen“ sehr gefährlich sein können.

Auch das Auswärtsspiel in Augsburg wirft ein gutes Licht auf Union, dass beim 1:1 immerhin ein Punkt mitnahm.

11 Torschüsse, von denen zwei aufs Tor gingen, sorgten für einen Treffer. Immerhin. Augsburg brauchte vier Schüsse aufs Tor und zu treffen.

Auffällig ist auch, dass Union in jedem der letzten 3 Spiele mehr Ecken hatte als der Gegner. 7:4 gegen Bremen 7:4 gegen Dortmund und 4:3 in Augsburg.

Alles in allem handelt es sich bei Union Berlin und meine Mannschaft, die mit einer Quote von 8,0 extrem unterbewertet ist. In Sachen Effizienz sind die Eisernen Leverkusen um Welten voraus.

Die Frage ist nur, ob das ein realistisches Bild von Union ist oder ob sich das im Laufe der Zeit relativieren wird. Aber angesichts der bisherigen Erkenntnisse würde ich hier davon ausgehen, dass Union Berlin auch in Leverkusen ein Tor schießt und sich teuer verkaufen wird.

Eine Asian Handicap mit +1,5 auf Union Berlin mit einer Quote von 1,9 halte ich daher für machbar. Aber auch hier kann sein, dass der Leverkusener Knoten nach zwei torlosen Spielen in Folge genau jetzt platzen wird und Leverkusen mit zwei Toren Vorsprung gewinnt. Dann wäre das Handicap -1,5 auf Leverkusen mit einer Quote von 1,97 die bessere Wahl.

Zu viele unbekannte Faktoren um hier eine Wette abzuschließen.

Freiburg gegen Augsburg

Hier spielt Tabellenspitze gegen Tabellenkeller.

Freiburg ist als Heimmannschaft mit einer Quote von 1,95 leichter Favorit. Die Augsburger Sieg-Quote liegt bei 3,6.

Freiburg ist nach vier Spieltagen und neun Punkten sensationeller 3. mit einem Torverhältnis von 10 zu 3 haben die Breisgauer mit Leipzig und Wolfsburg zusammen die wenigsten Gegentore kassiert.

Augsburg ist 14. und hat bereits zehn Gegentore kassiert. Das liegt aber natürlich auch immer an den Gegnern.

Deswegen werfen wir ein Blick auf die letzten drei Spiele bei der Mannschaften

Und da hatte Freiburg wahrscheinlich das leichtere Programm. Wobei Hoffenheim nur vom Namen her ins Auge sticht. Gegen die Hoffenheimer gewann Freiburg am vierten Spieltag mit 3:0.

Dabei hatte der SCF nur 32 % Ballbesitz und es gab 18:24 Torschüsse. Allerdings brachten die Freiburger von ihren 18 Schüssen acht aufs und 3 ins Tor. Was Hoffenheim bei 24 Schüssen und 5 auf Tor nicht gelang.

Hier konnte sich Freiburg auch auf seinen exzellenten Torwart Alexander Schwolow verlassen, der mit 5 Glanzparaden sein Team unterstützte.

Im Spiel davor verlor Freiburg zu Hause in der Nachspielzeit mit 1:2 gegen den 1.FC Köln. Hier hatten die Freiburger mit 15:10 mehr Schüsse, brachten davon aber nur einen aufs Tor, der auch drin war. Köln brachte aus zehn Schüssen drei aufs Tor und machte zwei Tore.

Am zweiten Spieltag gewann Freiburg beim Aufsteiger Paderborn mit 3:1. Auch hier zeichneten sich die Jungs von Trainer Christian Streich durch Effizienz aus. Neun Torschüsse, davon vier aufs Tor und 3 ins Tor sorgten für den Sieg.

16 Torschüsse der Gäste, von den nur zwei aufs Tor gingen, stehen dem gegenüber.

Freiburg ist ganz klar ein Overperformer mit einer großen Effizienz und demnach auch einer großen Portion Glück. Inwiefern das Glück auch gegen Augsburg aufrechterhalten werden kann, hängt vom FCA selbst ab.

Wie waren die letzten Spiele vom FC Augsburg?

Am vierten Spieltag siegte Augsburg mit 2 zu 1 zu Hause gegen Frankfurt. Hatte dabei aber nur 30 % Ballbesitz und 8 zu 22 Torschüsse. Eines muss man den Augsburgern aber lassen: von den acht Torschützen gingen sechs aufs Tor und zwei ins Tor. Beide Tore wurden über die rechte Seite mit Florian Niederlechner und Marco Richter erzählt.

Im Spiel davor unterlag Augsburg in Bremen mit 3 zu 2. Zweimal traf dabei Ruben Vargas über die linke Seite. Zum Sieg reichte es nicht, da die Abwehr durch die rote Karte von Stephan Lichtsteiner in der ersten Halbzeit geschwächt wurde. 34 % Ballbesitz 12 zu 15 Schüsse sprechen gegen Augsburg. Allerdings waren es 6:5 fünf Schüsse aufs Tor. Die Offensiv-Leistung der Fuggerstädter stimmte also auch in Bremen.

Beim Heimspiel gegen Union Berlin waren die Augsburger die dominierende Mannschaft mit 54 % Ballbesitz und 12 zu 11 Torschüssen. Die vier Torschüsse aufs Tor waren allerdings immer noch zu wenig um zu gewinnen und mehr als ein Tor zu erzielen. Auch hier traf Ruben Vargas über die linke Seite.

Das könnte auch ein Erfolgsrezept gegen Freiburg werden.

Alles in allem spricht viel für einen Freiburger Heimsieg, andererseits ist die Augsburger Offensive gut genug um in Freiburg mindestens ein Tor zu schießen. Deswegen gefällt mir die Wette auf über 2,5 Tore relativ gut.

Die Quote dafür ist bei 1,72 vernünftig. Als Alternative ein Asian Handicap mit + 0,5 auf Augsburg. Die Quote von 1,94 reizt mich dabei aber nicht. Wer von einem Augsburger Sieg überzeugt ist oder zumindest nicht abgeneigt ist, sollte direkt auf die 3,6 Siegquote für Augsburg gehen.

Bayern gegen Köln

Massiver Quoten-Unterschied hier. Bayern ist mit einer Quote von 1,10 absoluter Favorit. Bei einem sensationellen Kölner Sieg in München würde es eine Quote von 17,0 geben. Ist das auch in dieser Form gerechtfertigt?

Vor allem, da Bayern nur zwei Tage zuvor in der Champions League gegen Roter Stern Belgrad Ran musste (3:0).

Bei den letzten Duellen in der Saison 2017/2018 gewann Bayern zu Hause nur 1:0 gegen Köln. Im Rückspiel in Köln gab es ein 3-1 der Bayern.

Werfen wir einen Blick auf die Tabelle

Mit zwei Siegen und zwei Unentschieden aus vier Spielen belegt Bayern aktuell nur den vierten Platz. Es ist der schlechteste Saisonstart seit fünf Jahren für die Münchner. Zuletzt gab es ein 1:1 zum Spitzenspiel gegen Tabellenführer Leipzig.

Davon kann Aufsteiger Köln natürlich nur träumen. Der FC ist auf Platz 15 mit einem Sieg aus vier Spielen in der Nähe der Abstiegsränge.

Wie liefen die letzten Spiele?

Wie schon erwähnt kam Bayern beim Gastspiel in Leipzig trotz Überlegenheit nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Bayern hatte 68 % Ballbesitz 14 Schüsse und 7 Schüsse aufs Tor.

Leipzig hat mit Peter gulashi allerdings auch einen starken Torwart und der Ausgleich durch den Elfmeter von Emil Forsberg in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit war sehr schmeichelhaft für die Leipziger.

Dennoch keine besonders glorreiche Ausbeute.

Die Defensive der Bayern ließ allerdings auch nur ein Gegentor aus 12 Schüssen und fünf Torschüssen zu.

Im Spiel davor wurde Mainz mit sechs zu eins zerlegt. Bayern Dominanz mit 18 zu 7 Torschützen zehn davon aufs Tor und sechs ins Tor. Meins war chancenlos.

Anders als Schalke 04 obwohl die Schalker im Heimspiel gegen Bayern mit 0 zu 3 Unterlagen. Hier hatten die Bayern allerdings sogar weniger Schüsse aufs Tor mit 10 zu 11. brachten aber sechs aufs Tor und hatten damit eine 50-prozentige Trefferquote, werden Schalke nur zwei ihre 11 Schüsse aufs Tor brachte und gar kein Tor erzielte.

Köln unterlag am letzten Spieltag zu Hause gegen Mönchengladbach knapp mit 0zu1.de Spiel hätte natürlich auch anders ausgehen können, wenn Köln mehr aus seinem Torchancen gemacht hätte. Immerhin hatten die Kölner sieben zu vier Schüsse aufs Tor. Aber Gladbach gewann mit eins zu null. Auch weil Gladbachs Keeper Yann Sommer 7 Paraden beisteuerte. Bayerns Torwart Manuel Neuer wird es den Kölnern nicht leichter machen.

Denn bisher einzigen Saisonsieg feierten die Kölner in Freiburg. Allerdings war das ein Last-Minute-Sieg bei dem sie aus 10 schießen aufs Tor zwei Tore machten.

Im Heimspiel gegen Dortmund führten die Kölner zur Halbzeit eins zu null. In der 70. spielminute konnte Sancho ausgleichen und die Kölner verloren das Spiel durch späte Tore von Hakimi und Alcasser in der Nachspielzeit mit 1 zu 3

Hier hatten die Kölner zwar nur 26 % Ballbesitz aber immerhin 13 zu 14 Schüsse. Von den 13 Schüssen ging allerdings nur ein Schuss aufs Tor.

Alles in allem sind die Kölner krasser Außenseiter und von daher ist selbst die hohe Quote von 17,0 ohne value.

Hertha gegen Paderborn

Der Tabellenletzte Hertha ist mit einer Quote von 1,7 Favorit im Duell gegen den Vorletzten Paderborn.

Beide Teams sind damit die einzigen in der Liga, die nach vier Spieltagen noch keine Sieg auf dem Konto haben. Wird sich das am fünften Spieltag für eine der beiden Mannschaften ändern?

Herta hat mit drei Toren zusammen mit Hoffenheim bisher die wenigsten Tore erzielt.

Paderborn ist bisher eine Bereicherung für die Bundesliga. In den Spielen mit Paderborner Beteiligung vielen bisher 17 Tore. Das ist Liga top Wert zusammen mit den Spielen von Dortmund (18) und Bremen (17).

Herta hat am 4. Spieltag in Mainz mit 2 zu 1 verloren. Das dritte Tor und damit der Siegtreffer von Mainz viel in der 88 spielminute. Hertha hatte 16 Schüsse, acht gingen aufs Tor aber nur ein Schuss fand den Weg ins Tor.

Mainz reichten zwölf Schüsse, fünf aufs Tor um zwei Tore zu erzielen. Das spricht einerseits für den schwachen sturm.der härter andererseits auch für die schwache Abwehr der Berliner. Diese fing gegen Schalke sogar drei Gegentore obwohl die Schalker nur zwei Schüsse aufs Tor brachten. Hier waren zwei Eigentore der Berliner durch stark und rekik dabei. Wieder hatten die Berliner mehr Schüsse 10, mehr Schüsse aufs Tor 3, aber kein Tor. Sie ließen aber aus neun Schüssen aufs Tor drei Gegentore zu.

Am zweiten Spieltag verlor Berlin zu Hause gegen Wolfsburg mit 0-3 das dritte Tor fiel erst in der Nachspielzeit. Wieder war Berlin nach vorne harmlos und machte aus neuen Schüssen kein Tor bei zwei Torschüssen. Der Gegner hatte zehn Schüsse, vier aus Tor und drei Tore. Das ist effizient, Hertha.

Die Frage ist ob Paderborn die Berliner Abwehrschwäche ebenfalls ausnutzen kann. Nach dem 1 zu 5 zu Hause gegen Schalke ist das fraglich. Dabei hatte Paderborn selbst 11 Torschüsse, aber nur einen aufs Tor. schalke hatte 17 Schüsse auf das Paderborner Tor, 11 Uhr gingen direkt auf den Kasten und 5 davon waren bekanntlich drin. Da halfen auch die sechs Paraden von Torwart Jannik Huth nichts.

Halbzeitstand es hier 1-1. Erst in der zweiten Halbzeit gegen Paderborn unter.

Das 1 zu 1 gegen Wolfsburg war äußerst schmeichelhaft. Spricht aber auch für eine gute Abwehrleistung und vielleicht auch für eine schwache Wolfsburger Sturm Leistung. Denn Paderborn hatte nur acht Schüsse, von denen drei aufs Tor gingen. allerdings hatten sie 16 Torschüsse der Wolfsburger zu verkraften, von den fünf aufs Tor gingen.

Bei der 1 zu 3 Niederlage zu Hause gegen Freiburg lief es anders für Paderborn. Hier waren sie die dominantere Mannschaft, aber schwach im Abschluss. 16 Schüsse, aber nur zwei davon direkt aufs Tor.

Freiburg machte das wesentlich besser mit 9 Schüssen, vier aufs Tor und drei Toren daraus.

Alles in allem spricht hier viel für Hertha mit der Heim-Quote von 1,7. Diese ist allerdings sehr niedrig.

Eine Wette auf über 2,5 Tore wäre in meinen Augen aber nicht sehr sinnvoll, da beide Mannschaften zusammen in vier Spielen gerade mal acht Tore geschossen haben. Dafür ist die Quote von 1,5 eine Falle.

Wie schon in der vergangenen Woche würde ich hierauf unter 2,5 Tore setzen bei einer wesentlich attraktiver Ring wurde von 2,5.

Bremen gegen Leipzig

Leipzig ist Tabellenführer und damit auch Favorit in Bremen mit einer Quote von 1, 66. Ein Bremer Heimsieg gibt eine Quote von 4,5.

Die Gastgeber sind in der Tabelle auf Platz zehn mit zwei Siegen und zwei Niederlagen ein Torverhältnis von 8:9

In der vergangenen Saison im Mai 2019 besiegte Bremen Leipzig zu Hause sogar überraschend mit zwei zu eins. Die Bremer sind aber allgemein als Rückrundenmannschaft der letzten Jahre bekannt. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt konnte Bremen die letzten beiden Spiele gegen Union mit zwei zu eins und gegen Augsburg zu Hause mit 3 zu 2 gewinnen.

Bremen machte das Spiel gegen Union hatte 16 zu 13 Schüsse, sieben zu fünf aufs Tor. Hatte aber auch zwei Elfmeter, von denen einer zwar gehalten wurde aber unmittelbar zum Tor führte.

Dieser Sieg gegen Union ist also ziemlich verfälscht zudem sicherte sich Nuri Sahin in der Nachspielzeit die gelb-rote Karte und Felix damit gegen Leipzig.

Im letzten Heimspiel gegen Augsburg sah es besser aus Bremen war mit 66% Ballbesitz dominant feuerte 15 mal in Richtung Tor, 5 mal aufs Tor und traf dreimal. Den Sieg hielt allerdings Torwart Joschi pavlenka fest.

Auch dieser Sieg war mit Mühe und Not erkämpft.

Dieses Glück fehlte beim Spiel in Hoffenheim als Werder 18 Mal in Richtung Tor schoss, 6 Mal aufs Tor aber nur zweimal traf. Zudem kassierte Johannes eggestein eine gelb-rote Karte in der 77 Minute beim Stand von 1 zu 2.

Es folgte der Ausgleich von Osako und der späte Siegtreffer für Hoffenheim.

Glück für Hoffenheim, aber auch Unfähigkeit der Bremer.

Diese Spiele zeigen in der Summe, dass Bremen alles andere als souverän ist und weit davon entfernt ist eine dominante top Mannschaft zu sein.

Leipzig hatte am Dienstag ein Champions-League-Spiel in Lissabon. Und in der Woche zuvor ein respektables 1 zu 1 gegen Bayern München.

Auf den ersten Blick sind die Leipziger deswegen klarer Favorit.

Sie hatten aber gegen Bayern eine ordentliche Portion Glück bei 32 % Ballbesitz, 12 zu 14 Schüsse, fünf Schüssen aufs Tor und nur einem Elfmetertore durch Forsberg.

Ein glücklicher Punkt für RB, aber begegne ist auch Bayern München.

Die Klasse der Leipziger zeigte sich in der Woche zuvor in Mönchengladbach. Beim 3 zu 1 Sieg hatte Leipzig 14 zu 12 Schüsse, 6 zu 3 aufs Tor und war damit ein verdienter 3-1 Sieger.

Genauigkeit, Effizienz und eine starke Abwehr in Kombination waren auch das Leipziger Erfolgsgeheimnis beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt. 221 gewann die Mannschaft von Trainer Julian nagelsmann zu Hause. 12 zu zehn Schüsse fünf zu fünf Schüsse aufs Tor und ein starker Peter Gulasch im Tor.

Leipzig sollte in Bremen gewinnen. Wenn Bremen keinen überragenden Tag gewischt sogar im Handicap.

Allerdings dürften die Bremer gegen eine Topmannschaft wie Leipzig doppelt motiviert sein und Leipzig nach den zwei wichtigen Spielen in der Champions League und gegen München etwas lockerer zu Werke gehen.

Deswegen scheue ich hier eine Wette.

Gladbach gegen Düsseldorf

Gladbach ist mit einer Quote von 1,6 Favorit. Für ein Düsseldorfer Sieg gibt es eine Quote von 5,0.

Die Gladbacher müssen am Donnerstag vor diesem Spiel in der Europa League gegen den Wolfsberger AK aus Österreich antreten. Inwiefern die als zweitklassig einzustufen den Österreicher die Form von Gladbach beeinflussen wird, kann man nur spekulieren. Grundsätzlich liegt es eher an Düsseldorf Gladbacher Schwächen aufzudecken.

Diese liegen derzeit in der Verwertung von Torchancen. 15 zu 14 Schüsse gegen Köln aber nur 4 zu sieben Schüsse aufs Tor reichten dennoch zu einem 1 zu 0 Sieg Punkt wie schon erwähnt war Yann Sommer hier der Retter in der Not. Gegen Leipzig war Gladbach auf heimischem Rasen nur Zuschauer. Zwei erzielten die Fohlen spät ein Tor durch breel embolo, bei 12 Schüssen und nur drei aufs Tor war das allerdings zu wenig.

Gegen Mainz gewann Borussia mit 3 zu 1 hatte aber 15 zu 20 Torschüsse. War aber mit sechs Schüssen aus Tor und drei Toren effizienter als die Mainzer.

Gegen schwächere Mannschaften hat Gladbach also bisher gewonnen. Ist Düsseldorf ebenfalls eine schwächere Mannschaft? Am vierten Spieltag trotzte Fortuna zu Hause Wolfsburg 1 1 zu 1 ab, obwohl die Wölfe 15 zu 12 Schüsse und sechs zu drei Torschüsse hatten. Düsseldorfs Neuer Keeper zack Steffen hatte 5 Paraden.

Im Auswärtsspiel der Fortuna in Frankfurt hat er sogar Sex Paraden, die nicht reichen, da Frankfurt aus 14 Schüssen acht aufs Tor brachte und damit zwei Tore erzielte. Gladbach Frankfurt sollten ungefähr ähnlich stark einzuschätzen sein. Von daher wirds beim Auswärtsspiel in Gladbach für düsseldorf nicht einfacher.

Fallen viele Tore?

In den meisten Spielen der beiden Teams waren die gegnerischen Mannschaft fürs Tore schießen verantwortlich.

Dieses Spiel muss einer die Verantwortung übernehmen. Das sollte Gladbach sein, sodass ich hier von einem 2 zu 0 für Gladbach ausgehe.

Eine Sieg Wette auf Gladbach hat mit einer Quote von 1,6 wenig value bzw ist gerade an der Grenze des noch spielbaren.

Ich würde dennoch eine Asian Handicap Wette mit Asian Handicap -1 auf Gladbach bevorzugen, auch wenn ich nicht komplett davon überzeugt bin.

Frankfurt gegen Dortmund

Gestern Barcelona beinahe besiegt, jetzt nach Frankfurt.

Die Eintracht hat am Donnerstag Arsenal London zu Gast. Es gibt auch einfachere Gegner.

Gerade die Frankfurter haben nach Europa League Auftritten wenig Konzentration für die Bundesliga gehabt. Das könnte Dortmund in die Karten spielen Punkt der BVB hat eine Siegquote von 1, 66. Deswegen lohnt sich hier ein genauer Blick, ob ein Handicap Sinn macht.

Frankfurt hat in dieser Saison hauptsächlich durch starke Defensivarbeit geglänzt und nur fünf Gegentore in vier Spielen kassiert. Nach dem Abgang der drei Superstürmer Jovic, ha leer, und rebic ist der Sturm der Eintracht auf Gonzalo pazienza reduziert worden, der drei der fünf Frankfurter Treffer erzielte.

In Augsburg reichte aber ein Patient Zeher Treffer nicht zum Sieg und Frankfurt verloren mit 1 zu 2, obwohl die Eintracht 70 % Ballbesitz hatte. Das Manko war allerdings die Genauigkeit. Von 22 Schüssen gingen gerade mal drei aufs Tor, grottenschlecht.

Das war auch übrigens nach einem Europa League Spiel der Eintracht.

Dann sie gegen die relativ schwachen Düsseldorfer mit zwei zu eins ist dabei kaum der Rede wert. Allerdings musste dafür auch ein Rückstand aus der ersten Halbzeit zu einem 220 umgebogen werden. Immerhin gingen dabei acht Schüsse aufs Tor von den zwei drin waren.

5 Schüsse aufs Tor gegen Leipzig führten auch nur zu einem Treffer. Dagegen kassierten die Frankfurter bei 5 gegen Schüssen zwei Tore.

Alles in allem habe ich kein gutes Gefühl bei Frankfurt und würde hier auf Asian Handicap -1 auf Dortmund gehen.

Allein schon aus dem Grund, dass Dortmund in der Liga Leverkusen 4 zu 0 abgeschossen hat und auf internationalem Niveau mit einer der größten Mannschaften Europas auf Augenhöhe war.

Ich fasse zusammen: Dortmund Asian Handicap -0.75 @ 1.9

Wolfsburg – Hoffenheim

Hier mache ichs kurz: Rad X Bet @ 3.7

Wolfsburg overrated, Hoffenheim underrated und 3/4 Spielen ohne Tor. Angleichung zur Mitte und beide treffen sich beim Unentschieden.

Posted by Radek in Bundesliga Vorhersage, Wett-Tipps heute und morgen
Bundesliga Vorhersage #2 – Tipps zum 2. Spieltag 2019/2020

Bundesliga Vorhersage #2 – Tipps zum 2. Spieltag 2019/2020

In unserer wöchtenlichen Bundesliga Vorhersage gibt Radek Vegas seine Tipps zum 2. Spieltag der Saison 2019/2020 ab.

Bundesliga Tipps zum 2. Spieltag

Der 2. Spieltag startet am Freitag, 23. August 2019. Borussia Dortmund geht nach dem 5:1 im ersten Spiel als Tabellenführer ins Rennen (zum aktuellen Bundesliga Tabellenstand) und eröffnet die 2. Runde mit dem Auswärtsspiel in Köln.

DIE BUNDESLIGA TIPPS IM VIDEO

1.FC Köln – Borussia Dortmund

Was für ein Ausrufezeichen von Borussia Dortmund am ersten Spieltag! 5:1 wurde der FC Augsburg gedemütigt. Die verheißungsvollen Neuzugänge der Dortmunder überzeugten. Auf der anderen Seite musste der Aufsteiger 1.FC Köln im Auftaktspiel eine 2:1 Niederlage in Wolfsburg hinnehmen.

Allerdings sind die Kölner am zweiten Spieltag doppelt motiviert. Das Spiel gegen Dortmund ist ein Derby und zugleich das erste Heimspiel vor mehr als 50.000 Zuschauern. So einfach wie die Abwehr schwachen Augsburger werden es die Kölner den BVB nicht machen.

Dennoch dürfte niemand einsieht der Dortmunder anzweifeln. Die Quote für den Auswärtssieg liegt allerdings mit 1,48 im uninteressanten Bereich.

Ein Handicap Sieg der Borussia legt bei 2,24 Punkt dann müsste der BVB allerdings mit zwei Toren Vorsprung gewinnen. Das ist definitiv im Bereich des Möglichen, aber ich traue den Kölnern zu Hause durchaus eine starke Partie zu.

Fallen viele Tore? Tendenziell ja, aber auch hier ist die Quote relativ schwach.

Ein over 3,5 gibt eine Quote um die 2,2. Hier bin ich ein wenig hin und hergerissen. Wenn es keine besseren wetten gibt, würde ich das machen.

Düsseldorf gegen Leverkusen

Im Rheinderby treffen zwei Sieger des ersten Spieltages aufeinander. Düsseldorf gewann überraschend hoch mit 3:1 in Bremen werden Leverkusen einen hart erkämpften 3:2 Pflichtsieg gegen Aufsteiger Paderborn Einfuhr. Das spricht sogar für die Heimmannschaft.

Dass Düsseldorf hier ein Unentschieden erreicht, ist durchaus möglich aber wie immer bei Düsseldorf wetten sehr gewagt. Leverkusen müsste schon mit zwei Toren Vorsprung gewinnen, damit sich eine Wette lohnt und das halte ich ebenfalls für zu gewagt.

Wenn Leverkusen muss seinen Vorschusslorbeeren erstmal gerecht werden. Die Vorbereitung war katastrophal und die Abwehrleistung gegen einen Aufsteiger auch nichts besonders glorreich. Da springt einem ins Auge, dass hier viele Tore fallen könnten. Die Quote für über 3,5 Tore mit 2,25 lacht mich daher extrem an. Und das werde ich jetzt auch wetten.

TIPP: OVER 3.5 GOALS @ 2.25

Hoffenheim gegen Bremen

Der Auftakt unter Neu-Trainer Schreuder ging für Hoffenheim in Frankfurt mit 0:1 in die Hose. Bremen hat es zu Hause gegen Düsseldorf noch heftiger mit einem 1:3 erwischt.

Auch in dieser Partie riecht es nach vielen Toren, weil Bremen Abwehrschwächen offenbart hat und Hoffenheim eigentlich eine starke Heimmannschaft mit guter Offensive ist.

Über 3,5 Tore gibt eine Quote von 2,39. Das reizt mich, überzeugt mich aber nicht vollends.

Was mir besser gefällt ist ein Hoffenheimer Heimsieg mit der Quote von 1,9. Da macht man gegen schwache Bremer nichts falsch, auch wenn diese sich wesentlich besser präsentieren dürften als gegen Düsseldorf.

TIPP: HOFFENHEIM @ 1.9

Mainz gegen Gladbach

Mainz hat das erste Spiel gegen Freiburg mit 0:3 verloren. Die drei Gegentreffer fielen innerhalb kürzester Zeit und spiegeln nicht ganz den Spielverlauf wider.

Gladbach hat sich beim 0:0 gegen Schalke sehr schwer getan. Gegen Mainz sollte der Tabellenfünfte der vor Saison klare Favorit sein, hat eine Auswärtssieg Quote von 2,34. Das finde ich gut genug um drauf zu setzen.

Hier ist auch die Over 2,5 Wette mit 1,85 attraktiv.

TIPPS: GLADBACH @2.34 & OVER 2.5 @ 1.85

Augsburg gegen Union Berlin

Das Duell der beiden letzten nach dem ersten Spieltag. Beide haben mit vier Toren Unterschied verloren. Augsburg hat immerhin ein schnelles Tor geschossen und hat mit Niederlechner, Gregoritsch und Finnbogason eine nominell bessere Offensive.

Auch hier würde ich deswegen ein Over 2,5 mit einer Quote von 1,95 mitnehmen, weil die Augsburger Abwehr auch ein oder zwei Gegentore fangen kann. Tendenziell sehe ich ein Augsburger Heimsieg bei einer Quote von 2,2 im Bereich des Möglichen aber nicht ganz überzeugend.

TIPP: OVER 2.5 @1.95

Paderborn gegen Freiburg

Paderborn hat mich am ersten Spieltag positiv überrascht und zwei Tore gegen Leverkusen geschossen. Freiburg war ein Gewinner des ersten Spieltages durch das 3:0 gegen Mainz.

Ich schätze die beiden Teams daher relativ gleich stark ein. Die Quoten hier geben allerdings nichts her. Deswegen enthalte ich mich hier.

Schalke gegen Bayern

Beide Teams kamen am ersten Spieltag nicht über ein Unentschieden hinaus. Bayern hat sich allerdings mit Perisic und Coutinho verstärkt, so dass ein Sieg auf Schalke jetzt Pflicht ist.

Die Quote von 1,35 auf einen Bayern-Sieg hat allerdings kein Value.

Ein Handicap Sieg der Bayern mit Asian Handicap -1,5 bedeutet Bayern muss mit zwei Toren Vorsprung gewinnen und dafür gibt es eine Quote von 2,0. Das reizt mich nicht.

Schalke wird vor allem auf defensive bedacht sein, sodass ich hier nicht von einem Schützenfest ausgehe. Alles in allem lasse ich einfach die Finger davon.

Leipzig gegen Frankfurt

Beide Teams haben am ersten Spieltag gewonnen. Leipzig Bei Union mit 4:0 und Frankfurt zu Hause gegen Hoffenheim mit 1:0.

Leipzig ist ein Tick stärker einzuschätzen hat aber auch nur eine Siegquote von 1,5 was nicht besonders reizvoll ist. Auch das Asian Handicap lasse ich hier außen vor.

Ich tendiere dazu, auf ander 3,5 Tore zu gehen, was allerdings nur eine schwache Quote von 1,65 gibt. Daher keine Wette.

Hertha gegen Wolfsburg

Hertha überraschte mit zwei schnellen Toren die Bayern am ersten Spieltag und hatte am Ende sogar Pech, dass sie das Spiel in München nicht gewinnen konnten. Der Elfmeter gegen Lewandowski der durch selbigen zum 2:2 führte war extrem unnötig. Dennoch war die Leistung der Berliner alles andere als überzeugend.

Wolfsburg hingegen feierte einen nicht berauschenden aber relativ ungefährdeten Heimsieg gegen Köln mit 2:1. Daher sehe ich das Value auf Seiten der Gäste, die für einen Auswärtssieg eine Quote von 2,95 bekommen. Die Wette auf Asian Handicap 0 bzw draw no bet auf Wolfsburg hat eine Quote von 2,15. Das ist in diesem Spiel meine Favoritin, reicht mir aber nicht um drauf zu setzen.

Die hier verwendeten Quoten sind Top-Quoten aus dem Quotenvergleich von Oddspedia und können sich im Laufe der Zeit ändern.

Unser Video mit den Bundesliga-Tipps zum 2. Spieltag kommt am Donnerstag in unserem Youtube-Kanal!

Posted by Radek in Allgemein, Bundesliga Vorhersage, Sportwetten Tipps, Wett-Tipps heute und morgen

BUNDESLIGA TIPPS – Vorhersage & Prognose zum 33. Spieltag [Wer wird Meister?]

Die Bundesliga-Vorhersage zum 33. Spieltag nachdem Radek und Chris am 32. Spieltag mit 7 von 8 richtigen Wetten +7.8 Einheiten abgeräumt hatten.

Bundesliga Vorhersage zum 33. Spieltag

Augsburg – Hertha 

HERTHA 3 SPIELE IN FOLGE UNGESCHLAGEN
BEIDE DURCH & IM NIEMANDSLAND
VIELE TORE, ABER SCHLECHTE QUOTE

Tipp: NOBET

Hannover – Freiburg

HANNOVER SCHON ABGESTIEGEN
SCHEIß-EGAL-GEFÜHL
SPIELER WOLLEN SICH EMPFEHLEN
FREIBURG 7 SPIELE OHNE SIEG

Tipp: 1 AH0 @ 2.00

Stuttgart – Wolfsburg

WOLFSBURG MIT FOKUS AUF EUROPA
7. MIT 52. PUNKTE
WOLFSBURG 4. IN DEN LETZTEN 7 SPIELEN
STUTTGART 16. IN DEN LETZTEN 7 SPIELEN

Tipp: 2 @2.15

Leipzig – Bayern

BAYERN KANN MIT SIEG MEISTER WERDEN
ABER: WER WILL IN LEIPZIG MEISTER WERDEN?
RBL 14 SPIELE NICHT VERLOREN
TAKTIEREN FÜR DFB-POKAL-FINALE
LETZTE WOCHE 3:3 vs MAINZ

Tipp: 2 @ 1.6

Hoffenheim – Bremen

QUOTE AUF HOFFENHEIM ZU HOCH
ZULETZT ZWEI PUNKTVERLUSTE
ABER LETZTE CHANCE AUF CL
BREMEN VERLOR NUR GEGEN DÜSSELDORF MIT MEHR ALS 2 TOREN UNTERSCHIED

Tipp: NOBET

Nürnberg – Gladbach

LETZTE 7 SPIELE:
NÜRNBERG 13. vs GLADBACH 14.
LETZTE 5 HEIMSPIELE: 1 NIEDERLAGE
X vs BAYERN & DORTMUND
ABER: GLADBACH NUR 2 PUNKTE ZUR CL

Tipp: 2 AH-0.5 @1.91

Leverkusen – Schalke

LEVERKUSEN 4 SIEGE IN FOLGE
PUNKTGLEICH MIT 4.
TORVERHÄLTNIS GUT MACHEN!
STEVENS: 2 SIEGE / 7 SPIELE (BVB & H96)

Tipp: NoBET

Dortmund – Düsseldorf

DORTMUND ZULETZT MIT NERVENFLATTERN
ULTRA-LAST-SHOT AUF MEISTERSCHAFT
LETZTES HEIMSPIEL

Tipp: Nobet

Frankfurt – Mainz

DERBY
DOPPELBELASTUNG
SGE MUSS GEWINNEN FÜR CHAMPIONS LEAGUE
MAINZ HAT SOGAR GEGEN HANNOVER VERLOREN
NUR GUT, WENN ES “UNWICHTIGE SPIELE” WAREN

Tipp: 1 AH-1 @1.83

Posted by Radek in Bundesliga Vorhersage, Wett-Tipps heute und morgen
Bundesliga Tipps – Vorhersage zum 32. Spieltag

Bundesliga Tipps – Vorhersage zum 32. Spieltag

Unsere Tipps zum 32. Spieltag der Fußball-Bundesliga! Das ist der drittletzte Spieltag mit einigen spannenden Spielen, die für eine Vorentscheidung sorgen können. Meisterschaft, Champions-League-Teilnahme, Europa-League oder Abstieg. Alles ist drin! Das sind die Tipps von Chris und Radek von Xbet.tips!

Bundesliga Tipps zum 32. Spieltag im Video

Hier nochmal alle Bundesliga Tipps im Überblick

MAINZ – LEIPZIG: NO BET

Quoten: 1 @4.5 | 2 @ 1.70

  • LEIPZIG FIX FÜR CL QUALIFIZIERT
  • NACH LANGER SIEGESSERIE VIELLEICHT SATT
  • MAINZ ZUHAUSE 3/4 SIEGE
  • 11 TORE IN 4 HEIMSPIELEN

BAYERN – HANNOVER: 2 AH+3.5 @1.97 & UNDER 4.5 @ 1.9

QUOTEN: 1 @ 1.03 | 2 @ 34

  • ERSTER GEGEN LETZTER
  • BAYERN DNB = 1.00
  • BAYERN HAT SCHON GEGEN BESSERE TEAMS HÖHER ALS 4:0 GEWONNEN
  • 6 PUNKTE HINTER RELEGATION
  • HANNOVER 2 SPIELE NICHT VERLOREN
  • LETZTE 5 SPIELE NIE MEHR ALS 4 TORE

HERTHA – STUTTGART: 1 HZ @ 3.00

QUOTEN: 1 @ 2.4 | 2 @2.8

  • HERTHA 8 SPIELE OHNE SIEG
  • 1. HZ-TABELLE
  • HERTHA SIEBTER
  • STUTTGART LETZTER

GLADBACH – HOFFENHEIM: X @4.00

QUOTEN: 1 @ 2.87 | 2 @ 2.25

  • ENDSPIEL UM EUROPA
  • NAGELSMANN BRENNT MEHR ALS HECKING
  • KEIN VALUE AUF BEIDEN SEITEN ? X

WOLFSBURG – NÜRNBERG: 1 AH-1 @1.98

QUOTEN: 1 @ 1.57 | 2 @5.50

  • WOLFSBURG 1 PKT HINTER PLATZ 7
  • 4:1 IN HOFFENHEIM GEWONNEN
  • LABBADIA WILL SICH VERABSCHIEDEN

BREMEN – DORTMUND: 2 AH-0.25 @2.00

  • DO OR DIE, DORTMUND!
  • ES GEHT UM ALLES.
  • FAVRE SCHACHZUG: MEISTERSCHAFT ABGEHAKT. WATZKE: NOT!
  • BREMEN NACH BAYERN NIEDERLAGEN K.O.

SCHALKE – AUGSBURG: HZ X @ 2.30

  • KEINER WILL INS OFFENE MESSER LAUFEN.
  • SCHALKE HAT STUMPFE WAFFEN.
  • DERBY ALS ABSOLUTE AUSNAHME: 2 ROTE & ELFER
  • ZULETZT 4 HEIM-NIEDERAGEN IN FOLGE

FREIBURG – DÜSSELDORF: NOBET

  • PURE GAMBLING
  • FÜR BEIDE GEHTS UM NICHTS
  • ZIEMLICH AUSGEGLICHENE STÄRKEN
  • FREIBURG 4 NIEDERLAGEN IN FOLGE / 3 AWAY
  • FREIBURG ZUHAUSE SCHWER ZU BESIEGEN
  • NUR 1 NIEDERLAGE AUS 5 SPIELEN

LEVERKUSEN – FRANKFURT: 1 @1.72

  • ENDSPIEL UM CHAMPIONS LEAGUE
  • HEIMVORTEIL VS DOPPELBELASTUNG
  • LEVERKUSEN KANN MIT SEG GLEICHZIEHEN!
  • 3 SIEGE IN FOLGE
  • FRANKFURT 3 SPIELE NICHT GEWONNEN
  • CHELSEA SPIEL IN DEN KNOCHEN & KÖPFEN
  • ANGST GUTE SAISON ZU VERZOCKEN
Posted by Radek in Bundesliga Vorhersage, Wett-Tipps heute und morgen
Bundesliga Tipps – Vorhersage und Prognose zum 20. Spieltag

Bundesliga Tipps – Vorhersage und Prognose zum 20. Spieltag

Am 19. Spieltag glänzten sowohl Chris als auch Radek mit genialen Bundesliga-Tipps. 9 von 11 ihrer „Wett-Ideen“ waren richtig. Nur zwei spekulative Under-Wetten vom Underpicker-Fan Radek waren falsch. Von den jeweils drei Picks der beiden waren alle richtig. Und auch die abgeschlossenen Wetten in der Facebook-Gruppe 2xbet wurden ins schwarze getroffen. Dabei eine Dreier-Handicap-Kombi mit Quote 15!

Ob nach so einem Sahne-Wochenende jetzt die Ernüchterung folgt? Jedenfalls sind die Partien am 20. Spieltag um einiges kniffliger als in der Woche zuvor. Vielleicht liegt das aber auch am selbst auferlegten Druck, weil man die Messlatte letzte Woche sehr hochgelegt hat.

Bundesliga Tipps zum 20. Spieltag

Vorschau auf den 20. Spieltag der Fußball Bundesliga

Der Spieltag beginnt mit Hannover gegen Leipzig. Die 96er haben mit Thomas Doll einen neuen Trainer, der gegen wiedererstarkte Bullen einen schweren Einstand haben düfte. Auch, wenn Chris Custodian überzeugt ist, dass Hannover nicht verliert.

Dortmund und Frankfurt treffen im Duell der offensivstärksten Teams aufeinander. Schaffen die Adler zuhause eine Überraschung gegen den Tabellenführer oder kann Dortmund den 6-Punkte Vorsprung gegenüber Bayern München behaupten?
Oder sogar ausbauen, wenn Bayern bei Bayer Leverkusen nicht gewinnen sollte. Ohne Sandro Wagner fehlt dem Rekordmeister und Tabellenzweiten eine Sturm-Alternative, falls Robert Lewandowski einen Durchhänger haben sollte oder sich gar verletzt.

Gladbach ist zu Gast auf Schalke. Die Fohlen sind drei Punkte hinter Bayern und manch einer traut ihnen sogar ein Überholmanöver zu. Dazu dürfen sie aber gegen Schalke nichts anbrennen lassen. Die Frage ist auch, ob Tedesco bei einer Niederlage sogar fliegt?

Statt den Trainer zu entlassen wurde in Augsburg mit Jens Lehmann sogar ein neuer Co-Trainer geholt. Vielleicht kann der Elfmeter-Held von 2006 den Fuggerstädtern auf die Sprünge helfen. Andererseits ist es vielleicht winkt auch ganz schnell eine Beförderung, wenn der Haupttrainer Manuel Baum nach einer weiteren Niederlage zu Hause gegen Mainz endgültig ausgedient hat.

Wolfsburg muss nach zwei Niederlagen zum Rückrunden-Start bei Hertha BSC ran. Beide befinden sich punktgleich in Schlagdistanz zu den internationalen Plätzen. Es wären als Big Points, wenn sich hier einer der beiden durchsetzen kann. Tendentiell gehts aber Unentschieden aus.

Hoffenheim kann zu Hause gegen Düsseldorf weiter Boden gut machen, nachdem die Kraichgauer beim 4:2 in Freiburg endlich mal wieder dreifach Punkten konnten.

Nürnberg empfängt Bremen und müsste mal wieder gewinnen. Ob die Bremer das auch so sehen dürfte bezweifelt werden.

Den Spieltag beschließen die Stuttgarter im Südwest-Derby gegen Freiburg. In diesem Duell fallen angeblich immer viele Tore. In der Hinrunde waren es 6. Beide wollen hier bestimmt nicht verlieren. Aber will auch jemand gewinnen? Die Stuttgarter haben zuletzt zumindest aufsteigende Form gegen Mainz und Bayern gezeigt. Aber auch 7 Gegentore in 2 Spielen bekommen. Da sollte doch ein Freiburger Schuss auch mal wieder den Weg ins Tore finden.

ALLE VIDEOS UNSERES KANALS: https://www.youtube.com/channel/UCo8BqC2i7JL_NjUelrSIKjg

Posted by Radek in 2xBet, Bundesliga Vorhersage, Wett-Tipps heute und morgen
Bundesliga Vorhersage #16 – Unsere Tipps zum 16. Spieltag

Bundesliga Vorhersage #16 – Unsere Tipps zum 16. Spieltag

Mit der englischen Woche geht das Fußball-Jahr 2018 zu Ende. Am Dienstag und Mittwoch, 18. und 19. Dezember kommt es zu einigen interessanten Spielen in der Fußball Bundesliga. Hier unsere Tipps und Pick

Bundesliga Vorhersage – Tipps zum 16. Spieltag

Borussia M’gladbach – Nürnberg

Gladbach ist extrem Heimstark und hat 7 von 7 Heimspielen gewonnen. Alles andere als ein Sieg gegen die Abstiegsbedrohten Nürnberger wäre eine Sensation.
Die Quote von 1.4 auf einen Gladbacher-Sieg ist gut und kann mit einer anderen Wette zu einer Double-Bet kombiniert werden.
Ein Asian Handicap mit -1 auf Gladbach ist also auch eine gute Entlscheidung, da dabei die Quote höher ist und man im Falle eines knappen Sieges das Geld zurück bekommt.
Wer mehr Risiko gehen will kann das Asian Handicap 1.5 zu einer Quote von über 2.0 kaufen.

Fortuna Düsseldorf – Borussia Dortmund

Dortmund sollte hier nichts anbrennen lassen. Nach 15 Spielen ist der BVB ungeschlagen. Warum sollte die erste Pleite ausgerechnet in Düsseldorf kommen?
Tipp: Dortmund gewinnt (Quote: 1.5)
Over 2.5 (Quote: 1.58)

Hertha- Augsburg

Klassisches Finger-Weg-Spiel. Hertha ist zwar zu Hause stark genug um Augsburg zu besiegen. Bei einer Quote von 2.3 ist das auch attraktiv daruf zu setzen. Dennoch sind die Augsburger mindestens für einen Punkt gut, so dass ich hier keine Wette platzieren würde.

Wolfsburg – Stuttgart

Wolfsburg is on fire. Aber auch der VfB hat sich unter Markus Weinzierl gefangen. Dafür ist die Quote auf selten dominante Wölfe mit 1.7 zu schwach.

Schalke 04 – Bayer Leverkusen

Die beiden Enttäuschungen der Hinrunde spielen unter einander aus, wer der größere Versager ist. Normalerweise geht sowas Unentschieden aus. Bei der Heimquote von 2.55 würde ich höchstens einen Value-Tipp auf Schalke riskieren. Dennoch ist das keine Wette, auf die ich Geld setzen will.

Bayern München – Leipzig

Das Spitzenspiel des 16. Spieltags zwischen dem 3. und dem 4. Leipzig ist hier aufgrund der Auswärtsschwäche starker Außenseiter bei den Buchmachern. Mit 8 Punkten in 7 Auswärtsspieln und 7:10 Toren ist RB bisher nicht gerade ein Gast, der Angst und Schrecken verbreitet. DENNOCH ist die Quote von 1.3 auf einen Bayern-Heimsieg etwas zu niedrig. Und vor allem die Quote von 8.00 auf den Tabellenvierten sehr valuehaltig.
Leipzig hat in der Vergangenheit schon öfter bewiesen, dass sie Bayern schlagen können. In der vergangenen Saison verlor RB das Spiel in München mit 0:2. Allerdings hatte kassierte damals Kapitän Willi Orban bereits nach 13 Minuten eine rote Karte.
Die Defensive der Leipzier mit erst 14 Gegentoren in 15 Spielen wird gegen Bayern alles dicht machen.
Die Bayern Defensive war in dieser Saison hingegen schon oft anfällig und kassierte z.B. selbst gegen Düsseldorf zu Hause 3 Gegentore.
Ein Unentschieden oder sogar ein Leipziger Sieg ist meiner Meinung nach nicht so unrealistisch, wie die Quote sagt.
Ein Asian Handicap von -1.5 auf Leipzig mit einer Quote von 2.1 ist hier meine Lieblings-Wette. Dafür müssten die Bayern mit zwei Toren Vorsprung gewinnen, was ich ihnen nicht direkt zu traue. Aber es ist natürlich der FC Bayern, der immer mal einen raushauen kann.
Dennoch Tipp: Leipzig AH +1,5 @ 2.1
Alternativ: Leipzig: AH + 2 kombiniert mit Gladbach-Sieg

Freiburg –  Hannover

Freiburg muss gegen den Tabellenletzten seine Heimstärke ausspielen. Die Breisgauer werden das Spiel nicht verlieren. Die Quote von 2.0 auf einen Heimsieg ist gut. Dennoch traue ich Hannover einen Punkt zu. Mehr aber auch nicht.

Mainz – Frankfurt

Wenn Frankfurt seinen Lauf fortsetzen kann, ist die Quote von 2.3 sehr attraktiv. Allerdings ist Mainz im Derby immer sehr schwer auszurechnen. Deswegen Hände weg.

Bremen – Hoffenheim

Schwache Bremer gegen unbesiegbare Hoffenheimer, die zuletzt fünfmal in Folge auswärts ohne Niederlage blieben. Die Quote von 2.15 auf einen Hoffenheim-Sieg kann man als Value-Tipper mitnehmen. Alle anderen fahren mit einer Over-2.5-Bet wohl entspannter. In den letzten 20 Duellen beider Teams gab es im Schnitt 3,5 Tore.
Tipp: Over 2.5 Tore

Posted by Radek in 2xBet, Bundesliga Vorhersage, Wett-Tipps heute und morgen
BUNDESLIGA VORHERSAGE #12 – Tipps und Prognosen zum 12. Spieltag

BUNDESLIGA VORHERSAGE #12 – Tipps und Prognosen zum 12. Spieltag

Die Bundesliga Vorhersage für den 12. Spieltag mit unseren Tipps und Prognosen findet Ihr im Video!

Bundesliga Vorhersage – Tipps zum 12. Spieltag

Vorschau auf die Spiele am 12. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Nach der Länderspiel-Pause greifen die 18 Mannschaften der Fußball-Bundesliga wieder ins Geschehen ein. Am 12. Spieltag muss der Tabellenführer Borussia Dortmund nach Mainz. Verfolger Gladbach spielt am Sonntag-Abend zuhause gegen Hannover und Rekordmeister Bayern München empfängt zu Hause den Aufsteiger Fortuna Düsseldorf.

Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart

Bayer Leverkusen wird versuchen, die Niederlagen gegen Hoffenheim und Leipzig auszugleichen, wenn sie am Freitagabend in der BayArena Stuttgart empfangen. Bayer hat in der Bundesliga 2018/2019 unter den Erwartungen gespielt, aber das Spiel gegen Stuttgart könnte der Wendepunkt für die Gastgeber sein.

FC Augsburg – Eintracht Frankfurt

Augsburg will die 1:2-Niederlage gegen Hoffenheim wettmachen, wenn es am Samstagnachmittag in der WWK-Arena Eintracht Frankfurt trifft. Die Bayern haben in dieser Saison Höhen und Tiefen in der Bundesliga erlebt und belegen damit den zehnten Platz in der Gesamtwertung vor dem Besuch von die Adler.

Bayern München – Fortuna Düsseldorf

David trifft am 11. Tag der neuen Bundesliga-Kampagne in der Allianz Arena auf Goliath. Bayern München ist begierig darauf, nach einer herzzerreißenden 2:3-Niederlage gegen Borussia Dortmund wieder auf die Beine zu kommen, und wir gehen davon aus, dass sie im Fußballspiel am Samstag auf Fortuna Düsseldorf mit voller Wucht reagieren werden.

Hertha BSC – Hoffenheim

Berlin und Hoffenheim treffen sich im Olympiastadion Berlin in einem der voraussichtlich unterhaltsamsten Spiele des Samstagsprogramms. Hertha ist in der Bundesliga vor dem Fußballspiel am Samstag auf einem fünf Spiele umfassenden, sieglosen Lauf und es ist anzumerken, dass sie in den letzten beiden Ligaspielen insgesamt sieben Tore kassiert haben.

Mainz 05 – Borussia Dortmund

Mit einem Sieg über Mainz bei OPEL ARENA will Borussia Dortmund die Tabellenführung in der Bundesliga festigen. Die Dortmunder taten gut daran, von hinten zu kommen und Bayern München in der Klassiker im letzten Ligaspiel zu schlagen, so dass sie vor der Reise nach Mainz voller Zuversicht sind.

FC Schalke 04 – 1. FC Nürnberg

Nach einer schweren 0:3-Niederlage gegen Eintracht in Frankfurt will Schalke 04 mit dem Gastgeber Nürnberg in der VELTINS-Arena wieder in der Bundesliga gewinnen. Die Knappen haben in dieser Saison spannende Auftritte in der Champions League produziert, aber das Spielen an drei Fronten scheint für das Team im Moment das Hauptproblem zu sein.

SC Freiburg – SV Werder Bremen

Das Schwarzwald-Stadion ist Gastgeber des Fußballspiels zwischen Freiburg und Werder Bremen, den beiden Mannschaften, die am 11. Januar gegen Mainz und Borussia M’gladbach geschlagen wurden. Die Truppen von Christian Streich liegen vor dem Besuch von Werder Bremen auf dem 11. Platz in der Gesamtwertung, aber man sollte bedenken, dass sie in den vergangenen sechs Ligaspielen nur einen Sieg erzielten.

Borussia Mönchengladbach – Hannover 96

Nach dem Roll über Fortuna Düsseldorf und Werder Bremen will Borussia M’gladbach mit Hannover im Stadion im BORUSSIA-PARK seinen Siegeszug in der Bundesliga auf drei Spiele ausweiten. Die Fohlen haben in der letzten Zeit ihre beste Form gefunden und verdienen es, vor dem 12. Spieltag auf dem zweiten Platz in der Bundesliga-Wertung zu stehen.

Das waren unsere Bundesliga Vorhersage Tipps zum 12. Spieltag!

Posted by Radek in Bundesliga Vorhersage
Bundesliga Vorhersage #5 – Prognose und Tipps zum 5. Spieltag

Bundesliga Vorhersage #5 – Prognose und Tipps zum 5. Spieltag

Nach dem der 4. Spieltag ein Tipp-Desaster war, sind wir jetzt wieder voll konzentriert auf die Bundesliga Vorhersage und unseren Tipps zum 5. Spieltag.

Bundesliga Tipps – Vorhersage zum 5. Spieltag

Wir haben eine englische Woche und die Bundesliga geht am Dienstag in die 5. Runde.

Bundesliga Vorhersage im Video

SV Werder Bremen – Hertha BSC

Sowohl Bremen als auch Hertha sind noch ungeschlagen. Die Berliner sind nach dem 4:2-Heimsieg gegen Gladbach sogar Tabellenzweiter. Bremen hat in Augsburg das zweite Auswärtsspiel gewonnen mit 3:2. Werder hatte dabei allerdings extreme Schützenhilfe von Augsburgs-Keeper Giefer. Beide Abwehrreihen waren also mit je 2 Gegentoren nicht besonders sattelfest. Das spricht dafür, dass beide Teams hier Tor schießen. Wenn die Quote stimmt (ab 1.6) würde ich drauf setzen.

Gegen offensiv starke Berliner wird die Heimserie von Florian Kohfeldt reißen.

Tipps:

  • Bremen gewinnt nicht: Hertha AH+0.5
  • Beide treffen

Bayern München – FC Augsburg

Während der Oktoberfest-Zeit ist Bayern München nahezu unbesiegbar. Augsburg hat dafür nicht die Mittel die Bayern Offensive mit Lewandowski, Robben und Rodriguez zu verteidigen. Hier würde mich der Tipp Robben trifft reizen. Arjen war im Spiel auf Schalke nur Ersatz. Das motiviert Robben immer besonders für die darauffolgenden Spiele. Wegen der kurzen Ersatzbank wird Kovac in der englischen Woche höchstwahrscheinlich rotieren und Robben wieder in die Startelf nehmen. Der Holländer ist ohnehin immer extrem engagiert und wird gegen Augsburg nach seiner Pause besonders heiß sein. Bayern wird das Spiel dank Robben mit 2:0 gewinnen.

Tipps:

  • Robben trifft
  • Bayern AH-1

Hannover 96 – TSG Hoffenheim

Hannover hat noch keines seiner vier Saisonspiele gewonnen. Zuletzt gab es sogar zwei Niederlagen. Allerdings war die Niederlage in Nürnberg unglücklich auch einer frühen roten Karte geschuldet. Hoffenheim hat gegen Dortmund zwei Punkte liegen lassen und wird das jetzt in Hannover nachholen

Tipps:

  • Hoffenheim gewinnt

Freiburg – Schalke

Freiburg hat überraschenderweise in Wolfsburg gewonnen und hat daher den Druck und den unbedingten Siegeswillen erstmal gestillt. Den Druck hat hingegen Schalke nach 4 Niederlagen zum Saisonauftakt. Allerdings war Schalke gegen Bayern schon relativ gut und hat wesentlich höheres Potential als Freiburg. Die Defensive muss stehen bei Schalke mit Sane und Naldo. Dann gibt es wenig Tore und Schalke kann mit einem Lucky Punch gewinnen.

Tipps:

  • Schalke verliert nicht: Schalke AH+0.5
  • Unter 2.5 Tore

Fortuna Düsseldorf – Bayer 04 Leverkusen

Aufsteiger Düsseldorf liegt vor dem Rheinderby vor dem großen Konkurrenten Leverkusen. Bayer hat durch ein 1:0 in Mainz den ersten Saisonsieg gefeiert und in der Europa-League nach einem 0:2-Rückstand noch die Kurve gekratzt. Gegen Düsseldorf wird Bayer weiter in der Erfolgsspur bleiben und gewinnen.

Tipps:

  • Leverkusen gewinnt

Borussia Dortmund – 1. FC Nürnberg

Bei Nürnberg siehts ähnlich aus wie bei Freiburg. Nürnberg hat die guten Leistungen endlich mit dem ersten Sieg gegen Hannover krönen können. Das war allerdings auch der Hannoveranischen Unterzahl geschuldet. Dortmund ist ein anderes Kaliber und zu Hause wesentlich stärker einzuschätzen als bei den letzten Auftritten in Brügge (1:0) und in Hoffenheim (1:1:)

Tipps:

  • Dortmund gewinnt AH-1

RB Leipzig – VfB Stuttgart

Stuttgart hat noch keines der ersten vier Spiele gewonnen. Leipzig ist da ein denkbar schlechter Aufbau-Gegner, weil die Roten Bullen auch endlich ein Erfolgserlebnis brauchen. Im Normalfall sind die Leipziger zu Hause stärker und gewinnen das Spiel souverän.

Tipps:

  • Leipzig gewinnt AH-1

Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach

Gladbach ist die Pralinenschachtel der Bundesliga: Man weiß nie, was man bekommt! Nach dem 2:4 in Berlin zeigt Gladbach zu Hause wieder eine bessere Leistung und gewinnt gegen ausgelaugte Frankfurter. Die Eintracht musste am vergangenen Donnerstag in der Europa-League in einem Geisterspiel zu zehnt in Marseille überstehen (2:1 Sieg) und am Wochenende ein schweres Heimspiel gegen Leipzig (1:1) absolvieren. Gegen Gladbach geht Frankfurt die Luft aus.

Tipps:

  • Gladbach gewinnt AH-1

FSV Mainz – VfL Wolfsburg

Beide Mannschaften mit einem guten Saisonstart und ohne Niederlage in den ersten drei Spielen. Am vierten Spieltag haben sowohl Mainz als Wolfsburg verloren. Jetzt werden sie sich beide erstmal wieder defensiver ausrichten um das Spiel nicht zu verlieren. Hier würde ich auf ein Unentschieden tippen. Während Wolfsburger-Spiele meist relativ torreich sind, hat Mainz

  • Unentschieden
  • beide treffen
Posted by Radek in Bundesliga Vorhersage, Wett-Tipps heute und morgen
Bundesliga Tipphilfe Community #1 – Deine Prognose zum 1. Spieltag der Saison 2017/2018

Bundesliga Tipphilfe Community #1 – Deine Prognose zum 1. Spieltag der Saison 2017/2018

Die Bundesliga Tipps zum 1. Spieltag der Saison 2017 / 2018! Stimme ab und gib DEINEN BUNDESLIGA TIPP ab!

Bundesliga Tipp-Aktion bei VBET – SO GEHTS!

Aus den besten Tipps basteln wir eine 6er-Kombi beim Sportwetten-Anbieter VBET.NET!

Dort gibt es eine Aktion namens „EXPRESS VERSICHERUNG„, bei der Mann mit 5 von 6 richtigen Tipps Geld zurück bekommt.

Dafür braucht man eine Mindestquote von 1.6 pro Einzeltipp. Das ist schwer, aber es kann sich lohnen.

Bei einer Sechser-Kombiwette auf die Fußball-Bundesliga muss beträgt die Quote mindestens 16,77!

Das bedeutet, dass man nur einmal in der Vorrunde und einmal in der Rückrunde die Sechserkombi gewinnen muss um Gewinn zu machen.

Mit unserer Bundesliga Tipphilfe Community sollte das locker drin sein 😉 Also, was ist dein bester Bundesliga Tipp zum 1. Spieltag?

DEIN TIPP für die Kombi der Bundesliga Tipphilfe Community

MÜNCHEN – HOFFENHEIM

[Total_Soft_Poll id=“2″]

BERLIN – NÜRNBERG

BREMEN – HANNOVER

FREIBURG – FRANKFURT

WOLFSBURG – SCHALKE

DÜSSELDORF – AUGSBURG

GLADBACH – LEVERBUSEN

MAINZ – STUTTGART

DORTMUND – LEIPZIG

Posted by Radek in Bundesliga Vorhersage
Bundesliga Vorhersage zum 30. Spieltag

Bundesliga Vorhersage zum 30. Spieltag

Wolfsburg – Augsburg (Freitag, 13. April)

Wolfsburg hat beim letzten Auswärtssieg gegen Freiburg mit 2:0 gewonnen und hofft, darauf aufbauen zu können. Augsburg hat in den letzten drei Spielen zwei Niederlagen hinnehmen müssen, darunter eine 1:4-Heimniederlage gegen den Meister Bayern München.

Eine hart umkämpfte Angelegenheit steht auf dem Spiel, bei der beide Seiten um die Form kämpfen. Aber ich unterstütze Wolfsburg, um den Heimvorteil zu nutzen.

Hoffenheim – Hamburg (Samstag, 14. April)

Hoffenheim ist in den letzten sechs Spielen ungeschlagen, darunter ein 6:0-Sieg gegen Köln in den letzten Heimspielen. Hamburg hat den schlechtesten Auswärtsrekord in der Liga in dieser Saison mit nur einem Sieg aus 14 Spielen, neun Treffern und 28 Gegentoren.

Ich gehe davon aus, dass Hoffenheim das Maximum an Punkten aus diesem Kampf herausholen wird, aber ich bin auf der Suche nach mehr Wert. Setzen Sie die Gastgeber auf das (-1) Handicap.

Stuttgart – Hannover

Stuttgart wurde beim letzten Mal in Dortmund mit 3:0 abgerissen und beendete eine ungeschlagene Serie von acht Spielen mit fünf Siegen und drei Unentschieden. Hannover ist in den letzten neun Spielen ohne Sieg unterwegs, darunter zwei Niederlagen beim Aufprall.

Die Roten waren in dieser Amtszeit stark und werden versuchen, diese Form beizubehalten. Die Heimmannschaft sollte unterstützt werden.

Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt

Bayer Leverkusen war beim letzten Mal brillant und hämmerte Leipzig mit 4:1. Eintracht Frankfurt war in den letzten Wochen mit vier Niederlagen in Folge, drei Treffern und neun Toren schlecht unterwegs.

Die Werkself haben vier der letzten fünf Begegnungen gewonnen und wollen darauf aufbauen. Nehmen Sie Bayer Leverkusen als Sieger.

Hertha Berlin – Köln

Hertha Berlin liegt mit nur acht Siegen aus 29 Spielen auf Platz 10 der Gesamtwertung. Mit 10 Niederlagen aus 14 Reisen, neun Treffern und 28 Gegentoren liegt Köln jedoch am Ende der Tabelle.

Die Gastgeber haben die Ligaspiele zu Hause gegen Köln gewonnen und sind auf den dritten Platz in Folge getippt. Gehen Sie für Hertha Berlin, um den Sieg zu erringen.

Bayern München – Mönchengladbach

Bayern München ist in dieser Saison mit 12 Siegen aus 14 Spielen, 46 Toren und nur neun Gegentoren ungeschlagen. Mönchengladbach hat am vergangenen Wochenende einen hart umkämpften 2:1-Sieg gegen Hertha Berlin erzielt und will darauf aufbauen.

Die Bayern werden wahrscheinlich einige ihrer Stars in der Liga ausruhen, was Gladbach die Chance gibt, den Sieg zu holen. Es mag ein bisschen wie ein linker Field Call sein, aber der Auswärtssieg / Unentschieden-Doppelchance scheint eine Wette wert zu sein.

Schalke – Borussia Dortmund (Sonntag, 15. April)

Schalke war in den vergangenen Wochen mit drei Siegen in Folge, fünf Toren und nur einem Gegentreffer in Folge hervorragend zu Hause. Borussia Dortmund hat drei der letzten vier Spiele gewonnen, darunter ein 3:0-Heimsieg gegen Stuttgart.

Im Rückspiel kam es zu einem enormen 4:4-Unentschieden, wobei Schalke nach einem 4:0-Rückstand einen unglaublichen Kampfgeist zeigte. Ein weiterer Cracker eines Contests steht auf dem Spielplan, bei dem beide Mannschaften treffen.

Werder Bremen – Leipzig

Werder Bremen hat drei seiner letzten vier Spiele gewonnen, musste aber am vergangenen Wochenende in Hannover eine 1:2-Niederlage hinnehmen und will wieder stark aufholen.

Leipzig wurde mit 4:1 gedemütigt, wenn die eigenen Fans durch Bayer Leverkusen in Führung gingen. Vier der letzten fünf Kopf-an-Kopf-Runden haben den Over 2.5 Goals-Markt durchbrochen und mehr davon scheint wahrscheinlich.

Mainz – Freiburg (Montag, 16. April)

Mainz wird am Montagabend die 30. Runde beenden, wenn es in Freiburg zu Gast ist. Die Gastgeber sind in den letzten sechs Spielen sieglos, und auch Freiburg beansprucht einen sieglosen Lauf von sechs.

Beide Mannschaften sehen dies vielleicht als Chance, alle drei Punkte zu holen, aber es ist auch ein Wettbewerb, den kein Verein mit den Abstiegsspielen für beide Mannschaften verlieren will. Es wird ein kniffliges Match mit den Totals – Under 2.5 Goals

 

Posted by Radek in Bundesliga Vorhersage