Pferderennen-Wetten 2022

Pferderennen Wetten: Die ultimative Anleitung für mehr Gewinn

In diesem glorreichen Internetzeitalter stehen Ihnen alle Hilfsmittel zur Verfügung, um professioneller auf Online-Rennen zu wetten und Ihre Erfolgschancen zu erhöhen. Wenn Sie lernen möchten, wie man auf Pferderennen wettet, oder wenn Sie Ihre Fähigkeiten bei Pferdewetten verbessern möchten, sind Sie hier genau richtig. Wir haben einige umfassende Anleitungen für Pferdewetten zusammengestellt, die Ihnen helfen sollen, erfolgreich zu sein. Im Folgenden finden Sie die Grundlagen für Pferdewetten sowie einige fortgeschrittene Tipps und Anleitungen für Pferdewetten.

Bevor Sie mit Online-Pferdewetten beginnen, ist es sehr hilfreich, die Quoten von Pferderennen zu verstehen und zu wissen, was sie bedeuten. Schauen Sie sich unseren Leitfaden an, um sicherzustellen, dass Sie die Quoten für Pferderennen verstehen und auch wissen, wie viel Sie für Ihr Pferd ausbezahlt bekommen können.

Betano Sportwetten Bonus für die Bundesliga

Leitfaden für Anfänger beim Wetten auf Pferderennen

Als Anfänger ist es wichtig, sich mit der Terminologie der Pferderennen vertraut zu machen und zu verstehen, wie Pferdewetten funktionieren. Um Ihre erste Online-Pferdewette platzieren zu können, benötigen Sie ein finanziertes Online-Konto, das Sie bei TVG, Amerikas erster Wahl, erhalten können. Sobald Sie ein Konto haben, können Sie loslegen, und der nachstehende Leitfaden für Anfänger bei Pferderennen wird Ihnen bei diesem Prozess helfen.

Hören Sie auf die Profis

Wir werden Ihnen natürlich helfen, die Terminologie zu verstehen, Statistiken zu verstehen, die Form zu lesen und vieles mehr auf unseren Online-Pferdewetten-Seiten, aber unabhängig davon, auf welchem Niveau Sie sich befinden oder in Zukunft erreichen werden, ist es zunächst immer hilfreich, auf die Vorschauen unserer Experten für Pferderennen zu hören, die Sie mit ihren Experten-Pferdewetten-Tipps und -Analysen auf den richtigen Weg führen können.

Wenn Sie auf Menschen hören, die bereits die Zeit investiert haben, die dieser Sport erfordert, werden Sie viele Tipps für Pferdewetten und verschiedene Wettarten erhalten, die Ihr Wissen erweitern und sicherstellen, dass Sie in kürzester Zeit selbstbewusst Pferdewetten platzieren können.

Platzieren Sie Ihre Pferderennwetten

Sobald Ihr Online-Wettkonto freigeschaltet ist, was nur wenige Minuten dauert, können Sie Ihre Wetten platzieren, aber denken Sie daran, zuerst den Rest unseres Leitfadens zu lesen.

Auf der TVG-Hauptseite finden Sie oben die Rubrik „Pferderennen“. Dort finden Sie einen „Vollständigen Zeitplan für Pferderennen“ mit Rennen aus aller Welt, auf die Sie wetten können. Klicken Sie einfach auf das Rennen, auf das Sie wetten möchten, sehen Sie sich das Feld an und klicken Sie auf das Pferd, auf das Sie wetten möchten.

Ihre Wettarten werden dann sichtbar, Sie müssen nur noch den entsprechenden Betrag eingeben und auf „Jetzt wetten“ klicken, wenn Sie bereit sind!

Grundlegende Tipps für Pferderennen-Wetten

Wenn Sie sich erst einmal mit diesem Spiel vertraut gemacht haben, gibt es Tausende von verschiedenen Möglichkeiten oder Strategien, mit denen Sie versuchen können, sich einen Vorteil zu verschaffen, und es ist eine Tatsache, dass verschiedene Möglichkeiten für verschiedene Rennbedingungen funktionieren.

Im Folgenden werfen wir einen Blick auf einige der gängigsten Wettstrategien, die sowohl von Amateuren als auch von professionellen Handicappern verwendet werden, wenn sie versuchen, eine solide Rennauswahl zu treffen und eine Wette auf ein bevorstehendes Pferderennen zu platzieren.

Trainer Form

Statistiken über die Ergebnisse von Pferdetrainern sind ebenso leicht verfügbar wie Statistiken über die Leistungen der Pferde auf der Rennbahn, wobei einige natürlich erfolgreicher sind als andere in diesem Sport.

Im Allgemeinen steigt die Sahne an die Spitze, so dass ein Trainer, der viele Rennen und Preisgelder gewinnt, als eine solide Option angesehen werden kann, aber denken Sie daran, dass es einige wirklich gute Trainer gibt, die einfach nicht über einen so großen Stall verfügen und daher keine großen Zahlen vorweisen können.

Das kann daran liegen, dass die besten Trainer, so gut sie auch sein mögen, immer noch die am besten gezüchteten, teuersten und sportlichsten Pferde brauchen, während einige der besten jüngeren Trainer zwar die Arbeit erledigen können, aber noch nicht über das Arsenal in ihrem Stall verfügen, das sie vielleicht verdienen.

Bei der Betrachtung von Trainerstatistiken sollte man sich nicht nur auf die Gewinnquote oder das Gesamtpreisgeld konzentrieren, sondern auch darauf, ob ein Trainer mehr Erfolg mit Sprintern, Streckenpferden, jungen Pferden, Stutfohlen oder einem anderen spezifischen Bereich des Sports hat, auf den er sich möglicherweise spezialisiert hat.

Jockey-Form

Ähnlich wie oben werden den besten Jockeys, sobald sie sich bewährt haben, in der Regel die besten Pferde zum Reiten angeboten, so dass Sie kein Experte für Reitstile werden müssen, um zu erkennen, wer die besten Piloten in der Branche sind.

Obwohl einige Jockeys offiziell an bestimmte Ställe gebunden sind, sind sie alle freie Mitarbeiter und können für jeden Trainer reiten. Ihre Agenten werden versuchen, sie auf das Pferd mit den besten Gewinnchancen zu setzen, so dass ein Wechsel des Jockeys oft ein deutliches Zeichen dafür ist, dass er oder sie glaubt, einen klugen Schachzug zu machen.

Die besten Jockeys der Welt können unter den meisten Rennbedingungen gewinnen, aber sehen Sie sich die Statistiken genauer an, um herauszufinden, ob einige Reiter auf bestimmten Rennstrecken, über bestimmte Distanzen oder vielleicht auf einem bestimmten Niveau besser sind – die fähigsten Jockeys der Welt haben nicht immer Erfolg in Rennen mit niedrigerem Niveau, aber Sie können darauf wetten, dass sie in Grade-1-Rennen ihr Bestes geben, da ihre Coolness und ihr Können wirklich glänzen, wenn es darauf ankommt.

Quoten für Pferde

In einer perfekten Welt würden wir regelmäßig Pferde finden, von denen wir glauben, dass sie hervorragende Erfolgschancen haben und die zu einem Preis von 20:1 erhältlich sind, aber in der Realität sind wir umso weniger erfolgreich, je mehr wir auf Außenseiter setzen.

Die nackte Realität ist, dass etwa 85 % aller Gewinner aus den ersten vier Favoriten in den Wetten stammen. Bis Sie also das überteuerte Juwel gefunden haben, sollten Sie sich auf die offensichtlichsten Pferde in der Aufstellung konzentrieren, denn sie sind nicht ohne Grund Favoriten.

Position der Tore

Da alle nordamerikanischen Rennbahnen auf der linken Seite verlaufen und ziemlich eng sind, ist die Position des Tors oft entscheidend, denn Sie wollen auf der Innenseite der Bahn gezogen werden, wenn Sie die Kurven durchlaufen. Stellen Sie sich das wie ein olympischer Athlet vor: Wenn Sie auf Bahn 8 starten, müssen Sie mehr Strecke zurücklegen.

Behalten Sie die Statistiken über die Renndistanzen auf den einzelnen Strecken im Auge, denn manchmal gibt es überhaupt keinen nachweisbaren Gattervorteil, während er auf anderen Strecken entscheidend ist. Ein Beispiel dafür ist die Strecke, auf der das Sicherheitslimit bei 20 liegt. Wer also von der Außenbahn kommt, hat vom Start weg 20 Pferde vor sich und muss eine Menge zusätzlicher Energie aufwenden, um sich früh im Rennen in eine gute Position zu bringen.

Geschwindigkeitsangaben

Die Beurteilung, wie schnell ein Pferd von einem Punkt zum anderen gelaufen ist, gibt einen guten Einblick in sein Gesamtkönnen. Viele Online-Anbieter bieten hierzu Daten an, ein guter und genauer Ausgangspunkt ist Bris.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, die Geschwindigkeit und ihre Bedeutung im Kontext eines Rennens zu interpretieren, wobei ein solider Ansatz darin besteht, ein Rennen zu finden, in dem nur ein Pferd eine solide Frühgeschwindigkeit aufweist. Dies bedeutet in der Regel, dass das Pferd schnell ausbricht und eine „weiche“ Führung erhält, die es ihm ermöglicht, das Tempo zu diktieren und von der Spitze aus weiterzumachen, wann immer es will, da es viel Energie für die Strecke gespart hat.

Hilfreiche Statistiken für Pferderennen-Wetten

Bei Online-Pferderennen geht es nicht nur darum, ein bisschen Spaß zu haben, sondern auch darum, sich selbst die besten Erfolgschancen zu verschaffen und nicht einfach nur auf die Ergebnisse von Pferderennen zu tippen. Auch ohne echtes Fach- oder Insiderwissen können Sie dem Laien einen Vorsprung verschaffen, indem Sie die Informationen nutzen, die im Internet leicht verfügbar sind.

Im Folgenden finden Sie einige grundlegende Statistiken zu Pferderennen, die sich im Laufe der Zeit bewährt haben und die Sie auf Ihrer Seite haben sollten, wenn Sie auf ein Pferd wetten wollen:

Die Favoriten gewinnen etwa 32 % aller Pferderennen. Das gilt für alle Länder der Welt. Wenn Sie jedes Mal auf den Favoriten setzen, bedeutet das natürlich niedrige Gewinne, und da mehr als zwei Drittel der Wetten erfolglos sind, bedeutet es einen Verlust, auf sie alle zu setzen. Aber sie sind nicht ohne Grund Favoriten, und rund 85 % aller Gewinner kommen, wie bereits erwähnt, von den ersten vier Plätzen auf dem Wettmarkt.

Während einer Veranstaltung werden 90 % aller Rennen von Pferden gewonnen, die von Jockeys geritten werden, die in der Rangliste der Reiter unter den ersten zehn stehen. In diesem Fall wird Ihnen ein Großteil der harten Arbeit abgenommen: Die besten Jockeys steigen oft auf die besten Pferde, so dass Sie, wenn Sie sehen, wer der Reiter ist, im Wesentlichen auch die besten Pferde herausfinden.

Wie bereits erwähnt, sind die Quoten wichtig, aber die morgendliche Linie ist lediglich ein grober Anhaltspunkt dafür, wo das Feld nach Ansicht der Quotenersteller stehen wird, wenn das Rennen beginnt. Sie ist kein wirklich verlässlicher Maßstab, aber dennoch ein praktischer Leitfaden.

Hilfreiche Online-Tools für Pferderennen-Wetten

Wenn Sie sich auf die Rennbahn begeben, sind einige der traditionellen Hilfsmittel offensichtlich. Ein Rennprogramm, in dem alle Pferde, Startplätze, Form, Trainer- und Jockeystatistiken aufgelistet sind, ist hilfreich, aber wenn Sie online wetten, steht Ihnen eine größere Fülle von Informationen zur Verfügung, unter anderem die folgenden

Die offizielle Website der Rennbahn. Hier erhalten Sie direkte Informationen über den Untergrund, die Top-Performer und in der Regel auch praktische Hinweise auf die Startplatzverteilung und ähnliches.

TVGs Führer. Hier auf diesen Seiten erfahren Sie alles, was Sie über Pferdewetten wissen müssen, damit Sie gut informiert sind, bevor Sie eine Auswahl um echtes Geld treffen.

Nicht jeder Handicapper liegt immer richtig, aber sie sind in dieser Position, weil sie jahrelang in der Branche gearbeitet haben, also hören Sie sich an, was sie zu sagen haben und lernen Sie von ihnen.

Geschwindigkeitsangaben. Verschiedene Online-Plattformen bieten gegen eine Gebühr Informationen über genaue Geschwindigkeitsangaben, die sich insbesondere bei Dirt-Rennen als entscheidend erweisen können. Laden Sie eine Rennkarte herunter und sehen Sie, welche Pferde zu bestimmten Zeitpunkten eines Rennens tatsächlich schneller sind.

Statistik-Websites. Equibase und andere bieten Statistiken für jede einzelne Rennbahn, jedes einzelne Pferd, jeden einzelnen Jockey usw., so dass Sie ohne Voreingenommenheit oder Vorurteile sehen können, wer und was unter welchen Bedingungen gut läuft.

Aktuelles Video aus unserem YouTube-Kanal "Wett-Tipps heute & morgen"

Wie Sie die Pferderennformulare lesen

Wenn Sie auf der TVG-Website auf ein beliebiges Rennen klicken, sehen Sie eine einfache Rennkarte mit der Nummer des Pferdes, die in Nordamerika auch mit der Startposition korreliert, d. h. Pferd Nummer 1 steht in Startbox 1 usw. Dann erscheinen die aktuellen Morgen- oder Live-Quoten vor dem Namen und der Abstammung des Pferdes, dem Namen des Trainers und des Jockeys sowie dem Gewicht des Pferdes.

Um die Rennformulare, Geschwindigkeitsbewertungen und andere nützliche Informationen zu lesen, klicken Sie einfach auf den jeweiligen Kartentyp, um detaillierte Informationen zu erhalten. Da sich die Karten unterscheiden, je nachdem, woher Sie Ihre Informationen beziehen, müssen Sie etwas herumprobieren, aber mit der Zeit wird es ziemlich offensichtlich, was Sie sehen.

Wenn möglich, sollten Sie die statistischen Informationen, die Sie lesen, immer mit einer detaillierteren Erklärung oder sogar einem visuellen Hinweis vergleichen. Wenn Sie zum Beispiel lesen, dass ein Pferd mit einer halben Länge gewonnen hat, scheint das nicht besonders beeindruckend zu sein, aber vielleicht entdecken Sie, dass es an dem Tag sehr leicht war und daher mehr geben konnte, wenn es erforderlich war, was bedeutet, dass Sie die Leistung etwas „aufwerten“ können.

Auf jeder Rennkarte oder Ergebnisseite sehen Sie, wo die Pferde aufgestellt waren, wo sie ins Ziel kamen, wie sie gelaufen sind (Beschreibungen enthalten Dinge wie „weit gelaufen, eine Furlong vor dem Ziel in Führung gegangen, am achten Pfahl die Führung verloren“ usw.), auf welcher Bahn sie gelaufen sind, wie viel das Rennen wert war und wie die Bedingungen des Rennens waren.

All diese Informationen sind von entscheidender Bedeutung, aber es gibt unzählige Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, so dass es für einen Anfänger am besten ist, sich an Ratings, Geschwindigkeitszahlen, Trainer und Jockeyform zu halten.

Handicapping von Pferden anhand des Stammbaums

Für viele gilt das Handicapping von Pferden als fortgeschrittener Ansatz, und obwohl es während der gesamten Karriere eines Rennpferdes nützlich ist, da sich die Dinge ändern können, selbst wenn es vier oder fünf Jahre alt ist, ist es besonders gut, seinen Einfluss zu kennen, wenn es um 2-jährige Pferde oder solche geht, die ihr Debüt auf der Rennbahn geben.

Wenn Rennpferde noch jung sind, gibt es natürlich kaum Anhaltspunkte für ihre Form auf der Rennbahn oder für ihre Geschwindigkeit.

Bei Vollblütern ist die Zucht jedoch von entscheidender Bedeutung, und viele Rennpferde übernehmen die gleichen Eigenschaften wie ihre Familie, so dass wir anhand ihrer Abstammung versuchen können, zu bestimmen, welchen Untergrund ein Pferd mag, welche Distanz für es optimal ist und manchmal sogar, wie schnell es sich verbessern wird.

In den Vereinigten Staaten gehören zu den Spitzenvererbern Pferde wie Into Mischief, Tapit, Curlin, Uncle Mo, Ghostzapper und viele andere. Selbst der Triple Crown-Gewinner American Pharoah gehört zu den Spitzenvererbern des Landes. Sie werden sehen, dass sich die Familienlinien fortsetzen: Ghostzapper gewann 2004 den Breeders‘ Cup Classic, sein Vater Awesome Again gewann dasselbe Rennen 1998. Into Mischief ist der Vater der beiden Kentucky-Derby-Sieger von 2021 und 2020, Manadloun und Authentic.

Das alles ist kein Zufall, denn die Familienlinie ist so wichtig, aber es bedeutet auch, dass wir durch ihre erfolgreichen Nachkommen wissen, welche Distanzen ein Pferd bevorzugt, wenn es ausgewachsen ist. Wenn man das zurückverfolgt, weiß man auch, was sie als junge Pferde mögen werden. Hier sind einige der Dinge, auf die man bei der Zucht achten sollte:

Grundlegende Vererberstatistiken

Schauen Sie sich die Listen der führenden Vererber an. Diese können in die besten Vererber von 2-jährigen Pferden, die besten Vererber für unbefestigte Rennbahnen, die besten Vererber für Grasplätze usw. unterteilt werden. Schauen Sie sich an, ob das Pferd, das Sie sich ansehen, von einem dieser herausragenden Vererber abstammt. So können Sie feststellen, ob das Pferd eine Chance hat, groß rauszukommen, und ob es deshalb zu Beginn seiner Karriere gut laufen wird.

Der Rennrekord des Vaters

Die Hard Spun’s, Galileo’s und Scat Daddy’s dieser Welt mussten irgendwann in der ersten Saison vererben, so dass es kaum Statistiken gibt, auf die man sich stützen könnte, wenn man sich ihre eigene Rennbilanz ansieht. Sicherlich werden sich die Dinge bei ihren Nachkommen ein wenig ändern, aber wenn Sie wissen, wie sie tickten, als sie noch Rennen liefen, können Sie sich vorstellen, dass ihre Nachkommen einige der gleichen Eigenschaften übernehmen werden.

Vergessen Sie die Mutter nicht

Wir konzentrieren uns so sehr darauf, was ein Vater und sogar ein Großvater und ein Muttervater zur Party beisteuern, aber vergessen Sie nicht, dass das Pferd die Hälfte seiner DNA von der Mutter, also seiner Mutter, übernimmt. Es gibt hier keinen pferdespezifischen Sexismus, wir verwenden einfach die Informationen des Vaters häufiger, weil er in einer einzigen Saison Dutzende von Pferden hervorbringen kann, während die Stute aufgrund ihrer einjährigen Trächtigkeit eingeschränkt ist, aber ihre eigenen Renn- und Zuchtstutenaufzeichnungen geben Ihnen weitere Hinweise darauf, was Sie erwarten können.

Wir haben weniger Informationen, wenn es um den Erfolg oder Misserfolg einer Zuchtstute geht, also denken Sie daran, ihre Rennbilanz zu überprüfen, um einen Hinweis darauf zu erhalten, was sie zu der Party beitragen wird, da ihre Ausdauer oft bedeutet, dass selbst ein Sohn oder eine Tochter von Scat Daddy zusätzliche Leistung bringen wird.

Wenn es um den Erfolg oder Misserfolg einer Zuchtstute geht, stehen uns weniger Informationen zur Verfügung, daher sollten Sie sich ihre Rennergebnisse ansehen, um einen Hinweis darauf zu erhalten, was sie zu der Party beitragen wird, denn oft bedeutet ihre Ausdauer, dass selbst ein Sohn oder eine Tochter von Scat Daddy eine zusätzliche Distanz benötigt, um sich bei Rennen von ihrer besten Seite zu zeigen.

Renndistanz und Untergrund

Denken Sie daran, die Dinge relativ zu halten. Ein junges Pferd kann kurz vor einem Rennen stehen und Sie stellen fest, dass es von einem der besten Hengste der Welt gezüchtet wurde. Aber wenn dieser Championvererber die meisten seiner Erfolge mit Rennpferden auf Rasen erzielt und Ihr Jungpferd fünf Furlongs auf unbefestigtem Untergrund laufen soll, nützt ihm seine hervorragende Aufzucht vielleicht nicht viel.

All diese Informationen sind weithin verfügbar und bleiben während der gesamten Laufbahn eines Pferdes wichtig. Ein Beispiel dafür sind Rennen wie der Pegasus World Cup in Hallandale Beach. Ein Pferd kann im Breeders‘ Cup Juvenile mit 2 Jahren, im Kentucky Derby mit 3 Jahren und vielleicht im Breeders‘ Cup Classic mit 4 Jahren gut gelaufen sein.

Das alles deutet darauf hin, dass sie die Distanz durchhalten können, aber wenn sie im Alter von 5 Jahren nach Florida gehen, müssen Sie befürchten, dass ein erfahrenes Pferd, das in einem späten Stadium seiner Karriere auf eine Meile und ein Achtel heruntergeht, von übermütigeren Pferden aus dem Tritt gebracht wird und vielleicht nicht mehr sein bestes Rennen abliefert, es sei denn, Sie sehen eine gewisse Geschwindigkeit in seiner Zucht.

Die besten Tipps für Pferderennen-Wetten

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie die folgenden Punkte immer im Hinterkopf behalten sollten, wenn Sie eine Wette platzieren wollen. Betrachten Sie sie als eine Art „Spickzettel“, bis Sie das Niveau erreicht haben, das Sie sich wünschen.

Niemand wird über Nacht zum Profi, es dauert lange, diese Kunst zu perfektionieren, und in der Tat lernen wir nie aus, da sich die Dinge in diesem Sport ständig ändern. Behalten Sie diese Tipps zum Wetten auf Pferderennen im Hinterkopf, wenn Sie Ihre Wetten platzieren, um sich einen guten Start zu verschaffen:

Lernen Sie aus Ihren Fehlern. Ein großer Mann hat einmal gesagt, dass die Definition von Wahnsinn darin besteht, immer wieder dasselbe zu tun, aber andere Ergebnisse zu erwarten. Wenn die Art und Weise, wie Sie jetzt wetten, für Sie nicht funktioniert, ändern Sie sie.

Beginnen Sie mit kleinen Einsätzen. Wenn Sie gewinnen, können Sie Ihre Einsätze mit der Zeit erhöhen. Wenn Sie jedoch meistens verlieren, was bei fast allen Neulingen im Pferdesport der Fall ist, sollten Sie Ihre Verluste so gering wie möglich halten, bis Sie sich des Erfolgs mehr sicher sind.

Lernen Sie, die Form zu lesen. Da bei Pferderennen so viele Faktoren eine Rolle spielen und es sich um einen uralten Sport handelt, ist die meiste Terminologie sehr umgangssprachlich, und vieles muss abgekürzt werden; stellen Sie also sicher, dass Sie die Informationen, die Sie lesen, verstehen. Profis lieben es, über Pferderennen zu sprechen, wenn Sie also unsicher sind, fragen Sie einfach!

Haben Sie eine Bankroll. Es gibt viele Möglichkeiten, eine solche Wette zu veranstalten, aber für den Anfang sollten Sie vielleicht 100 $ zur Seite legen und nur 5 % davon auf Gewinnwetten setzen. Wenn Sie gewonnen haben und 200 $ auf Ihrem Konto haben, ist es toll, wenn Sie 10 $ pro Wette setzen, aber wenn Ihr Konto auf 60 $ abgerutscht ist, sind Sie vernünftig und verlieren nicht Ihr ganzes Geld, bevor Sie die Chance hatten, die Grundlagen zu lernen und Ihre Fähigkeiten zu verbessern.

Seien Sie wählerisch. Es gibt jeden Tag Hunderte von Rennen auf der ganzen Welt, aber Sie müssen nicht auf alle wetten! Das ist ein sicherer Weg, um Ihr Geld zu verlieren. Da Ihnen eine Fülle von Statistiken und Ratschlägen zur Verfügung steht, können Sie es sich leisten, nur dann zu wetten, wenn Sie der Meinung sind, dass ein Pferd gute Erfolgschancen zu vernünftigen Quoten hat – haben Sie also Geduld.

Live verfolgen. Das können Sie bei TVG tun. Statistiken sind großartig und informativ, aber wenn Sie das Rennen beobachten, erhalten Sie eine richtige Perspektive. Der Stil eines Sieges oder einer Niederlage sagt Ihnen mehr als die Uhr oder die offiziellen Quoten, und wenn Sie den Profis zuhören und Interviews mit den Reitern führen, erhalten Sie viele wertvolle Informationen, die Sie als Wettender nutzen können.

Finden Sie einen Blickwinkel. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Wettshows etwas nicht genau widerspiegeln und Sie glauben, dass ein Pferd zu einer höheren Quote startet, als es eigentlich müsste, dann glauben Sie im Grunde, dass Sie einen guten Wert gefunden haben, also scheuen Sie sich nicht, diese Wette abzuschließen.

Bleiben Sie realistisch. In Anbetracht der obigen Ausführungen sollten Sie sich nicht scheuen, auf einen Außenseiter zu setzen, wenn Sie wirklich der Meinung sind, dass dieser eine Gewinnchance hat. Die harte Realität ist jedoch, dass die meisten siegreichen Pferde aus dem oberen Ende des Wettpools und von einer Elite von Trainern und Jockeys stammen. Bleiben Sie also zumindest zu Beginn bei den offensichtlichen Favoriten, um sich eine bessere statistische Gewinnchance zu sichern.

Vermeiden Sie Exoten. Zumindest anfangs. Exacta’s, Pick 6’s usw. mit kleinen Einsätzen zu platzieren, kann Spaß machen und eines Tages zu einer großen Auszahlung führen, aber die Wahrheit ist, dass die einzige Gemeinsamkeit zwischen einem Neuling und einem Profi darin besteht, dass sie sich an Gewinnwetten halten. Der Grund, warum die Auszahlungen bei exotischen Wetten so hoch sind, liegt darin, dass Ihre Gewinnchancen extrem gering sind. Wenn Sie also nicht einfach nur Glück haben, ist der beste Weg zum Aufbau einer Bankroll der, dass Sie Ihre Gewinne langsam und geduldig anhäufen.

Schließen Sie Ihre Wetten online ab. Die Welt ist klein geworden, nutzen Sie dies zu Ihrem Vorteil. Vorbei sind die Zeiten, in denen man zur Rennbahn gehen musste, um eine Wette zu platzieren. Wenn Sie mit Ihrer Auswahl zufrieden sind, sind Sie nur ein paar Klicks davon entfernt, Ihre Wette abzuschließen, und auf diese Weise erhalten Sie oft bessere Quoten oder Angebote und Aktionen, die Ihr Konto aufbessern.