Bundesliga Vorhersage – Tipphilfe für den 23. Spieltag

Wir haben in unserer Bundesliga Vorhersage zum 23. Spieltag jede Menge Daten und Fakten zusammen getragen, die Dir als Tipphilfe dienen sollen!

Bundesliga Vorhersage & Tippshilfe

Normalerweise geben wir hier immer eine Wett-Vorhersage und Analyse. Da wir derzeit allerdings mit Olympia beschäfitgt sind, fällt diese kürzer aus.

Hertha BSC Berlin vs FSV Mainz 05

Mainz hat die letzten beiden Begegnungen zwischen diesen beiden Mannschaften mit 1:0 gewonnen, Hertha hat jedoch jedes der beiden letzten Begegnungen in Berlin gewonnen.

Hertha hat in diesem Spiel (W7 D7 D7 L5) den Spitzenplatz im Kopf-an-Kopf-Rekord erreicht.

Mainz hat in Berlin nur zwei Wettkämpfe gewonnen (2006/07 und 2014/15 in der Bundesliga, sonst D5 L8).

BSC hat nur einen von 12 2 verloren. Bundesliga-Spiele gegen den FSV bisher (W5 D6). Mainz hat jedoch den bislang einzigen DFB-Pokal-Kampf gewonnen (2:1 gegen 1999/2000, trotz der roten Karte von Jürgen Klopp).

Hertha ist in vier Spielen (W1 D3) ungeschlagen, nur gegen Bayern und Dortmund. Sie wurden in diesem Zeitraum zweimal verletzt – ein Ligatief.

In nur einem der letzten 21 Bundesliga-Heimspiele (0:2-Niederlage gegen Schalke am achten Spieltag) wurden die Berliner in Schach gehalten.

Hertha hat in dieser Saison 197 Schüsse in der Liga mit niedrigem Niveau geschossen, aber sie haben die beste Chance, die Konversionsrate in der Division zu erreichen (19%).

Mainz hat 20 Punkte auf dem Brett und eine Tordifferenz von -15 Punkten – das ist die schlechteste Rückkehr nach 22 Spieltagen. In dieser Phase von 2005/06 hatten sie ebenfalls 20 Tore, aber bei dieser Gelegenheit waren sie 11 Tore besser dran.

Der FSV ist in 17 hochkarätigen Auswärtsspielen (D6 L11) sieglos – der letzte Auswärtssieg kam am 25. Februar 2017 (2:0 in Leverkusen).

Mainz hat in dieser Saison 41 Tore in der Liga kassiert (genau wie Köln). Sie wurden in den ersten Spielhälften 20 Mal durchbrochen, mehr als jede andere Seite.

1. FC Köln – Hannover 96

Köln hat nur eines der letzten sechs Spiele gegen Hannover gewonnen (2-0 A in 2015/16, sonst D2 L3).

Die Reds haben bei vier ihrer letzten acht Top-Besuche in Köln (D1 L3) gewonnen. Ihr letzter Trip in die Stadt war ein 1:0-Erfolg im Oktober 2015.

Hannover hat mehr Bundesliga-Siege über Köln erzielt als jede andere Mannschaft (19, ebenso wie Stuttgart, Hamburg und Frankfurt).

KOE haben 19 Tore von Neustarts in dieser Saison eingelassen, ein Tally, das nur FSV überbieten kann (20). Auf der anderen Seite haben nur FCB und S04 (je 16) aus Versatzstücken häufiger als H96 (15) gepunktet.

Die Billy Goats sind auf ihrem ersten Dreispiel-Sieg ohne Sieg unter Stefan Ruthenbeck (D1 L2). Sie liegen nun sieben Punkte hinter dem Playoff-Platz zurück.

Köln hat in diesem Jahr 13 Punkte aus 22 Spielen eingefahren – das ist die schlechteste Bilanz in dieser Phase einer Bundesliga-Kampagne. Alle 11 Mannschaften, die zu diesem Zeitpunkt nicht mehr als 13 Spieler auf dem Brett hatten, sind abgestiegen.

KOE hat in dieser Saison 41 Tore in der Liga erzielt (wie auch der FSV). Sie haben auch mehr Schüsse abgewehrt als jede andere Seite (363).

Simon Terodde holte sich beim letzten Mal seinen zweiten Doppelpack für den Klub. Er hat in dieser Saison fünf Tore erzielt und fünf von KOEs letzten acht Toren erzielt.

Hannover hat nur eines der letzten sechs Spiele verloren (1:0 gegen Wolfsburg am 20. Spieltag, ansonsten W2 D3).

Die Reds sind in neun Spielen gegen die beiden unteren Mannschaften, die in ein Spiel (D5 L4) einsteigen, ungeschlagen.

Die niedersächsische Seite ist auf der Straße (D2 L4) in sechs Punkten ohne Sieg. Seit Spieltag neun (2:1 in Augsburg) haben sie kein Auswärtsspiel mehr gewonnen. Tatsächlich haben sie auf ihren Reisen nur eine der letzten 10 gewonnen (D4 L5).

SC Freiburg – SV Werder Bremen

Bremen hat im Durchschnitt 1,97 Punkte pro Bundesligaspiel gegen Freiburg – mehr als gegen jede andere aktuelle Spitzenmannschaft.

Der SCF hat gegen den SVW mehr Tore in der Bundesliga erzielt als jede andere Mannschaft (82). 40 dieser Tore wurden im Breisgau kassiert – ein negativer Klubrekord.

Werder hat in Freiburg sieben der letzten neun Bundesliga-Spiele gewonnen (ein Unentschieden, eine Niederlage – 3:1 im März 2014).

SVW hat bisher 249 Auswärtsspiele der Bundesliga gewonnen – nur FCB (395) und BVB (256) haben mehr. Der SCF könnte an diesem Wochenende sein 100. Heimspiel in der Spitzenklasse verlieren.

Der neun Spiele lange ungeschlagene Lauf des SCF endete letztes Mal (1:2 gegen Hannover). Allerdings haben sie nur eines der letzten 15 Spiele zu Hause verloren (1:0 gegen S04 im November 2017, ansonsten W7 D7).

Freiburg hat zu Hause sieben Tore kassiert (wie der VfB), aber mehr als jede andere Mannschaft auswärts (30). Kein anderes Team hat es bisher so spät in eine Bundesliga-Kampagne geschafft.

Nils Petersen erzielte in 69 Bundesliga-Auftritten für Werder zwischen 2012 und 2014 18 Tore. Er hat bisher 49 Tore in 144 Spielen erzielt – wird er gegen seine frühere Mannschaft die 50-Tore-Marke erreichen?

Bremen hat in dieser Saison zum zweiten Mal in Folge Spiele gewonnen – seit den Spieltagen 29-31 im Jahr 2016/17 haben sie nicht mehr drei Mal in Folge gewonnen.

SVW hat in dieser Saison 21 Tore erzielt – die schlechteste Bilanz aller Zeiten nach 22 Spieltagen. 18 dieser Tore stammen aus den 12 Spielen unter Florian Kohfeldt.

Florian Kainz erzielte am 22. Spieltag beim 3:1-Sieg gegen Wolfsburg seine erste Bundesliga-Schiene. Er hatte in seinen bisherigen 34 hochkarätigen Einsätzen nur zwei Treffer erzielt.

Hamburger SV – Bayer 04 Leverkusen

Hamburg ist in vier hochkarätigen Heimspielen gegen Leverkusen (W3 D1) ungeschlagen. In drei dieser Spiele (A1) hielten sie saubere Blätter.

Der HSV hat in den letzten sechs Spielen gegen B04 (W1 D1 L4) nur zwei Tore erzielt. Bei vier dieser Zusammenstöße wurden sie in Schach gehalten.

Lediglich Bayern (46) hat Leverkusen mehr Top-Niederlagen beschert als Hamburg (28, wie Dortmund).

Der HSV wartet mit neun Spielen auf einen Sieg (D4 L5) – in diesem Zeitraum wurden nur vier Tore erzielt. Hamburg hat aus den ersten fünf Spielen der zweiten Saisonhälfte nur zwei Punkte herausgeholt – die schlechteste Rendite seit 20 Jahren.

Hamburg verlor am vergangenen Wochenende in Dortmund mit 0:2 und schaffte nur einen Schuss aufs Tor. Sie wurden in 12 von 22 Ligaspielen in diesem Begriff in Schach gehalten – ein negativer Klubrekord (wie 2014/15).

Bernd Hollerbach hat in der zweiten Saisonhälfte seit dem 38. Spieltag der Saison 2015/16 3 kein Spiel gewonnen. Liga-Kampagne (Magdeburg 0-1 Würzburg; D7 L10 mit Würzburg 2016/17 + D2 L1 mit HSV 2017/18).

Hamburg hat in dieser Saison nur zwei Tore erzielt, nur der Gegner Bayer 04 hat weniger Tore erzielt (eins).

Leverkusen wurde in den folgenden Spielen der Bundesliga in Schach gehalten, nachdem es in den letzten 25 Spielen (Vereinsrekord) jeweils einen Treffer erzielt hatte.

In acht hochkarätigen Auswärtsspielen (W4 D4) sind die B04 ungeschlagen – ihr bester Lauf seit sieben Jahren. Seit dem fünften Spieltag (2:1 in Berlin) haben sie auf der Straße nicht verloren.

Bayer 04 hat in der Bundesliga in dieser Saison mehr Tore aus schnellen Pausen erzielt (acht) als jede andere Mannschaft.

VFL Wolfsburg – FC Bayern München

Das Rückspiel endete mit 2:2, obwohl Bayern mit 2:0 in Führung ging. Die Wölfe hatten vor diesem Kampf alle sechs Wettkämpfe verloren.

Die vier Niederlagen des FCB gegen den VfL (und 6/8 Unentschieden gegen den VfL) sind in Wolfsburg eingetroffen.

Jupp Heynckes hat im Spin gegen Wolfsburg 10 gewonnen – sein bisher bester Lauf gegen eine deutsche Mannschaft als Cheftrainer. Seit September 2004 (3:0 mit Schalke) hat er gegen sie nicht verloren.

Der VfL hat nur eines der letzten acht Bundesliga-Spiele gewonnen (1:0 in Hannover am 20. Spieltag, ansonsten D4, L3).

In diesem Spiel stehen die Wölfe zum ersten Mal seit April 2017 wieder an der Tabellenspitze (0:6 gegen Bayern).

Wolfsburg hat in dieser Saison 24 Punkte gewonnen – nach 22 Spieltagen dreimal (zuletzt 22 im Jahr 2016/17) waren sie nur schlechter dran.

Bayern hat die zweite Saisonhälfte erstmals seit 2013/14 mit fünf Siegen in Folge begonnen.

FCB sind in 34 kompetitiven Spielen im Februar (W28, D6) ungeschlagen. Die letzte Niederlage im zweiten Monat des Jahres kam 2012 (1:0 gegen Basel in der Champions League; unter Jupp Heynckes).

Robert Lewandowski hat in 14 Bundesligaspielen gegen Wolfsburg 15 Tore erzielt, davon 11 in den letzten fünf Spielen. Er hat gegen sie mehr Tore erzielt als jeder andere Spieler.

Sven Ulreich steht kurz vor seinem 200. Bundesliga-Auftritt (176 für den VfB + 23 für den FCB). Vor kurzem hat er seinen Vertrag mit Bayern verlängert, so dass er bis 2021 im Verein bleiben wird.

FC Schalke 04 – TSG 1899 Hoffenheim

Die TSG hat in den letzten drei Ligaspielen gegen S04 sieben Punkte eingefahren. Zwei dieser Spiele wurden in Sinsheim ausgetragen.

Hoffenheim ist in Gelsenkirchen in der Sechsergruppe sieglos. Sie haben dort seit dem 29. Januar 2011 nicht mehr gewonnen (1:0 dank Isaac Vorsah). In der Veltins-Arena im letzten Spieltag stand es 1:1 für die beiden Mannschaften.

Julian Nagelsmann (30) und Domenico Tedesco (32) sind die jüngsten Cheftrainer der Liga. Die TSG gewann das Rückspiel mit 2:0 dank der Tore von Dennis Geiger (1. in der Bundesliga) und Lukas Rupp (seither nicht mehr erzielt).

Schalke hat aus den ersten fünf Spielen in der zweiten Saisonhälfte vier Punkte herausgeholt – die schlechteste Bilanz seit 1992/93 (3).

S04 haben im Jahr 2018 drei Spiele verloren, was der Anzahl der Niederlagen in der gesamten ersten Hälfte der Saison entspricht.

Schalke hat in den letzten 16 Ligaspielen der vergangenen Jahre Tore geschossen – der beste Lauf seit Mai-Dezember 1999 (17). Sie wurden seit dem Rückwärtsgang nicht mehr in Schach gehalten.

Das Team aus Sinsheim besiegte Mainz am vergangenen Wochenende mit 4:2 – es war der erste Sieg seit Spieltag 16 (1:0 gegen Stuttgart; D3, L2 in der Zwischenzeit).

Hoffenheim hat im Jahr 2018 13 Tore kassiert – ein Liga-Hoch (wie Mainz).

Die TSG hat vier ihrer letzten sechs Auswärtsspiele (D2) verloren – die längste Wartezeit auf einen Sieg auf der Straße unter Julian Nagelsmann.

Adam Szalai, der 2013/14 in 28 Bundesliga-Auswärtsspielen für Schalke sieben Tore erzielte, war bei seinen letzten 10 hochkarätigen Starts (8 Tore + 2 Assists) an 10 Toren beteiligt.

FC Augsburg – VfB Stuttgart

Augsburg hat vier Heimspiele in Folge gegen Stuttgart gewonnen – ein Klubrekord. Sie haben den HSV nur häufiger auf heimischem Boden geschlagen (5).

VfB sind in acht gegen FCA (D1, L7) sieglos. Sie haben nur ein Bundesligaspiel in Augsburg gewonnen: 3:1 im April 2012 (1. Besuch).

In den letzten Jahren wurden drei Stuttgarter Bosse unmittelbar nach einem Spiel gegen Augsburg gefeuert: Bruno Labbadia (2013/14), Armin Veh (2014/15) und Alexander Zorniger (2015/16).

Augsburg ist in sechs hochkarätigen Heimspielen (W3, D3) ungeschlagen – sie haben nur einmal einen längeren Lauf absolviert (8 unter Jos Luhukay 2011/12).

FCA hat in dieser Saison 31 Punkte gewonnen – sie waren nach 22 Spieltagen nur zweimal besser dran: 2013/14 (34) und 2014/15 (35).

Rani Khedira spielte von 2005 bis 2014 in Stuttgart (9 Bundesliga-Ausflüge + Auftritte für die Jugend- und Reservemannschaft des VfB).

Martin Hinteregger konnte an diesem Wochenende seinen 50. Bundesliga-Auftritt in Augsburg bestreiten (ebenfalls 10 für Gladbach).

Tayfun Korkut hat bei seinen ersten beiden Bundesligaspielen in Stuttgart vier Punkte eingefahren – der letzte VfB-Chef, der das geschafft hat, war Huub Stevens im März 2014.

Die Schwaben haben in den ersten elf Spielen 2017/18 zwei Punkte gewonnen – ihr bisher schlechtestes Ergebnis (ebenfalls zwei in den Jahren 1974/75 und 2000/01).

Mario Gomez hat in sechs Bundesligaspielen gegen Augsburg fünf Tore erzielt. Er erzielt im Durchschnitt alle 82 Minuten ein Tor gegen sie – gegen Stuttgart (54 Minuten pro Tor) ist er unter den aktuellen Topmannschaften nur noch stärker.

Borussia Mönchengladbach – Borussia Dortmund

Die BVB sind die ersten fünf Siegerspiele in der Geschichte dieses Turniers.

Gladbach hat in den letzten fünf Begegnungen (A20; 4 pro Spiel) jeweils mindestens dreimal zugegeben.

Die Fohlen haben aus ihren ersten fünf Spielen der zweiten Saisonhälfte (wie 2002/03) drei Punkte mitgenommen – sie waren nur zweimal schlechter dran: 2013/14 und 2003/04 (beide 2).

Gladbach hat 2018 vier Ligaspiele verloren – mehr als jede andere Mannschaft (wie Mainz). Seit dem Jahreswechsel haben sie drei Tore erzielt – nur der HSV hat weniger erzielt (2).

Mönchengladbach wartet mit drei Spielen auf ein Tor – die längste Dürre seit Oktober/November 2016 (5 unter Andre Schubert).

Die BMG hat in den letzten 14 Bundesliga-Spielen (2:0 gegen FCA am 19. Spieltag) nur noch ein einziges Mal ein sauberes Blatt vor Augen. Sie hielten ihre Gegner 2016/17 zehn Mal in Schach.

Lars Stindl wartet 985 Minuten auf ein Bundesliga-Tor, ein Lauf über 10 Ausflüge. Es ist seine längste Dürre seit dem Eintritt in Gladbach. Sein letztes Tor erzielte er beim 4:2-Sieg im November in Berlin.

Der BVB verliert unter Peter Stöger (W4, D3) noch ein Ligaspiel – nur zwei weitere Dortmunder haben ihre Amtszeit mit sieben Spielen ungeschlagen begonnen (Tuchel und Bosz).

Nur Bayern (21) hat seit Stögers Amtsantritt mehr Punkte als Dortmund (15) gewonnen.

Michy Batshuayi war direkt an vier Toren in 180 Minuten Bundesliga-Aktion beteiligt (3 Tore + 1 Assist) – er schaffte es nur drei in 353 Minuten der Premier League für Chelsea 2017/18 (2 Tore + 1 Assist).

Eintracht Frankfurt – RB Leipzig

Im ersten Montagsspiel der Saison sind zwei Mannschaften vertreten, die 2018 beeindruckt haben: SGE (drittbester Rekord) und Leipzig (zweitbester Rekord).

Frankfurt hat Leipzig in einem kompetitiven Match (D1, L2) noch nicht besiegt. Ihr einziger Punkt kam am letzten Spieltag der letzten Saison (2:2 am 34. Spieltag, nachdem sie mit 0:2 unterlegen waren).

Alle drei bisherigen Wettkämpfe fanden 2017 statt. RBL erzielte in jedem dieser Spiele mehrere Tore (F7; 2,3 pro Spiel).

Eintracht hat vier der letzten fünf Wettkämpfe gewonnen. Sie haben in allen Wettbewerben nur eine der letzten neun verloren (3:0 in Augsburg am 21. Spieltag, ansonsten W6, D2).

Die SGE hat ihre Siegerliste aus der gesamten letzten Rückrunde (3) bereits erreicht.

Marco Russ setzte Eintracht am vergangenen Wochenende gegen Köln mit 2:1 durch. Es war sein erstes Wettkampftor seit April 2016 (gegen Mainz).

Marius Wolf hat ein Tor und ein Assist gegen Köln erzielt. Er hat in diesem Semester neun Punkte (4 Tore + 5 Assists) gesammelt – nur ein Frankfurter Spieler kann seine Tally überbieten (Sebastien Haller; 11).

Leipzig hat am vergangenen Wochenende Augsburg mit 2:0 geschlagen und damit zum ersten Mal seit Oktober 2017 (4 Spiele über die Spieltage 6:9) in Folge gewonnen. Nur FCB (15) haben 2018 mehr Punkte als RBL (10, wie SGE) eingefahren.

Dayotchanculle Upamecano erzielte am vergangenen Wochenende das 100. Bundesliga-Tor von Roten Bullen. 56 Spiele brauchten sie, um den Meilenstein zu erreichen – die letzte Seite, die das Jahrhundert schneller ins Rollen brachte, war Mönchengladbach (54 Spiele).

Upamecanos Tor war der jüngste Spieler, der für RBL in der Königsklasse (19, 3m und 13d) ins Netz ging.

Posted by Radek Vegas in Bundesliga Vorhersage Tipps
Bonus-Crasher-Challenge im Februar bei LSBet

Bonus-Crasher-Challenge im Februar bei LSBet

Im Februar startet XBet.Tips die erste Bonus-Crasher-Challenge beim Wett-Anbieter LSBet.

Warum sich der LSBet Bonus lohnt?

LSBet bietet einen Einzahlungsbonus von 150% bis maximal 150 Euro. Das heißt: Um den maximalen Bonus zu bekommen reichen 100 Euro als Einzahlung.

Nach der Einzahlung muss man den Bonus beim Live-Chat anfordern und den Einzahlungsbetrag in der Summe einmal umsetzen. Das heißt bei uns: Wetten in Höhe von 100 Euro zu platzieren. Dabei gelten nur Einzelwetten ab einer Quote von 1.7 und Kombiwetten mit einer Quote von 1.3 pro Spiel.

Ich habe also Wetten auf die Fußball-Bundesliga am 21. Spieltag abgeschlossen, die ich in meiner Bundesliga-Vorhersage ausführlich bespreche.

Nachdem man die Einzahlung umgesetzt hat wird der Bonus auf dem Spielerkonto gutgeschrieben. Um das Geld auszahlen lassen zu können muss man Einzahlung + Bonus insgesamt 4x umsetzen.

100 Euro + 150 Euro = 250 Euro x 4 = 1000 Euro

Wir müssen also 1000 Euro umsetzen, damit wir uns das Geld (hoffentlich mit Gewinn) auszahlen lassen können.

So werden wir den LSBet-Bonus crashen!

1000 Euro Umsatz hört sich erstmal viel an. Da wir aber 250 Euro zur Verfügung haben, ist das nicht wirklich viel. Es gibt wesentlich schwierigere Bonus-Bedingungen. Außerdem verlangt LSBet keine Wettgebühr! Man spart sich also die Wettsteuer und hat 5% mehr Gewinne als z.B. bei 10Bet oder Expekt.

Unserer Wett-Strategie um den LSBet Bonus zu crashen ist es eine Mischung aus maximalem Umsatz und minimalem Risiko zu finden.

Das werden wir mit unseren XBets und DoubleBets (2xBets) innerhalb weniger Tage schaffen.

Mit den XBets auf Unentschieden haben wir in den letzten 10 Tagen einen Gewinn von 25 Einheiten einfahren können bei einer Trefferquote von fast 40%. Da Unentschieden Quoten von mehr als 3.0 haben würde schon eine Trefferquote von 30% reichen. Hier haben wir also eine sehr gute Bilanz, die selbst mit schlechterer Trefferquote profitabel ist. Da wir am Tag meistens um die zehn Unentschieden-Tipps in allen größeren Ligen finden, sind hier die Aussichten am besten, dass wir den Bonus schnell und vor allem erfolgreich umsetzen.

Um das Risiko zu streuen, werden wir auch Doublebets mit etwas mehr Einsatz abschließen.

Bankroll-Management

Bei einer Bankroll von 250 Euro wähle ich als Einheit für die XBets 10 Euro. Wer konservativer vorgehen will ist mit 5 Euro pro Wette gut beraten. Dadurch minimiert man das Risiko bei einer Pechsträhne bankrott zu gehen. Allerdings dauert im Normalfall die Bonus-Umsetzung damit länger.

Für die 2xBets spiele wähle ich als Einheit 25 Euro. Hier werden wir maximal eine am Tag spielen, so dass man sich durch den 10%igen Einsatz nicht zu weit asu dem Fenster lehnt!

Jetzt bei der Bonus-Crasher-Challenge mitmachen!

Wir posten unsere Tipps jeden Tag in der Facebook-Gruppe „Wett-Vorhersagen“.

So kannst du mitmachen:

  1. Registriere dich bei LSBET: Anmelden!
  2. Zahle einen beliebigen Betrag ein (100 Euro für den maximal Bonus)
  3. Fordere den Bonus im Live-Chat an
  4. Setze die Einzahlung einmal um, damit der Bonus gutgeschrieben wird
  5. Setze Einzahlung + Bonus viermal um
  6. Lasse dir den Gewinn + Bonus auszahlen

LSBet-Bonus-Challenge im Video

Posted by Radek Vegas in 2xBet, Bonus Crasher, XBet
Bundesliga Vorhersage am 21. Spieltag 2017/2018

Bundesliga Vorhersage am 21. Spieltag 2017/2018

Bundesliga Vorhersage und Wett-Prognosen am 21. Spieltag 2017/2018

Schalke 04 – Werder Bremen

Am 3. Februar 2018 treten Schalke 04 und Werder Bremen in der Bundesliga gegeneinander an. Das letzte Treffen endete mit folgendem Ergebnis: Schalke 04 3 – 1 Werder Bremen.

Diese 2 Teams haben sich in den letzten Jahren 9 Mal getroffen.

Schalke 04 hat aus den 9 Begegnungen 5 Spiele gewonnen, während Werder Bremen 2 gewonnen hat. 2 Spiele zwischen ihnen haben unentschieden geendet.

Schalke 04 ist in sehr guter Heimform, während Werder Bremen auswärts schlecht abschneidet.

Bisherige Spiele zwischen Schalke 04 und Werder Bremen haben durchschnittlich 3,11 Tore erzielt, während BTS (both Teams score) in 67% der Fälle geschah.

Schalke 04 hat in dieser Bundesliga-Saison bisher durchschnittlich 1,9 Punkte pro Spiel bei Heimspielen und Werder Bremen 0,7 Punkte pro Spiel bei Auswärtsspielen erzielt.

XBet.Tips: 1 (DNB / 1X)

Köln – Dortmund

Am 2. Februar 2018 treten Köln und Borussia Dortmund in der Bundesliga gegeneinander an. Das letzte Treffen endete mit folgendem Ergebnis: Köln 1 – 1 Borussia Dortmund.

Diese 2 Teams haben sich in den letzten Jahren 7 Mal getroffen.

Aus 7 bisherigen Begegnungen hat Köln 2 Spiele gewonnen, während Borussia Dortmund 1 gewonnen hat. 4 Spiele zwischen ihnen haben unentschieden geendet.

Köln befindet sich in einer sehr schlechten Heimform, während Borussia Dortmund auswärts sehr gut abschneidet.

Bisherige Spiele zwischen Köln und Borussia Dortmund haben im Durchschnitt 2,43 Tore gebracht, während BTTS in 57% der Fälle geschah.

In der bisherigen Bundesliga-Saison lagen die Kölner bei Heimspielen bei durchschnittlich 0,8 Punkten pro Spiel und Borussia Dortmund bei Auswärtsspielen bei 1,6 Punkten pro Spiel.

XBet.Tips: Doppelte Chance 1X

Peter Stöger trifft auf sein Ex-Team, dass seit seinem Weggang aufblüht. Dortmund hingegen kommt auch mit dem Ex-Köln-Coach nicht aus dem Mittelmaß heraus. Würde man die Tabelle ignorieren und nur auf die Form der letzten drei bis fünf Spiele schauen, wäre Köln hier klarer Favorit.

Außerdem hat Köln keines der letzten fünf Spiele gegen Dortmund verloren! In dieser Situation ist ein 1X auf Köln ein guter Tipp, weil die Buchmacher Dortmund vorne sehen und man so eine klasse Value-Bet erhält.

Allerdings kennt wohl keiner die Kölner besser als Dortmund-Coach Peter Stöger. Wenn er seine Ex-Mannschaft nicht schlagen kann, dann hat er in Dortmund nichts verloren. Andererseits ist es vielleicht ein Trick, dass er BVB-Trainer geworden ist um seiner Mannschaft (Köln) wichtige Punkte im Abstiegskampf zuzuschustern. Mehr als einen Punkt wird Stöger also aus Köln nicht entführen, wenn er nicht gesteinigt werden will. Er kennt schließlich die Kölner-Fans ganz gut.

Hertha gegen Hoffenheim

Hoffenheim kommt auf dem Zahnfleisch daher. Die 2:0 Führung gegen Bayern München und die anschließende komplette Kapitulation mit der 2:5 Niederlage zeigt, wie stark verunsichert die Mannschaft von Julian Nagelsmann ist.

9 Gegentore in den letzten beiden Spielen und schon seit vier Spielen ohne Sieg.

Vor allem auswärts hat die TSG schon lange nichts mehr auf die Reihe gekriegt.

Auch bei Herta sieht es nicht rosig aus, doch bei Weitem nicht so schlimm wie beim Gast. Berlin hat 2018 noch kein Spiel gewonnen, aber immerhin zwei von drei spiele unentschieden gespielt. Da kommt der Prügelknabe aus Hoffenheim gerade recht.

XBet.Tips: Beide Treffen @1,6

Im Normalfall könnte man hier auf einen Hetha-Heimsieg tippen. Da Hoffenheim aber immer gefährlich sein kann und Berlin weiß Gott keine Über-Mannschaft ist, würde ich hier vorsichtig sein und maximal eine Double Chance auf Hertha mit 1x spielen.

Noch verlockender ist eine Wette, dass beide Mannschaften treffen. Hertha hatte 90 % alle Heimspiel getroffen, Hoffenheim und 80% alle Auswärtsspiele. Das entspricht einer Wahrscheinlichkeit von 0,72 bzw 72%. Die Quote von 1,6 entspricht einer Wahrscheinlichkeit von 62,5 %. Hier liegt also eine Value-Bet vor.

In den Spielen beider Mannschaften sind fast immer mehr als 1,5 Tore gefallen. Es wird es auch dieses Mal höchstwahrscheinlich sein.

Freiburg gegen Leverkusen

Hier treffen zwei extrem formstarke Teams aufeinander. Freiburg hat aus den letzten vier Heimspielen drei Siege und ein Unentschieden geholt.

Mit Leipzig und Gladbach wurden dabei vergleichbare Teams wie Leverkusen besiegt.

Leverkusen hat aus dem letzten fünf Auswärtsspielen drei Siege und zwei Unentschieden vorzuweisen.

Gerade das 4:1 in Hoffenheim war sehr beeindruckend.

XBet.Tips: Finger weg!

Wenn man also ganz nüchtern an die Sache rangeht müsste man ein Unentschieden tippen. Da Leverkusen aber allgemein stärker einzuschätzen ist wäre eine doppelte Chance auf Leverkusen die vernünftigere Wahl. Doch das dachte man bestimmt auch bei den Spielen der Freiburger zu Hause gegen Gladbach und Leipzig. Und ich erinnere mich daran dass ich jeweils gegen Freiburg gesetzt hatte und verloren habe. Deswegen werde ich in diesem Fall die Finger von diesem Spiel lassen. Keine Wettempfehlung.

Wolfsburg – Stuttgart

Durch die Trainerentlassung von Hannes Wolf hat sich Stuttgart unnötig in Schwierigkeiten gebracht. Wo keine handfeste Abstiegsgefahr Bestand, hat man jetzt eine herbeigesehnt.

Ob Tayfun Korkut ein besserer Trainer für den VfB ist muss sich erst zeigen. Fakt ist jedoch, dass die Schwaben in dieser Saison bisher einen einzigen Auswärtspunkt auf dem Konto haben und damit die harmloseste Gastmannschaft der Liga sind.

Fakt ist auch, dass Wolfsburg nach Bayern, Leverkusen und Schalke die viertwenigsten Niederlagen hinnehmen musste, obwohl die Wölfe nur auf Platz 13 stehen. Zuletzt gab es einen Sieg in Hannover. Das ist übrigens der Bessere der beiden Aufsteiger.

XBet.tips: Wolfsburg-Sieg und mehr als 2,5 Tore

Von daher sollte ein Heimsieg gegen Stuttgart absolute Pflicht sein. Der Trainer Effekt der Schwaben kann maximal zu einem Unentschieden führen, allerdings ist das schon sehr optimistisch.

In 5 der letzten 7 Spiele der beiden Mannschaften fielen sogar mehr als 3,5 Tore.

Mainz gegen Bayern

Selbst ein 2 zu 0 Rückstand gegen Hoffenheim konnte die Bayern nicht aus der Bahn werfen. Umso beeindruckender der 5 zu 2 Endstand. Gegen Mainz werden die Bayern wieder ihr minimalistisches Auswärts-Gesicht aufsetzen und dem Gegner schnell die Grenzen aufzeigen.

XBet-Tips: Bayern AH-1 / +2,5 Tore / Beide treffen

Die schwache Mainzer Defensive kassierte in den letzten 5 Spielen immer mindestens zwei Tore. Gegen Bayern sollten es da mindestens drei oder vier sein. Man kann also getrost auf mehr als 2,5 Tore setzen.

Da auch Mainz zu Hause eine ganz gute Trefferquote hat sollte man das auch nicht ausschließen.

Dann wäre ein beide treffen bei guter Quote spielbar.

Mönchengladbach gegen Leipzig

Es ist erst das 4. Spiel zwischen diesen beiden Mannschaften seitdem die Leipziger in die erste Bundesliga aufgestiegen sind.

Gladbach konnte noch keines der Duelle gewinnen. Das Hinspiel gewann Leipzig zu Hause 2:1. Zwei Mal endete das Spiel unentschieden.

Allerdings sind die Roten Bullen in einer Formkrise. Die letzten 5 Spiele auswärts konnten nicht gewonnen werden.

2 zu 2 Leverkusen und 0 zu 4 in Hoffenheim sind vergleichbare Ergebnisse gegen vergleichbare Gegner wie Gladbach.

XBet.Tips:Beide treffen

Die Borussen hingegen haben zuletzt Augsburg und Hamburg zu Hause geschlagen. Das macht sie für mich zum Favoriten gegen die Leipziger Komma so dass man guten Gewissens auf einen Gladbacher Sieg oder ein Unentschieden tippen könnte. Allerdings ist bei diesen beiden Mannschaften alles möglich und extrem tagesformabhängigPunkt deswegen würde ich auch hier die Finger davon lassen. Was ziemlich sicher sein könnte ist dass beide Mannschaften treffen. Gladbach trifft den 90% aller Heimspiele, Leipzig ist aber auswärts nur in 60% der Spiele erfolgreich. Nach dem mageren 1:1 zu Hause gegen Hamburg sollte zumindestens ein Leipziger Tor in Gladbach fallen.

Augsburg gegen Frankfurt

Nach dem letzten Freitagsspiel war Frankfurt das erste Mal seit 23 Jahren Tabellenzweiten der Bundesliga. Respekt für die Frankfurter Leistung, die gleichzeitig ein Spiegelbild der Verwahrlosung der Bundesliga ist. Außer Bayern München gibt es keinen meisterschafts Kandidaten mehr. Dahinter kämpfen viele mittelmäßige Mannschaften um europäische Plätze um in der kommenden Saison ihr blaues Wunder zu erleben. Dazu gehört leider auch Frankfurt.

Man kann ihn aber kein Vorwurf machen, dass die Anne Mannschaften einfach zu viele Punkte liegen lassen.

Drei Auswärtssiege in Folge gegen schwache Gegner wie Wolfsburg Hamburg und Berlin beschönigen ein wenig die Situation.

Augsburg hatte zu Hause auch keine dicken Bretter zu bohren als es in den letzten 5 Spielen ungeschlagen blieb. Von daher treffen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe.

XBet.Tips: beide treffen @1,45

Auf einen Sieger würde ich mich hier nicht festlegen, wenn auch die Statistik ein wenig mehr für die zweit beste Auswärtsmannschaft der Liga aus Frankfurt spricht.

Ein besserer Tipp scheint hier das beide treffen. Augsburg hat in jedem Heimspiel mindestens ein Tor geschossen und Frankfurt in 90% der Auswärtsspiele getroffen.

Hamburg gegen Hannover

Nach vier Niederlagen in Folge musste Markus Gisdol gehen. Prompt ist Bernd Hollerbach da, spielt Hamburg beim großen Favoriten in Leipzig 1:1.

Zu Hause haben die Hanseaten die letzten beiden Spiele verloren, aber durchaus Mittelfeld-Qualitäten, die ihnen auswärts komplett fehlen.

Hannover, mit fünf Spielen ohne Sieg auswärts, wird es da ganz schwer haben zu punkten.

XBet.Tips:1x / +2,5 Tore

In den letzten sieben Spielen sind zwischen beiden Mannschaften mehr als 1,5 Tore gefallen und in fünf von sieben Spielen mehr als 2,5.

Ein Tor-Festival traue ich den beiden Mannschaften derzeit allerdings nicht zu. Da Hannover jedoch in 90% aller Auswärtsspiele ein Tor geschossen hat und Hamburg zu Hause unbedingt treffen muss um zu gewinnen gehe ich von einem 2:1 Heimsieg der Gastgeber aus und somit auch von mehr als 2,5 Toren.

 

Posted by Radek Vegas in Bundesliga Vorhersage Tipps
2xBet Bilanz im Januar 2018

2xBet Bilanz im Januar 2018

??Nochmal einen guten Schlussspurt im Januar hingelegt.
? Alles in allem aber ein Monat zu abhaken.
?102 Wetten gespielt
?47,3% Winrate
?-11 EH
?-11,3% Yield

Ich habe die Wetten mehrmal intensiv analysiert.

Folgende Maßnahmen sollen im Februar wieder zu PLUS verhelfen

?? weniger Wetten am Wochenende spielen (-10 EH allein am Sonntag!)
?? Nur noch „Prachtexemplare“ spielen

?? intensivere Analyse mit neuen Tools
?? genauere Angaben von Einsätzen und Variation
?? Kombination von Wetten mit XBet-Tips – Unentschieden Wetten beim Fußball

positive Nebeneffekte

?? durch Analysen wurden neue Strategien entwickelt
?? XBet-Tips – Unentschieden Wetten beim Fußball mit +20 EH und viel Potential
?? erfolgreiche Big-Bets bei Australien Open und NBA
?? unsere Webseite ist online gegangen: https://www.xbet.tips

Posted by Radek Vegas in 2xBet
2xBet – 585 Euro Gewinn mit Doppelwetten

2xBet – 585 Euro Gewinn mit Doppelwetten

Im Dezember 2017 haben wir die Facebook-Gruppe 2xBet gestartet.

Mit 124 Wetten konnten wir bei einem durchschnittlichen Einsatz von 25 Euro einen Gewinn von 585 Euro erzielen. Das entspricht +24 EH (Einheiten).

Die Gewinnrate lag bei 55%. Das heißt es wurden 55% der Wetten gewonnen, 45% verloren.

Der Yield (Gewinn / Umsatz) war bei unglaublichen 18%. Das heißt, dass wir für jeden gesetzten Euro 1,18 Euro zurück bekommen haben. Continue reading →

Posted by Radek Vegas in 2xBet, Sportwetten Tipps, Wett-Tipps heute und morgen

Unentschieden-Wetten am 21.01.2018

XBET - Unentschieden Strategie beim Wetten

Unentschieden Wetten

Die XBets unserer Unentschieden-Wett-Strategie am Sonntag, 21. Januar 2018.

Insgesamt 12 Wetten haben wir als Einzelwetten zu je 2 Euro Einsatz gespielt.

Außerdem haben wir alle 12 Spiele zu einer Kombiwette mit einer Gesamtquote von 2,3 Millionen kombiniert. Bei einem Euro Einsatz wäre das natürlich der Jackpot.

Immerhin sind 4 der 12 Spiele am Ende Unentschieden ausgegangen, was genau der anvisierten Rate von 33% entspricht.

Das ergibt einen Gewinn von genau einer Einheit. Gewinn: 2 Euro (1EH)

Asiatisches Handicap +1

Auffällig war, dass 11 der 12 Spiele entweder Unentschieden (4) mit nur einem Tor Unterschied (7) ausgegangen sind.

Hätte man auf alle Spiele eine Wette auf den Außenseiter mit Asiatischem Handicap von einem Tor Vorsprung (AH+1) gemacht, hätte man zusätzlichen Gewinn gemacht. Hier sind die Quoten zwar sehr niedrig und nicht alle Wettanbieter bieten diese Wett-Variante an, doch bei einer mehr als 90%igen-Trefferquote lohnt sich das.

Weitere Unentschieden-Wetten an diesem Spieltag

Die Zahl ganz rechts ist der XBet-Index.

Eng 1 Southampton Tottenham Hotspur 17
Ger 1 Schalke Hannover 24
Ita 1 Sassuolo Torino 21
Ita 1 Udinese SPAL 26
Trk 1 Sivasspor Akhisarspor 20
Spa 2 Numancia Rayo Vallecano 20
Gri 1 Giannina Atromitos 15
Gri 1 Panetolikos Panionios 18
ISR 1 Petach Tikva Netanya 9
ITA 3 Lecce Catania 11
ITA 3 Juve Stabia Catanzaro 13
SAF 1 Chippa Lamontville 8
TRK 2 Erzurumspor Ankaragücü 5

 

Posted by Radek Vegas in XBet