Warum dich Wetten auf Favoriten arm machen!

Warum wetten so viele auf scheinbar klare Favoriten und machen trotzdem beim Sportwetten nur Verlust? Ich erkläre in diesem Artikel, warum Favoriten-Wetten keine gute Idee sind und wie ich Value auf Außenseitern finde.

Wetten auf den Favoriten

Sport-Fans platzieren wetten, um einen Fernsehabend noch interessanter zu machen. Sobald man bei einem Spiel ein finanzielles Interesse hat, wird man schlagartig Fan der einen oder anderen Mannschaft, die einen vorher nicht die Bohne interessiert hat.

Manche sind immer auf der Suche nach einer Strategie, um einen möglichst großen Gewinn einzufahren. Es gibt im Internet Hunderte von Wettsystemen, die 100% sichere Wetten versprechen oder Gewinne garantieren. Mach einfach eine kleine Einzahlung von 100 Euro und verlieren Sie nie wieder!

Die meisten Abzocker prahlen mit einer hohen Trefferquote. Das bedeutet, dass sie sehr viele Wetten gewinnen. Um das zu erreichen, setzen sie auf vermeintlich sichere Favoriten-Wetten mit kleinen Quoten.

Warum gibt es aber so viele Systeme, die den Spielern raten, auf den Favoriten zu setzen? Das liegt daran, dass dies normalerweise eine ziemlich solide Strategie ist. Sie sollten wissen, dass in der Tat erfolgreiche Wettstrategien diejenigen sind, die Marktineffizienzen und Quotenunterschiede ausnutzen.

Bevor wir anfangen, blind auf Favoriten zu wetten, gibt es ein paar besonders wichtige Faktoren, die wir beachten sollten.

Vor- und Nachteile von Favoriten-Wetten

Alle Wettstrategien haben sowohl Vor- als auch Nachteile. Im Folgenden haben wir die Vor- und Nachteile für das Wetten auf Favoriten aufgelistet.

  • Die Gewinnchancen sind höher, wenn wir auf einen Gewinner tippen
  • Bei einem Favoriten-Sieg wird der Gewinn nicht so groß sein
  • Abhängig von der Sportart ist ein Favorit oft gar nicht so klar, wie man denkt
  • der Verlust einer Wette kann ziemlich kostspielig sein

Favoriten-Wettstrategie

In den letzten 20 Jahren gab es eine beträchtliche Menge an Forschung über die Statistik von Wetten auf Favoriten. Es gibt auch mehrere veröffentlichte Forschungsarbeiten, aber anstatt die Verwirrung zu klären, machen sie es oft noch schlimmer. Einige sind sehr für Favoriten-Wetten, da sie psychologisch gesehen mehr Spaß machen, wenn man öfter gewinnt. Andere setzen bewusst auf höhere Quoten und damit Außenseiter, obwohl diese seltener gewinnen.

Leider sind die Dinge einfach nicht schwarz oder weiß, wenn es darum geht, auf Favoriten zu wetten. Dennoch gibt es ein paar wichtige Erkenntnisse und Zahlen, die uns die Forschung liefert. Zum

Beispiel:

Auf den Favoriten zu wetten hat eine höhere Gewinnwahrscheinlichkeit, aber es ist keine Gewinngarantie.

Favoriten mit niedrigen Quoten sind in der Regel besser als solche mit hohen Quoten

Was die meisten Wettenden und Forscher herausgefunden haben, ist, dass das Wetten auf Favoriten zwar eine gute kurzfristige Strategie sein mag, aber auf lange Sicht zu großen Verlusten führt, wenn man nicht auf die Quoten achtet.

Wer auf Favoriten wetten will, sollte also zumindest die Quoten vergleichen bei Anbietern wie sportwettenvergleich.net. So verliert man langsamer und ist damit immer noch besser als die meisten Zocker, die niemals einen Gedanken daran verschwenden, ob es wirklich eine gute Quote ist.

Die drei wichtigsten Sportarten für Favoritenwetten

  1. Europäischer Fußball (Fußball)
  2. College American Football
  3. College Basketball

Die drei besten Sportarten für Außenseiterwetten

  1. Baseball
  2. Mixed Martial Arts (UFC)
  3. NFL Football

Wetten auf den Underdog

Wir alle lieben eine gute Außenseiter-Geschichte, aber das bedeutet nicht, dass wir gerne das Risiko eingehen, auf sie zu wetten. Es ist ein mutiger Schritt, aber wenn der Außenseiter am Ende die Oberhand behält, können Sie einen beträchtlichen Gewinn erzielen. Nachdem wir nun die guten und schlechten Seiten des Wettens auf die Favoriten behandelt haben, wollen wir uns nun dem Wetten auf den Außenseiter zuwenden.

So berechne ich Value ganz schnell und einfach im Kopf

Ich schätze, wie oft der Underdog das Spiel gewinnen würde, wenn es 100 Mal gespielt werden würde.

Dann vergleiche ich das mit dem Geld, das ich auf gewinnen würde, wenn der Favorit gewinnt. Wenn das Ergebnis bei den Wetten auf den Außenseiter positiv ist, erwäge ich eine Wette zu platzieren.

Konkretes Beispiel für die Berechnung von Value

Value Wette

 

Aktuelles Video aus unserem YouTube-Kanal "Wett-Tipps heute & morgen"

Underdog Memphis hat eine Quote von 5.25.

Ich schätze, dass Memphis 20 von 100 Spielen gegen die Jazz gewinnen würde. Bei 20 x 5.25 habe ich einen Reingewinn von 85 Euro.

In 80 von 100 Fällen verliere ich die Wette. Das macht -80 Euro.

Langfristig mache ich mit einer Sieg-Wette auf die Grizzlies also 5 Euro Gewinn.

Das ist nicht viel, aber es ist in meinem Rechenbeispiel sinnvoller, als auf einen Sieg der Utah Jazz zu setzen.

Denn in 80 Fällen gewinne ich 0.22 Einheiten = 17,60 Euro.

In 20 Fällen verliere ich aber eine Einheit = -20 Euro.

Ich würde also bei der Favoriten-Wette langfristig Verlust machen.

 


ACHTUNG: Diese Berechnung ist meine persönliche Meinung und Einschätzung.

Wenn du der Meinung bist, dass Utah 90 von 100 dieser Spiele gegen Memphis gewinnt, dann sieht die Sache ganz anders aus!

Dann hättest du Value auf Utah. Allerdings so wenig, dass sich eine Wette niemals lohnt.

Fazit zu Favoriten-Wetten

Während das Wetten auf den Favoriten für Anfänger der „sichere“ Weg scheint, kann man es keineswegs als narrensichere Strategie bezeichnen.

Einige erfolgreiche Sportwetten-Profis platzieren hohe Beträge auf Favoriten, aber wenn man nicht weiß, was man macht, braucht man sehr viele gewonnene Wetten um langfristig zu profitieren.

Ich finde die besten Wetten mit dem meisten Value, indem ich mir zuerst die Außenseiter ansehe.

Der Grund, warum ich Spread-Wetten auf Außenseiter mag, ist, dass der Ausgang eines Spiels nie zu 100% sicher ist. Underdogs können ein Spiel auf Anhieb gewinnen oder bei einer Asian Handicap Wette die fiktiven Bonus-Punkte nutzen, um die Wette zu gewinnen.

Sportteams kümmern sich nicht um Wettquoten. Sie wollen gewinnen, also kämpfen sie bis zum Ende weiter.

Das ist der Grund, warum so viele große Favoriten selten mit großem Vorsprung gewinnen: Sie gehen in Führung und lassen dann zu, dass das andere Team zum Ende hin zurückschlägt, selbst wenn das Spiel scheinbar schon gelaufen ist.