Eishockey Wett-Tipps für die NHL heute Nacht: Dallas – Nashville

Die Nacht vom 8. auf den 9. November war geprägt von Pech und Ironie.

Die Picks waren gut. Die abgeschlossene Wette auf die Sharks war auch gut.

Aber das Spiel ging leider nicht so aus, wie man erwarten hätte können.

Warum die Sharks nicht gewonnen haben

Die San Jose Sharks hatten 36 Torschüsse und damit ganze 14 mehr als Dallas (22).

Den Blue Jackets reichten zwei Tage vorher zuhause gegen Dallas zwei Schüsse weniger (34) um 4 Tore zu schießen und 4:1 zu gewinnen, obwohl Dallas  28 Torschüsse hatte.

Der Knackpunkt lag also an den Goalies. Während Stars-Backup Khubodin seinem Schnitt treublieb und 91% der Sharks-Schüsse hielt, erwischte San Joses Keeper Jones einen rabenschwarzen Tag. Normalerweise ist seine Fangquote bei knapp 90%. Gegen Dallas war er bei 81%.

Das erklärt, warum die Sharks verloren haben, obwohl sie das aktivere Team waren und normalerweise auch besser treffen.

Allgemeine Wett-Tipps

Dieses Spiel war ein Ausreißer in der Statistik. Und ironischerweise habe ich dieses Spiel als Paradebeispiel für den Back-to-Back-Effekt dargestellt. Was es auch war. Das heißt aber nicht, dass es auch zu 100% sicher ist. Wenn diese Spiele nur in 51% der Fälle so ausgehen, wie erwartet, dann macht man Gewinn. Und das können die wenigsten von sich behaupt.

Oder wer ist sonst noch bei BWin, Tipico, Gamebookers und noch ein paar anderen Wettanbietern gesperrt oder limitiert wegen zu hohen Gewinnen?

Ja, ich bin sauer. Aber nicht, weil ich die Wette verloren habe. Sondern, weil ich mich gezwungen sehe mich dafür zu rechtfertigen, wenn ich traurige Smileys oder Kommentare wie „schade“ unter den Tipps lese.

Ein Einzeltipp ist extrem (wie hier) vom Glück abhängig. Deswegen sollte man auch nicht zuviel auf einen Einzeltipp setzen.

Ich setze nur soviel, wie ich ohne mich zu ärgern verlieren kann. 

Wenn ich schreibe, dass ich 10/10 Einheiten darauf setze, dann sind das 10% meiner Bankroll. Meine Bankroll ist ein Investitionskapital, das ich durch Gewinne aufgebaut habe. Ich brauche das Geld nicht zum Leben. Ich will es vermehren und investiere langfristig in Wetten, von denen ich überzeugt bin, dass diese Wetten gut sind und „Value“ haben. Von diesen Wetten kann man nicht 100% gewinnen. Man kann wahrscheinlich nicht mal 70% davon gewinnen. Mein Ziel ist die bereits angesprochene Quote von 51%. Bzw. einem Yield von 1%.

ZUM THEMA:   NHL kündigt Sportwetten-Partnerschaft mit MGM Resorts an

Das habe ich über die letzten 12 Monate mit mehr als 1000 Wetten erreicht. Mein Yield schwankte zwischen -10% und 10%. Die letzten Wochen waren nicht erfolgreich, so dass der Gewinnpuffer geschrumpft ist.

Dennoch werde ich die „Big Shot“-Strategie durchziehen und bei Wetten mit besonders großem Potential eine 10%-Bankroll-Wette platzieren. Dass diese verloren werden kann ist dabei in mindestens 5/10 Fällen einkalkuliert. Deswegen setze ich auch „nur“ 10/10 Einheiten bzw. 10% der Bankroll. Würde ich noch mehr setzen, wäre das Verlustrisiko in meinen Augen viel größer als das Gewinnpotential.

Ich hoffe, dass euer Vertrauen durch diese Wette nicht erschüttert wurde. Ich weiße auch darauf hin, dass das die erste Big-Shot-Wette war, die ich verloren habe! Zuvor hatte ich in den letzten drei Monaten mehrere dieser Big Shots gewonnen. Der Verlust sit also abgesichert gewesen.

In diesem Sinne: Ein Einzeltipp sollte niemals Einfluss auf die Stimmung haben, sonst hat man zuviel gesetzt.

Abhaken & Blick nach vorne: Eishockey Wett-Tipps für heute Nacht

Heute Nacht setze ich wieder gegen die Dallas Stars. Die spielen zu hause gegen Nashville – die beste Mannschaft der NHL.

Quote auf Nashville mit Asian Handicap 0 ist 1.87

Absolut zucker! Auch hier setze ich 10/10 Einheiten.

Wett-Tipp #2

Zusätzlich setze ich 4/10 Einheiten auf Nashville mit AH-1 zur Quote von 2.99

Wett-Tipp #3

Der dritte Tipp geht – Überraschung – Auf Nashville mit Asian Handicap -2 mit der Quote 5.00. Hier ist es mir 2/10 Einheiten wert.

Insgesamt investiere ich also 16 Einheiten auf Nashville. Warum? Weil sie das wesentlich bessere Team sind und Dallas in der Nacht zuvor schon gespielt hat.

Nashville gewinnt das Spiel mit 4:1 oder höher.

Wenn nicht ist es Pech. Aber das gehört ebenso dazu wie Glück und spielt langfristig keine Rolle.

Good Luck!