Der 4. Spieltag der UEFA Champions League geht am Mittwoch mit 8 Spielen in die zweite Runde.

Wir werfen einen Blick auf die Durchschnittsquoten und schauen, wo es Value geben könnte, weil die Quoten zu niedrig bzw. zu hoch angesetzt wurden.

Quotencheck der Champions League Spiele

Auffällig sind auf den ersten Blick drei Favoriten-Quoten:

  • Bayern 1.09 gegen Athen
  • ManCity 1.12 gegen Donezk
  • Real Madrid 1.33 in Pilsen

Diese Quoten kommen zu Stande, weil die Buchmacher allgemein diese Mannschaften aufgrund statistischer Wahrscheinlichkeiten favorisieren aber vor allem auch, weil sehr viel Geld auf diese Mannschaften gesetzt wird. Die breite Masse der Sportwetten-Fans geht nach großen Namen und kleinen Quoten. Getreu dem Motto:

„Mir egal, wie hoch die Quote ist, solange ich gewinne!“

Hier ist allerdings der Spatz auf der Hand nicht besser als die Taube auf dem Dach. Denn Wetten ist ein Marathon. Man kann eine Einzelwette mal gewinnen oder verlieren. Das ist pures Glücksspiel. Man muss sich aber fragen:

In wieviel von 10 Fällen gewinnt die Mannschaft ein ähnliches Spiel?

Realitätscheck der Champions-League-Quoten

Und da kommt man bei Bayern und Real Madrid im Moment uf eine ganz andere Quote als 1.1 oder 1.3!

1.1 bedeuet, dass Bayern in 9 von 10 Fällen so ein Spiel gewinnt. Das ist doch einfach Irrsinn, wenn man die letzten Ergebnisse betrachtet:

Gerade hat Bayern eine der schlechtesten Heim-Serien aller Zeiten hingelegt und vier Heimspiele in Serie nicht mehr gewonnen!!!

Also gewinnt Bayern eigentlich nur 20% der Heimspiele. Die Quote müsste bei 5.0 statt 1.1 sein!

Natürlich spielen die Kräfteverhältnisse auch eine Rolle sowie die historische Bilanz gegen griechische Mannschaften im Allgemeinen und AEK Athen im Speziellen sowie die Heimstatistik in der Champions-League. Die faire Quote müsste dennoch höher liegen.

Ich gehe hier natürlich nicht davon aus, dass Bayern verliert. Auch ein Unentschieden schätze ich mit 20% sehr gering ein.

ZUM THEMA:   Bundesliga Vorhersage am 21. Spieltag 2017/2018

Mit Asian Handicap von Quotenstürzen profitieren

Jetzt könnte man natürlich auf Athen setzen. Aber soviel Griechisch kann ich auch um zu verstehen, dass die in 10% der Fälle vielleicht in München gewinnen. Das ist keine lukrative Wette, vor allem, weil man nicht soviele Spiele abwarten will.

Hier kommt das Asian Handicap ins Spiel. Damit kann man Athen soviele fiktive Tore als Puffer gutschreiben, dass die Quote nach und nach sinkt, je mehr Tore Vorsprung die Griechen bekommen. Die „Line“ befindet sich dort, wo die Quoten für beide Mannschaften um die 2.0 sind. Das bedeutet dann, dass die Buchmacher eine 50%ige Chance für beide Seiten sehen.

In diesem Fall ist die Line beim Asian Handicap von -2,5 auf Bayern.

Das bedeuetet, Bayern muss das Spiel mit 3 Toren Unterschied gewinnen, damit man bei der Quote von 1.94 für 10 Euro Einsatz 19,40 Euro zurück bekommt.

Auf der anderen Seite hat man ein Asian Handicap von +2,5 auf Athen.

Das bedeutet wiederum, dass Athen das Spiel mit 2 TOREN UNTERSCHIED VERLIEREN DARF damit die Wette noch gewonnen ist. Ab drei Toren Unterschied ist die Wette verloren und man hat auf die falsche Seite der Linie gesetzt.

Man muss sich also einfach fragen:

Gewinn Bayern in der aktuellen Situation in mehr als 5 von 10 Fällen mit drei Toren Unterschied gegen Athen

Das kann man guten Gewissens verneinen. Deswegen setze ich auf Athen mit +2,5.

Zusätzlich vergleiche ich die Quoten und komme sogar auf eine Quote von 1.98, was 1,5% mehr Gewinn bedeutet. Soviel bekommt man bei keiner Spaßkasse!

AUSNAHMEN BESTÄTIGEN DIE REGEL

Natürlich kann Bayern in Top-Form Athen auch höher aus dem Stadion schießen. Nur ist Bayern in den letzten Wochen alles andere als in Top-Form gewesen. Wenn sie jetzt gerade zu diesem Spiel dazu zurückkehren sollten, was ohne Robben und Rodriguez bezweifelt werden kann, wäre das natürlich schlecht für die Wette.

Ein Einzelergebnis spielt keine Rolle.

Die Überlegung für die Wette ist richtig und daher macht man langfristig Gewinn, wenn man sich nicht komplett verschätzt. Deswegen muss man viele Wetten abschließen um ein entzerrtes Bild zu bekommen.

ZUM THEMA:   Testspiel: Bayern gewinnt gegen Paris nach Rückstand mit 3:1

Ich schaue mir als noch weitere Spiele an

Machester City – Shakhtar Donetsk

Hier haben wir die extrem offensiv-starken Cityzens, die gerade Southampton in der Liga mit 6:1 abgeschossen haben. Viele sehen im Team von Pep den Champions League Sieger 2019. Die Masse setzt auf Manchester. Klar. Ist ja auch nach dem 3:0 in Donezk sehr plausibel. Aber auch das 3:0 in Donezk war

In der vergangenen Saison haben beide Mannschaften übrigens auch in der Champions-League-Gruppenphase gegeneinander gespielt. In Donzek gewann Shakthar mit 2:1! In Manchester gewann City mit 2:0. Also alles keine Indizien dafür, dass City hier einen Kantersieg einfährt.

Drei Statistiken aus dem Hinspiel im Vergleich:

  • Ballbesitz Donezk – City: 47 – 53 %
  • Torschüsse Donezk – City:  14 – 24
  • Schüsse aufs Tor Donezk – City: 2 – 6
  • Tore Donezk – City: 0 – 3

Manchester hat viel mehr Chancen aus gleichem Ballbesitz kreiert. Donezk hatte schon auch Aktionen, allerdings waren diese zu harmlos. Aber auch City traf nur jeden vierten Schuss aufs Tor. Und jeder zweite aufs Tor war im Tor. Effizient nennt man das. Donezk hingegen hatte Pech. Chancenlos, wie die Quote es sieht, waren die Ukrainer allerdings nicht.

Deswegen auch hier ein Blick auf die Asian Handicap Quoten:

Hier sind die Quoten extrem gut gemacht und schwer zu schlagen. Manchester bekommt wie Bayern ein Asian HAndicap von -2,5 bei einer 2.01er Quote.

Ist es realistischer, dass City mit drei Toren Unterschied gewinnt als, dass Donezk nur mit zwei Toren Rückstand verliert?

Zwei Torfestivals in Folge für City sind eher unüblich. vor dem 6:1 war ein 2:0 gegen Fulham (Abstiegskandidat). Davor war ein 5:0 gegen Burnley und ein 2:0 gegen Brighton. Gegen Donezk wird es sich also irgendwo in diesem Rahmen befinden zwischen 2:0 und 5:0. Ein AH2,5 ist also durchaus nicht verkehrt.

Aufgrund der Firepower von City und dem Heimvorteil (geblendet vom 6:1 gegen Southampton) würde ich hier eher auf AH-2,5 auf City gehen. Habe allerdings die Überraschungen in dieser Champions League Saison mit Lyon-Sieg gegen City und Real-Niederlage bei CSKA Moskau deutlich im Kopf. Deswegen wette ich hier mangels Value gar nicht.

ZUM THEMA:   Champions League Qualifikanten Spartak Moskau vs PAOK Spread und Vorhersage

Ich kann die Ukrainer einfach zu schwer einschätzen. Vielleicht schießen sie sogar ein Tor. Wenn man konsequent wäre, müsste man aber fast das AH+2,5 auf Donezk mitnehmen.