Bundesliga Vorhersage Spieltag 10

Bundesliga Vorhersage #10: Wett-Tipps zum 10. Spieltag 2021/2022

Hier kommt unsere Bundesliga Vorhersage mit den Wett-Tipps zum 10. Spieltag 2021/2022!

Bundesliga Wett-Tipps #10

Danke für 5000 Abonnenten unseres YouTube-Kanals! Wir verlosen unter allen Kommentaren zu unserem Video „Bundesliga-Vorhersage #10“ eine 10€ Paysafe-Card. Also gib deine Tipps ab oder sag einfach, wie cool Chris und Radek sind & Good Luck!

Betano Sportwetten Bonus für die Bundesliga

Oktober ist Außenseiter-Time in der Bundesliga

Nach 9 Spieltagen sind wir in unseren YouTube-Videos 2 Einheiten im Plus.

Die letzten drei Spieltag liefen nicht nach unseren Vorstellungen.

Ich habe deswegen mal analysiert, ob das an schwachen Tipps unsererseits lag oder an einer Fülle an Überraschungen.

Du wirst dir sicher denken:

„Natürlich zweiteres, denn Radek’s Wett-Tipps sind ja die besten zur Bundesliga weit und breit!“

Und das zu Recht!

Schauen wir uns alle Bundesliga-Spiele seit 1. Oktober an, hätten wir sage und Schreibe +26 Einheiten Gewinn gemacht,

wenn wir immer stupide auf den Außenseiter gesetzt hätten!

Ok, 23 Einheiten davon wären alleine durch den Frankfurt-Sieg gegen Bayern gekommen,

aber der Trend ist trotzdem zu Gunsten der Außenseiter mit 9 Siegen in 27 Spielen!

Vergleiche: In der vergangenen Saison gab es im Oktober 2020 nur drei Außenseiter-Siege!

Nun sind wir weiß Gott keine Favoriten-Jünger, allerdings haben uns auch semi-Favoriten oft hängen lassen.

Da das aber Phasen und keine Regeln sind, bleiben wir unserer seit Jahren erfolgreichen Linie treu.

Wenn du aber denkst, dass die Außenseiter nach wie vor die Oberhand behalten werden (im November 2020 gab es immer hin 4 Außenseiter-Sieg und 12 Unentschieden),

kann man bei begründeten Zweifel gegen den Favoriten auf Asian Handicap 0-Wetten auf die Underdogs gehen.

So waren in der letzten Saison der Dezember und der Januar krasse Außenseiter-Monate!

Im Dezember 2020 gab es 12 Außenseiter-Siegen in 36 Spielen (33%) und im Januar 2021 gab es sogar 17 Außenseiter-Siege in 54 Spielen (31%). Man kann also sagen, dass die Außenseiter Siege zum Jahreswechsel und Jahresbeginn am häufigsten auftreten und dann immer weniger werden:

  • Oktober: 3 Außenseiter-Siege
  • November: 4 Außenseiter-Siege
  • Dezember 2020: 12 Außenseiter-Siege in 36 Spielen (33%)
  • Januar 2021: 17 in 54 (31%)
  • Februar 2021: 9 in 36 Spielen (25%)
  • März 2021: 6 in 27 (22%)
  • April 2021: 6 in 45 (13%)
  • Mai 2021: 6 in 27 (22%)

Hinzu kommt, dass es im Oktober bisher an den drei Spieltagen nur 5 Unentschieden gab!

Das sind nur 18.5% der Spiele, was extrem unterdurchschnittlich ist.

In den ersten 6 Spieltagen gab es 16 Unentschieden, was immerhin 29,6% entspricht.

In der gesamten letzten Saison 2021/2022 endeten 26% der Spiele Unentschieden.

Da unser Fokus auf Unentschieden liegt, ist die Unentschieden-Flaute ein Grund für unseren Durchhänger in den letzten Spieltagen. Das ist aber kein Grund etwas an der Herangehensweise zu ändern. Denn solche Phasen kommen vor und gehen vorbei.

Bundesliga Tabelle nach 9. Spieltag

Hier ein Blick auf die Tabelle vor dem 10. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit unserer Tendenz.

  • Punkt: gleichbleibend
  • Pfeil nach oben: Team underperformt und sollte sich in den nächsten Spieltagen verbessern
  • Pfeil nach unten: Team overperformt und sollte sich in den nächsten Spieltagen verschlechtern.

Bundesliga Tabelle 10. Spieltag

TSG Hoffenheim – Hertha BSC

Hoffenheim hat zwar gegen Bayern 0:4 verloren, aber im Pokal Holstein Kiel (Bayer-Bezwinger im Pokal der letzten Saison) mit 5:1 besiegt. Das allein wäre jetzt kein Argument auf Hoffenheim zu setzen. Das letzte Heimspiel zeigt Hoffenheim ebenfalls, dass sie wissen wo das Tor steht: 5:0 gegen Kölle. Die Heimquote von 1.75 auf Hoffenheim ist dennoch viel zu schwach für einen Tabellen-Elften.

Hertha scheint sich aber langsam auf dem Weg nach oben in der Tabelle zu machen, so dass wir hier ein Mittelfeld-Duell zwischen 10. und 11. sehen, bei dem es aufgrund der Formschwankungen beider Teams unmöglich ist einen qualifizierten Sieger-Tipp zu ermitteln.

In solchen Fällen ist das Unentschieden die beste Option. Umso besser, wenn man dafür eine so hohe Quote von 4.10 bekommt!

Aktuelles Video aus unserem YouTube-Kanal "Wett-Tipps heute & morgen"

Eine Drittel-Einheit drauf und man gewinnt eine Einheit, wenn das Spiel mit Unentschieden endet. Im Verlustfall begrenzt man den Verlust. Top-Chancen-Risiko-Verhältnis und damit eine gute Investition / Value-Bet.

  • Tipp: 1:1
  • Wette: X @4.10

Arminia Bielefeld – FSV Mainz

Im DFB-Pokal hat Bielefeld den Mainzern auswärts alles abverlangt und erst in der Verlängerung mit 3:2 verloren. Also nach regulärer Spielzeit ein X, was auch in diesem Spiel eine Option scheint, da Bielefeld zu Hause in der Bundesliga stärker ist als auswärts.

Mainz ist als Tabellensiebter aber zu Recht Favorit, weil der FSV einfach mehr Spiele gewinnen konnte. Wobei es in den letzten Spielen bei Mainz auch nicht wesentlich besser aussah und man nach drei Niederlage in Folge erst gegen einen dankbaren Gegner aus Augsburg zu Hause gewinnen konnte.

Überzeugt bin ich deswegen nicht von einem Mainzer-Sieg. Bielefeld hat das Potential zu Hause mindestens einen Punkt zu holen. Drauf setzen würde ich allerdings nicht.

Interessant könnte hier eine Wette auf unter 2.5 Tore sein, da sich beide jetzt aus dem Pokal kennen. Mainz sollte konzentrierter spielen und Bielefeld ist sowieso darauf bedacht zu verteidigen. Leider sehen das die Wettanbieter auch und geben auf Under 2.5 Tore nur eine Quote von 1,75, was viel zu wenig ist.

  • Tipp: 1:2
  • Wette: keine

Bayer Leverkusen – VFL Wolfsburg

Van Bommels Entlassung sollte Wolfsburg nicht unbedingt besser machen, wenn auch Gerüchte besagen, dass die Mannschaft, die so gut in die Saison gestartet war und sogar Tabellenführer war, gegen den Trainer gespielt hat und jetzt ohne die Bommel-Bremse wieder befreit aufspielen könnte.

Ich denke aber nicht, dass es nach den letzten Wochen für Wolfsburg reicht um gegen Leverkusen etwas zu holen.

Hinzu kommt, die hohe Quote auf Gastgeber Leverkusen mit 1.95.

  • Tipp: 2:1
  • Wette: Leverkusen-Sieg @1.95

Borussia Dortmund – 1.FC Köln

Vergangene Saison konnte Dortmund kein Spiel gegen Köln gewinnen! Und das, obwohl Köln am Ende 16. wurde und in die Relegation musste, während sich der BVB (wie fast immer) für die Champions-League qualifizierte. Obwohl es also gefühlt ein Klassenunterschied war, konnte sich Köln gegen das nur wenige Kilometer entfernte Dortmund teuer verkaufen.

Das sind für mich auch Argumente dafür, dass es dem Effzeh in dieser Saison erst recht gelingen müsste den BVB zu ärgern.

Dortmunds DFB-Pokal-Auftritt war mit dem 2:0 gegen Ingolstadt (Tabellenletzter der 2. Liga) nicht besonders beängstigend. Natürlich ist Dortmund eine Heimmacht, aber die Quote von 1.45 ist zu gefährlich. Man verliert einfach zuviel, wenn der BVB wieder einen Gang zurück schaltet. Auf Köln zu wetten wäre aber auch zu spekulativ. Deswegen keine Wette auf einen Sieger.

Mir gefällt aber hier eine Torewette, da Dortmund seine Gegner immer zum Toreschießen einlädt. Witzigerweise treffen hier zwei der schlechtesten Defensiven der Liga aufeinander. Dortmund hat in 9 Spielen 15 Gegentore kassiert (davon 8 in 5 Heimspielen) und Köln 16 (davon 10 in Auswärtsspielen).

Eine Wette auf Über 2.5 Tore gibt nur eine Quote von 1.40, was mir normalerweise zu wenig ist. Aber in diesem Fall ist das so ziemlich das Beste, was es an diesem Spieltag gibt!

Eine Wette auf Over 3.5 Tore ist allerdings schon wieder ein bißchen zu riskant.

  • Tipp: 2:1
  • Wette: Over 2.5 Tore @1.40

SC Freiburg – Greuther Fürth

Freiburg sollte seinen Lauf fortsetzen und auch nach dem 10. Spieltag ungeschlagen bleiben. Dafür gibt es aber keine gute Quote. Deswegen Finger weg.

Union Berlin – FC Bayern München

Nach der Pokal-Schlappe der Bayern mit 0:5 gegen Gladbach darf man eine Reaktion erwarten. Allerdings sprechen auch einige Punkte dagegen.

Union hat vergangene Saison beide Spiele Unentschieden gegen Bayern gespielt und spielt auch in dieser Saison bisher eine starke Rolle als Tabellenfünfter. Zu Hause hat Union seit 21 Spielen nicht mehr verloren! Irgendwann reißt jede Serie, aber ich würde in der aktuellen Situation Union auch einen Sieg gegen Bayern zu trauen, die ohne Nagelsmann an der Seitenlinie offensichtlich überfordert sind.

Besser als eine Wette auf Union Berlin ist eine Wette auf beide treffen mit 1.70. Dass Union gegen Bayern ein Tor schießen kann, sollte realtiv sicher sein.

  • Tipp: 1:2
  • Wette: Beide treffen @1.70

Eintracht Frankfurt – RB Leipzig

Frankfurt ist als Tabellenfünfzehnter eine der größten Enttäuschungen der Saison. Der einzige Sieg gelang Frankfurt ausgerechnet gegen Bayern. Zuletzt verlor die Eintracht beim Aufsteiger in Bochum mit 0:2. Wie soll die Eintracht jetzt gegen Leipzig was holen?

Mut machen die Ergebnisse gegen gute Gegner wie Bayern (2:1) und Olympiakos in der Europa League (3:1). Gegen Leipzig sollte Frankfurt zu Hause also ähnlich motiviert zu Werke gehen, so dass ein Leipzig-Sieg kein Selbstläufer werden sollte.

Allerdings kann man eigentlich nicht anders, als bei einer Siegquote von 1.86 auf Leipzig zu setzen. Warum sollte Leipzig nicht auch schaffen, was sogar Bochum geschafft hat?

  • Tipp: 0:2
  • Wette: Leipzig @1.86

FC Augsburg – VFB Stuttgart

In der vergangenen Saison hat Stuttgart beide Spiele gegen Augsburg gewonnen. Das sollte auch in dieser Saison möglich sein, weil die Formkurven der beiden Teams in komplett unterschiedliche Richtungen zeigen.

Stuttgart hat keines der letzten vier Spiele verloren (1 Sieg, 3 Unentschieden) während Ausgsburger nur einem Punkt aus den letzten vier Spielen holte.

Vergleicht man diese Ergebnisse mit den Quoten, kommt man zum Schluss, dass Stuttgart hier klarer Favorit sein müsste. Sind sie aber nicht! Also haben wir Valuebet mit AH0 auf Stuttgart mit einer Quote von 1.78.

  • Tipp: 0:1
  • Wette: Stuttgart AH0 @1.78

Borussia Mönchengladbach – VfL Bochum

Klare Sache… eigentlich! Wäre da nicht der Bayern-Fluch! Und Gladbach sollte diesen Bayern-Fluch krasser haben als jeder andere, nachdem die Fohlen den Rekordmeister sogar mit 5:0 aus dem Pokal geworfen haben.

Auch, wenn ich von einem Gladbach-Sieg ausgehe ist es zu gefährlich auf eine niedrige Quote von 1.39 auf die Gladbacher zu setzen. Dabei gewinnt man nur 39% während man 100% verliert, wenn es einen Bayern-Fluch gibt, oder Gladbach einfach so unkonstant spielt, wie sie es als Tabellenzwölfter in dieser Saison schon oft genug getan haben.

  • Tipp: 2:0
  • Wette: keine

Das war unsere Bundesliga-Vorhersage mit den Wett-Tipps zum 10. Spieltag 2021/2022!

Letzte Artikel von Radek Vegas (Alle anzeigen)